USA: Weitere Todesfälle durch Abtreibungspille RU486

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von C.R.E.A.M., 21. März 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 21. März 2006
    Das sowohl in Europa als auch in den USA zugelassene Präparat Mifepreston oder RU486 hat nach zwei weiteren Todesfällen in den USA nun bereits sieben Opfer gefordert. Als Ursache wurde für vier Opfer eine bakterielle Infektion mit Clostridien ermittelt.
    Eine von der FDA empfohlene Vorgehensweise beim Abort, der die Gabe eines weiteren Präparats oral vorsieht, wurde von einer Organisation für Familienplanung nicht eingehalten und ist möglicherweise die Ursache für die tödlichen Unterleibsinfektionen.
    Mit dem Medikament RU 486 wurden bereits mehr als zwei Millionen Kinder abgetrieben.

    Quelle: klick
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...