USA wollen jährlich 125 Atombomben bauen

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Dolciume, 6. April 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 6. April 2006
    Seit Ende des Kalten Kriegs haben die USA keine Atombomben mehr gebaut. Jetzt stellte die US-Regierung ihre lang gehegten Pläne vor, das altersschwache Arsenal zu modernisieren. Künftig wollen die USA in der Lage sein, jährlich 125 Nuklearwaffen herzustellen.

    Washington - Die US-Regierung präsentierte den Entwurf zur Reform ihres Atomprogramms gestern dem Kongress, wie die "Los Angeles Times" berichtet. Demnach sieht der Plan die umfassendste Neustrukturierung und Modernisierung der mit der Entwicklung von Atomwaffen befassten US-Einrichtungen seit dem Ende des Kalten Kriegs vor. 1989 hatten die USA ihre letzte Atombombe hergestellt, der letzte unterirdische Atomwaffentest fand 1992 statt. Seitdem beruht die Abschreckungspolitik der USA auf der Instandhaltung der alternden Waffen, die während des atomaren Wettrüstens produziert wurden.

    Der Chef des Nuklearwaffenprogramms der Nationalen Atomsicherheitsbehörde, Thomas d'Agostino, kündigte dem Bericht zufolge vor dem Kongress an, dass die US-Regierung bis zum Jahre 2022 in der Lage sein will, jährlich 125 Nuklearwaffen zu bauen. Gleichzeitig will das Pentagon alte Waffen ausmustern, die als nicht mehr sicher oder zuverlässig gelten. Offenbar sollen dafür die bislang acht Waffenfabriken aufgelöst und die Produktion innerhalb der kommenden vier Jahre an einem noch unbekannten Ort konzentriert werden.

    Wie die "L.A. Times" weiter berichtet, wollen die USA dafür sämtliches atomwaffentaugliches Plutonium in einer Einrichtung zusammenziehen, die besser gegen mögliche terroristische Anschläge geschützt werden kann. Die Kosten für den verstärkten Schutz der derzeitigen Standorte sind nach den Anschlägen vom 11. September 2001 deutlich gestiegen. Eine wissenschaftliche Studie aus dem vergangenen Jahr hatte für die nächsten 20 Jahre diese auf rund 25 Milliarden Dollar geschätzt.

    Bereits früher hatte es an den US-Plänen, den Bau von Atomwaffen wieder aufzunehmen scharfe Kritik gegeben, weil sich andere nach Atomwaffen strebende Staaten ermutigt fühlen könnten, ihrerseits an der Bombe zu bauen. In der Tat begibt sich die US-Regierung auf eine Gratwanderung, wie d'Agostino in einem Interview einräumte: Es müsse gelingen, das Atomwaffenprogramm zu modernisieren und gleichzeitig der Welt zu versichern, dass die USA kein neues Wettrüsten anstrebten.

    Das Ziel der "nuklearen Abrüstung" allerdings formuliert die US-Regierung schon lange nicht mehr. Zuletzt hatten Ex- Präsident Bill Clinton und der damalige russische Präsident Boris Jelzin im Herbst 1998 in einer gemeinsamen Erklärung die Verpflichtung beider Länder zum "ultimativen Ziel der nuklearen Abrüstung" bekräftigt. Vor knapp einem Monat hatte der Chef der Atomsicherheitsbehörde, Linton Brooks, jedoch eingeräumt, dass Washington das unter anderem im Atomwaffensperrvertrag festgehaltene Ziel nicht mehr verfolge.

    Quelle: Spiegel.de
     

  2. Anzeige
  3. #2 9. April 2006
    der ami ist auch durch mit dem thema er wird auch bestimmt der einzigste sein der in der zukunft atombomben abfeuern wird und denn würd ich schon mal gute nacht sagen weil die bomben von früher haben längst nicht so viel power wie die die er jetzt bauen möchte!!!
     
  4. #3 9. April 2006
    tja die menscxhehit macht sich selbst kaputt... beste lösung ...

    kollektiver selbstmord
     
  5. #4 9. April 2006
    looool
    was wollen se denn damit?ham auch nix bessres zu tun da drüben :rolleyes: naja mir isses egal
     
  6. #5 9. April 2006
    joa das kann gut bald kommen weil was die schon alles an waffen entwickelt haben ist nicht mehr normal (Wasserstoffbombe). Ich verstehe diese Welt nicht mehr was haben sie davon???
     
  7. #6 9. April 2006
    Völlig krank also sowas is doch nicht normal oder???? Was wollen die denn mit den ganzen bomben hammer!
     
  8. #7 9. April 2006
    Also die USA will nur damit protzen.


    Am besten wäre das doch wenn in Amerika mal ne Atombombe hochgeht beim Bau einer Atombombe und die ganze USA kackt aber das wäre doch mal gut solange uns hier nichts passiert weil die USA will Krieg das das einzigste Land was sone :poop: macht Russland oder so denken ansowas gar nicht mehr die wollen ihr Land viel besser (reicher) machen und die USA denkt mal wieder nur an Krieg war ja klar.

    Bush ist sowieso so nen komischer ich weiß nicht die stehen auf Krieg ob die gar nicht wissen was bei einem Atombomdeneinschlag passiert ?

    Die müssten das doch wissen.
     
  9. #8 9. April 2006
    Tja und greifen andere Staaten an weil sie VERMUTEN, dass sie sie bauen (könnten).

    Tztz... Ami halt...
     
  10. #9 9. April 2006
    oh mann...dann bauen sie jetz die dinger un dann liegen die bei denen rum...
    nen richtigen krieg wo atombomben eigesetzt werden müssen wird es doch gar nicht mehr geben...
    ausser die amis fangen den mist an...un wenn es dann so weit is müsste man den planeten verlassen um zu überleben^^ weil hier würde doch dann alles draufgehn. naja aber des is ja nichts untypisches von den lieben leuten ausm westen...
    finde es auf jeden fall total schwachsinnig.
    und wie werder90 schon sagte...bei denen müsste echt mal son ding hochgehen...damit sie wissen wie des is...
     
  11. #10 9. April 2006
    Ja das ja dann auch nur noch eine Frage der Zeit bis hier der nächste Krieg ausbricht, wenn die jetzt schon anfangen kräftig Atombomben zu bauen -,-

    Hoffe nur mal Deutschland hält sich da raus
     
  12. #11 9. April 2006
    hab mir auch schon öfter Gedanken über die momentane Situation gemacht... Ist eigentlich nurnoch eine Frage der Zeit, bis der 3. Weltkrieg ausbricht... Will ja keinem Angst machen oder so, aber die USA provoziert echt total mit deren Aktionen.
    Das geht durch die Medien, irgendwer fühlt sich durch diese Atombomben bedroht und begeht ein Attentat wie zum Bleistift am 11. September.
    Das widerrum sieht die USA als Kriegsankündigung und startet gegenangriff mit bewaffneten Truppen usw.
    Pushen sich alle gegenseitig hoch und irgendwann ists dann wirklich mal so weit und dann hat keiner mehr zu Lachen!
     
  13. #12 9. April 2006
    klar und die verticken die dann ins ausland so in den iran oder irak und dann gehts erst richtig los hier...also ohne einen bunker tief unterm haus sind wir hier in deutschland nicht mehr sicher

    wenn alles so weitergeht sehen wir nix mehr vom jahre 2007
     
  14. #13 9. April 2006
    OMG... und Iran wegen "paar" Atombomben gleich den Krieg erklären wollen...

    Ich versteh das nicht, warum darf das Amerika einfach machen?

    Rusland baut ja auch keine mehr ;D (Glaube ich..)

    Ich finde Amerika übertreibt total, 125 pro Jahr wtf....

    Die sollen mal ned so übertreiben mit ihren Plänen, immerhin sind sie ja nicht im Krieg!
     
  15. #14 9. April 2006
    da krieg ich ja das kotzen :mad:

    die haben doch wirklich nicht alle zusammen (die regierung) die verbieten anderen ländern atomwaffen zu bauen und wollen selber.... da könnt ich reinschlagen. So etwas idiotisches!

    Ich wär ja dafür das Europa und Asien den Amis mal so derbt in den Hintern treten.... aber die ganzen Länder können sich ja nicht durchsetzten. SO ein schmarn....
     
  16. #15 9. April 2006
    Die Amis haben einfach noch zu viel geld. Mit ihren Bomben wollen sie nur Drohen und Angst einjagen.
    Ein druckmittel für die anderen auf der Welt.
     
  17. #16 9. April 2006
    hier zum 3. Welkrieg wenn der ausbrechen sollte was auch meine meinung ist es wird zwar noch ein paar jahre dauern aber dann können wir uns verabschieden. Garnichtmal wegene atombomben sondern wegen den nerven gasen oder wasserstoffbomben. Die wasserstoffbomben haben wenn ich das noch richtig weis ne 100 fache größere kraft als atombomben blos bei wasserstoff bleiben keine neben wirkungen.
     
  18. #17 9. April 2006
    da siehts man wieder: "diejenigen die macht haben habe nangst sie zu verlieren..."

    kleine Zitat aus Star Wars Episode 3 vom Kanzler aber ich finde dieser Spruch passt sehr gut dazu
     
  19. #18 9. April 2006
    wasserstoffbomben sind ne weiterentwicklung der atombomben und die verursachen kräftig Strahlung kannst ja mal beim Bikini Atoll baden gehen aber bleib weg von mir ^^

    Wasserstoffbomben sind Atombomben die Durch Wasserstoff gezündet werden ;)

    Das ist jetzt sehhr verinfacht ausgedrückt aber wen es interessiert Wikipedia hilft ;)
     
  20. #19 9. April 2006
    Die Amis mal wieder, geben ihr ganzes Geld für so einen unnützes Zeugs wie Waffen aus! Sollen se lieber mal ihr Geld für die Bevölkerung einsetzen z.B. für Abnehmkurse oder so sonst überrollen se uns noch :).

    Was soll es bitte schön bringen jährlich über 125 Atombomben zu bauen, nach meiner Meinung nix! Das ist die reinste Geldverschwendung, die die für Waffen ausgeben. Genauso wie der Irakkrieg halte ich persönlich auf für unnötig so viele unschuldige Menschen sterben wegen den Amis, und wenn se mal was finden dann fühlen sie sich ganz besonderst, aber von den vielen Menschen die dabei sterben davon berichten se nix. Es sterben auch so viele Soldaten von den Amis und davon wird auch nichts im TV berichtet, ne ganze große Sauerrei wenn ihr mich fragt.

    Ich frage mich echt wenn se endlich mal einsehen was sie für einen Scheiß produziert haben, und der Bush soll auch endlich mal weg X(
     
  21. #20 9. April 2006





    moin
    sorry ich habe mich da mit ner anderen bomben versehen. Danke das du das richtig gestellt hast!!!
    du hast nämlich recht!!!
     
  22. #21 9. April 2006
    nja wer weiß was die anderen länder so haben...ist doch alles unnötig!!!
     
  23. #22 9. April 2006
    @nohoff


    Eher umgekehrt. Die Atombombe schafft die Hitze damit die schweren Wasserstoffatome Deuterium und Tricium fusionieren können und dabei wird eine Unmenge an Energie freigesetzt die sich dann in einer Explosion entlädt.



    Zum Thema. Also ehrlich gesagt hab ich langsam mehr Angst vor der USA als vor dem Iran. Man muss auch bedenken das die USA der einzige Staat war der Atombomben gegen Menschen eingesetzt hat und dementsprechend würden sie es 100 Prozentig wieder tun. Leider vergessen die Menschen solche Dinge viel zu schnell. Die Menschen müssten endlich mal beweisen das sie wirklich intelligent sind und sich nicht nur wie die dümmsten Tiere auf diesem Planeten aufführen und sich gegenseitig abschlachten. Letztendlich sitzen wir alle im selben Boot.
     
  24. #23 9. April 2006
    ... genau so ist es ^^

    über kurz oder lang wird ein atomkrieg kommen. er ist einfach unvermeidlich. also macht einfach das beste aus eurem leben bis es soweit ist.

    ich hoffe wenn er kommt das es schnell geht. un das ich möglichst im zentrum einer einschlagenden a-bombe bin. die spätfolgen sind sicherlich das weit schlimmere übel.

    hab mir erst heute ne dokumentation über einen fiktiven 3. Weltkrieg angeschaut. den torrent findet ihr im anhang :)
     
  25. #24 9. April 2006
    Amerika denkt die dürfen alles, ich wette die planen wieder ein Land zu bombadieren. Das ist eben die Menschheit zerstört sich selber. :rolleyes:Naja so werden wir uns eben ausrotten.
     
  26. #25 10. April 2006
    Die sind echt krank. schon ca 10 atombomben würden das klima auf der welt sehr schädigen und die planen, jählich 125 zu bauen? was haben die vor? die halbe milchstraße hochbomben???

    mfg
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...