USB Festplatte geht in der Uni nicht

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von Dude83, 11. Dezember 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 11. Dezember 2006
    Hi

    habe mir gestern eine USB Festplatte (120 GB) von Trekstor gekauft und sie heute in der Uni dabei gehabt. Wollte mir dann diverse Skripte auf die Platte ziehen doch dann kam irgendwas von wegen "keine berechtigung". Anscheinend habe ich auf der Platte in der Uni nur lese zugriff und kein schreibzugriff bzw. vollzugriff. Kann man das irgendwie umgehen oder so?
    Die Platte ist in NTFS formatiert.
    USB Sticks gehen ja auch an den Uni rechnern. Komische sache das.....

    Hoffe mir kann einer helfen....

    PS: Ich schätze mal das problem ist das sie als festplatte und nicht als wechselmedium erkannt wird. Kann man das vielleicht mit Fat32 umgehen?
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 12. Dezember 2006
    AW: USB Festplatte geht in der Uni nicht

    hi

    also mit fat32 kannst du da auch nichts dran ändern ! ist ja nur die formatierung der platte das hat keinen einfluss auf die rechtevergabe ! eigendlich sollte der rechner keinen einfluss auf deine platte haben, es sei denn das die domäne in der uni sehr gut konfiguriert ist und zusätzliche platten gespert sind ! was ich aber nicht glaube ^^ !
     
  4. #3 12. Dezember 2006
    AW: USB Festplatte geht in der Uni nicht

    Es ist warscheinlich eine UBS 2.0 Platte, die an einem Rechner angeschlossen wird der aber
    keine USB 2.0 aufm Mainboard hat.

    Das könnte das Problem sein.

    Gruß Thor :D :D
     
  5. #4 12. Dezember 2006
    AW: USB Festplatte geht in der Uni nicht

    Grottenfalsch, an sowas kann es nie im Leben liegen.

    @Dude83: Schreib dir mal die genaue Fehlermeldung auf, dann kann man das Problem einkreisen und dir helfen, nur irgendwas mit Berechtigung bringt bei unzähligen Windowsfehlern nix.
     
  6. #5 12. Dezember 2006
    AW: USB Festplatte geht in der Uni nicht

    Gibt diverso Tools, um Benutzern zu verbieten, dass Sie USB-Geräte verwenden können.

    Wenn der Admin inner Uni so'n Tool drauff hat, wirds warscheinlich schlecht ausschaun.

    Gruß

    Hamml
     
  7. #6 12. Dezember 2006
    AW: USB Festplatte geht in der Uni nicht

    jo wenn er aber hingeschrieben hat, dass usb sticks funktionieren kann es ja daran auch nicht liegen, da ja sonst die sticks auch net funktionieren würden.

    und dasses usb2.0 is un des mainboard nur 1.1 hat oder 1.0 kann auch net liegen, da die hdds un sticks abwärtskompabitel sind :) geht halt nur langsamer...

    also wenn du pech hast, stimmt was mit der hdd nicht, und du musst die komplett formatieren und dann nochmal ausprobieren., also wenn du die möglichkeit hast, die daten auf interne hdd zu sichern und dann zu formatieren dann probier das einfach mal :)

    ciao Hüppie
     
  8. #7 13. Dezember 2006
    AW: USB Festplatte geht in der Uni nicht

    Ok, ich habs jetzt gelöst. Ich hab die Rechtevergabe unter "Eigenschaften -> Sicherheit" bei "Jeder" auf Vollzugriff gesetzt und dann ging es auf einmal.
    Hatte zur sicherheit auch noch ne partition mit FAT32 gemacht und die wurde auch ohne probs erkannt.
    Somit hat sich ja alles geklärt :)
    Trotzdem THX für die Hilfe
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...