USB Stick - 2 Partitionen

Dieses Thema im Forum "Linux & BSD" wurde erstellt von Dayjay, 21. Dezember 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 21. Dezember 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    Hallo,

    ich würde gerne auf meinen USB Stick ne persistente Installation machen. Ist soweit auch kein Problem.

    Ich erstelle ne erweiterte Partition mit GParted, anschließend eine ~4 GB große logische FAT32 Partition und aus dem Rest ~10 GB wollte ich eine PRIMÄRE NTFS Partition.

    Jetzt das Problem:
    GPared lässt mich aus den 10 GB die noch frei sind keine primäre Partition erstellen. =/

    51006724r5ez.png
    {img-src: //img8.abload.de/img/51006724r5ez.png}


    Was nun?
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 21. Dezember 2009
    AW: USB Stick - 2 Partitionen

    versuch mal aus der ersten partiton die 20GB grosse primäsre zu machen und erst danach die erweiterte
     
  4. #3 22. Dezember 2009
    AW: USB Stick - 2 Partitionen

    Da du ntfs und fat benutzt geh ich ma stark davon aus, dass du das ganze auch unter windows nutzen willst?
    dann solltest du bedenken, dass windows nur eine partiton pro usb-stick versteht (es sei denn du has glück und findest gepatchte treiber für deinen usb-port), und zwar die erste (ka wie genau sich das mit primär und logisch verhält, ob er dann die primäre nimmt auch wenn ne logische "phsisch" davor liegt).
    ich weiß, das löst dein problem nit, aber dachte wäre vll gut zu wissen ;)
     
  5. #4 23. Dezember 2009
    AW: USB Stick - 2 Partitionen

    So ich glaube ich weiß jetzt wie ichs machen muss.

    Ich darf die erweiterte Partition nicht über den ganzen Stick erstellen sondern auch nur als ~4GB Partition. Darin leg ich dann ne logische FAT32 Partition an für mein Linux und aus dem Rest mach ich die primäre NTFS Partition. Dann sollte das ganze funktionieren. (kanns erst später testen)

    @DerTod
    NTFS benutzte ich damit ich auch von einem Windows drauf zugreifen kann und FAT32 weil syslinux das wünscht.
     
  6. #5 26. Dezember 2009

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - USB Stick Partitionen
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    2.332
  2. Windows vom USB Stick installieren

    W357 , 11. März 2016 , im Forum: Windows
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.098
  3. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    5.298
  4. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    2.932
  5. Partitionen auf USB Stick

    lux88 , 26. Februar 2014 , im Forum: Windows
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    695