USB-Stick Passwortschutz umgehen

Dieses Thema im Forum "Sicherheit & Datenschutz" wurde erstellt von horsti, 26. Februar 2008 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 26. Februar 2008
    jeh,

    ich habe mir letztens einen kingston data traveler secure gekauft, da dieser ja eine 256 bit AES verschlüsselung haben soll, wollte ich mal wissen, ob man an die daten vllt auch ohne die eingabe des pw's kann. vor allem im bezug auf linux, da zur zeit, wo ich ihn gekauft hatte, zur linuxsicherheit keinerlei angaben vorhanden waren. kennt ihr vielleicht programme oder methoden, um auf eine private zone auf dem usb-stick heranzukommen, ohne die passworteingabe. egal ob für windows xp, vista oder linux.


    mfg horsti

    //EDIT: hier hab ich noch ein datenblatt zu dem stick gefunden

    http://www.autronic.ch/files/datasheets/kingston/kingston_dt_secure.pdf
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 26. Februar 2008
    AW: USB-Stick Passwortschutz umgehen

    256 bit AES verschlüsselung wird auch von truecrypt verwendet und ist bisher absolut sicher. Um ohne Passwort an die Daten zu kommen bleibt dir wohl nichts anderes als ein Bruteforce Attack übrig ... aber da das sowieso ewig dauert würde ichs einfach sein lassen und lieber das Passwort eingeben xD
     
  4. #3 27. Februar 2008
    AW: USB-Stick Passwortschutz umgehen

    bruteforce den doch mal...
    Denn wirste sehen, wie sicher das Pass ist...

    Was haste denn im PW genutzt?
    Nur kleine Buchstaben?
    Oder auch große, zahlen und sonderzeichen?
    Weil das dauert denn schon ewig und drei tage..
    Auch mit nem Leistungsstarken PC..

    MfG
     
  5. #4 27. Februar 2008
    AW: USB-Stick Passwortschutz umgehen

    mir geht es ja nicht um das pw, ich weiß es ja, aber mir gehts ja darum, ohne das pw an die daten zu kommen, hab hier letztens das mal gefunden, aber noch nciht ausprobiert ( SniffUSB 2.0 for Windows XP ), dafür müsste man aber auch erstmal das pw eingegeben haben oder?
     
  6. #5 28. Februar 2008
    AW: USB-Stick Passwortschutz umgehen

    jap.

    Um an die Daten ranzukommen, muss man das PW kennen oder bruten.
    Den Sicherheitsmechanismus "aushebeln" wird softwaretechnisch unmöglich sein,
    da laut den Angaben die Verschlüsselung hardwareseitig vorgenommen wird.

    Greetz
     
  7. #6 29. Februar 2008
    AW: USB-Stick Passwortschutz umgehen

    gut danke sehr ^^, dann bin ich ja beruhigt und werde mir einfach ein sicheres passwort zulegen
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - USB Stick Passwortschutz
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    2.419
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    503
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    783
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    313
  5. usb stick Passwortschützen

    kaiel , 11. November 2005 , im Forum: Windows
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    344