Vattenfall plant Stromtarif für Arme

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von -sniper-, 21. Januar 2008 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 21. Januar 2008
    Der drittgrößte deutschen Energieversorger Vattenfall Europe, will nach eigenen Angaben Gespräche mit der Bundesregierung über die Einführung von Sozialtarifen für Schwache führen. Vorstandsvorsitzender Tuomo Hatakka, sagte der "Bild". Vattenfall werde sich der Verantwortung nicht entziehen. Bundesumweltminister Sigmar Gabriel hatte vergangene Woche in einer Regierungserklärung die deutschen Energieunternehmen aufgefordert, verbilligte Gas- und Strom-Tarife für sozial Benachteiligte anzubieten.

    Niemand soll frieren
    "Niemand darf in einer kalten Wohnung sitzen, weil das Geld für Energie fehlt, sagte Hatakke weiter. Über dieses Thema müssen alle gemeinsam an einem Tisch sprechen: Wichtige Interessengruppen, die Regierung auch die Energieunternehmen.

    Vattenfall wird Preise nicht erhöhen
    Der Energiekonzern Vattenfall will außerdem die Strompreise 2008 nicht erhöhen. Hatakka sagte der Zeitung, mehrere Hundert Anbieter hätten die Preise zum 1. Januar erhöht. Vattenfall nicht. Und jetzt ziehen wir sogar fürs gesamte Jahr 2008 die Preisbremse und halten unsere Tarife stabil." Das Unternehmen kündigte zudem an, die von der Bundesnetzagentur gekürzten Netzentgelte sofort an die Kunden weiterzureichen. Dadurch spare laut Hatakka ein Durchschnittshaushalt zum Beispiel in Berlin elf Euro pro Jahr.

    Angriff auf Konkurrenz mit neuem Tarif
    Das Unternehmen kündigte zudem an, ab Montag erstmals bundesweit einen preiswerten Internet-Stromtarif anzubieten. Hatakka sagte: "Wir Energiekonzerne müssen uns mehr anstrengen als früher. Denn wer heute zu teuer ist, den bestraft der Kunde." Deshalb werde das Unternehmen jetzt für "noch mehr Konkurrenz bundesweit" sorgen. Der neue bundesweite Stromtarif sei durchaus als Angriff auf die Konkurrenten E.ON, RWE und EnBW zu verstehen, sagte der Vattenfall- Vorstandschef.

    Quelle

    Ich finde es ist eine gute Idee; den sozial Schwächeren entgegen zu kommen.
     

  2. Anzeige
  3. #2 21. Januar 2008
    AW: Vattenfall plant Stromtarif für Arme

    Danke für den post, finde ihn sehr gut, Finde es auch von vattenfall gut den armen zu helfen, da wo nicht ist geben, das da was ist.
    finde ich sehr gut
     
  4. #3 21. Januar 2008
    AW: Vattenfall plant Stromtarif für Arme

    joa... das klingt doch mal ganz gut.
     
  5. #4 21. Januar 2008
    AW: Vattenfall plant Stromtarif für Arme

    Schwachsinn..

    Absolute Werbekampagne (!) und wie freundlich, dass sie die Tarife dieses Jahr nicht erhöhen wollen... gut, das nützt dann auch dem arbeitenden ärmeren Bürgern... die an der Schmerzgrenze liegen und trotzdem so doof sind und arbeiten gehen.

    Weiß aber zufällig jemand wann bei denen die letzte Erhöhung der Strompreise war? Dezember? ?( Oder um wieviel % in den letzten Jahren erhöht wurde? Ich hab glaube ich jedes Jahr einen netten Brief von meinem Anbieter bekommen.. Makulatur.. erst abzocken und dann noch einen auf Wohltäter machen.

    Und ich spare 11 Euro im ganzen Jahr.. gut, das sind dann 11 Euro.. ich bin aber gar nicht bei Vatteinreinfall.. könnte natürlich wechseln.. ehm.. nee, lass mal.

    ABER.. wegen 11 Euro sitzt doch eigentlich nur im absoluten Ausnahmefall jemand im dunkeln.

    Ich stell sogar mal die These auf, wer in diesem Humansozialsystem keinen Strom zu hause hat der ist im Regelfall selber Schuld und hat sichn Scheiß um seine Angelegenheiten gekümmert.

    Wünschenswerter als diese Werbeaktionen ist, dass seitens der Politik vorher konsequenter gegen Kartell-Bildung und Preismanipulationen vorgegangen worden wäre.
     
  6. #5 21. Januar 2008
    AW: Vattenfall plant Stromtarif für Arme

    Da helfen wo es am nötigsten ist.
    Gefällt mir. Nur hoffentlich wird das auch was ordentliches ;)
     
  7. #6 21. Januar 2008
    AW: Vattenfall plant Stromtarif für Arme

    seh es ähnlich wie Haitower. nachdem ihr ruf im letzten jahr zwischen kraftwerkunfällen und anderen affähren gut gelitten hat, war sowas ja zu erwarten.
     
  8. #7 22. Januar 2008
    AW: Vattenfall plant Stromtarif für Arme

    was sollen sie auch machen, so kriegen sie wenigstens ihre rechnungen pünktlich bezahlt. müssen dann nicht immer strom abstellen usw., was nalles geld kostet.
    und erst die preise erhöhen und dann ankündigen, man werde jetzt bezahlbar, wenn beeindruckt das bitte?
     
  9. #8 22. Januar 2008
    AW: Vattenfall plant Stromtarif für Arme

    Sicher ist dies eine Werbekampagne, schließlich ist ein Stromkonzern kein Sozialverein.

    Aber diese dummen Stammtischsprüche nach dem Motto "die bösen Stromkonzerne" sind absolut unpassend.

    Wie teuer war denn ein Kilowattstunde vor 10 Jahren und wie teuer ist eine Kilowattstunde heute?

    Schaue ich bei Wikipedia nach bekomme ich folgende Werte:

    1996: 13,2 cent/kwh
    2007: 14,3 cent/kwh

    Das ist in 11 Jahren eine Erhöhung um weniger als 10 % und das liegt afaik weit unter der Inflationsrate (Wenn man zusätzlich noch die hinzugekommene Ökosteuer und die Erhöhung der Mehrwertsteuer rausrechnet kommt man noch zu ganz anderen Werten).

    Aber Hauptsache mal erstmal rummeckern. Wäre ja auch noch schöner wenn man mal mit irgendwas zufrieden ist...
     
  10. #9 22. Januar 2008
    AW: Vattenfall plant Stromtarif für Arme

    Gegenstimmen zu Wiki:

    Entwicklung der Strompreise - Stromkosten vergleichen und Senken

    Zitat:

    Laut einer Statistik wurden die Strompreise seit dem Jahr 2000 von einigen Gesellschaften bis zu 55% erhöht, andere wiederum begnügten sich mit einer Preiserhöhung von lediglich 16%. Auch die Preissteigerungen seit dem Jahr 2006 unterscheiden sich. So liegt der maximale Preisanstieg bei 24%, der Geringste hingegen nur bei 2,58%.

    Startseite - Statistisches Bundesamt (Destatis)

    Zitat: Nach Berechnungen des Statistischen Bundesamtes betrug im Jahr 2006 der vorläufige Grenzpreis oder Durchschnittserlös für Strom 10,46 Cent je Kilowattstunde. Im Vergleich zum Vorjahr ist der Grenzpreis damit um 7,3% gestiegen.

    Und dann wären noch der Energiepreisindex des statistischen Bundesamtes in Wiesbaden.

    https://www-ec.destatis.de/csp/shop/sfg/bpm.html.cms.cBroker.cls?cmspath=struktur,vollanzeige.csp&ID=1021447

    Da könntest du dir dann diese Exel-Liste anschauen und die Energiepreisentwicklung der letzten Jahre verfolgen.

    Alternativ kann man sich, sofern man welche hat, auch die eigenen Rechnungen anschauen. zugegebnermassen machte der Stromanteil nur einen geringeren Anteil bei meinen Rechnungen aus.. Meist war es das Gas was richtig gekostet hat. Die einzelnen Daten such ich aber nicht rauß. :p
     
  11. #10 22. Januar 2008
    AW: Vattenfall plant Stromtarif für Arme

    Hmm hört sich auf dem ersten blick gut an das sie was für die "armen" tuhen, aber warum müssen wir weil wir arbeiten mehr bezahlen?

    Das ist doch beschiss.
     
  12. #11 22. Januar 2008
    AW: Vattenfall plant Stromtarif für Arme

    Angaben des statistischen Bundesamtes für "Elektrischer Strom - Abgabe an private Haushalte, Jahresverbrauch 3500 kwh":

    Deutschland

    01.01.2000 0,1526
    01.07.2000 0,1541
    01.01.2001 0,1599
    01.07.2001 0,1607
    01.01.2002 0,1670
    01.07.2002 0,1657
    01.01.2003 0,1708
    01.07.2003 0,1692
    01.01.2004 0,1698
    01.07.2004 0,1720
    01.01.2005 0,1785
    01.07.2005 0,1801
    01.01.2006 0,1832
    01.07.2006 0,1873
    01.01.2007 0,1949


    Das werden wohl von allen Quellen die verlässlichsten Angaben sein. Also innerhalb von 7 Jahren eine Steigerung um etwas mehr als 25% (22% wenn man die MWST-Erhöhung rausrechnet).

    2 Anmerkungen:

    1. Seit 1998 ist der Strommarkt in Deutschland privatisiert. 1998 waren die Preise für Strom höher als 2000.

    2. In Anbetracht der Tatsache, dass in den letzten Jahre die Preise für Primärenergie (Öl, Gas, Kohle, Uran etc) sehr stark angestiegen sind, liegt die Preissteigerung für Strom in akzeptablen Grenzen.
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...