Ver.di veröffentlicht Blacklist Hungerslöhne in Deutschland

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von subx, 12. Oktober 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 12. Oktober 2007
    »Schwarze Liste ›Hungerlöhne‹«
    Der ver.di-Landesbezirk Niedersachsen-Bremen veröffentlichte am Donnerstag eine »Schwarze Liste ›Hungerlöhne‹«, in der folgende Firmen und Löhne genannt werden:

    – Jurex GmbH (Pin Group); Bote: 40 Stunden pro Woche, 500 Euro monatlich Festlohn (entspricht 3,12 Euro proStunde) plus Stücklohn vier bis fünf Euro pro Stunde, Stücklohn pro Postzustellungsurkunde zwischen 0,50 bis 0,80 Euro brutto; keine Garantien für ein bestimmtes Sendungsaufkommen; keine Zuschläge für Mehrarbeit.

    – Brief Aktiv GmbH & Co. KG (Pin Group) Garbsen; Zusteller: nach täglichem Sendungsaufkommen, 800 Euro monatlich. Pauschal 5,00 Euro pro Stunde; Ausgleich für Mehrarbeit nur, wenn diese angeordnet wurde.

    – Pin Mail GmbH; Zusteller: 40-Stunden-Woche, 951,89 Euro monatlich, entspricht 5,95 Euro pro Stunde; Pin-Mitarbeitern droht die Kündigung, wenn sie sich öffentlich zu ihren Arbeitsverträgen äußern wie z.B. nach der ARD-Sendung »Plusminus« am 28. August.

    – Kik Textil-Discount; Packerin: nach betrieblicher Notwendigkeit, maximal 400 Euro monatlich, entspricht 4,60 Euro pro Stunde; ver.di Mühlheim-Oberhausen hat gegen den geschäftsführenden Gesellschafter der Tengelmann-Tochter Kik Strafanzeige wegen Lohnwucher gestellt; Packerinnen müssen Aufgaben der Filialleitung übernehmen.

    – Marketing & Handelsservice GmbH & Co. KG Göttingen; Servicemitarbeiter für Real (Metro): nach betrieblicher Notwendigkeit maximal 400 Euro monatlich, entspricht 5,00 Euro pro Stunde; Beschäftigte verräumen und packen nachts die Ware; Urlaub wird nicht vergütet; keine Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall.

    – ADM CallCenter (Ex-Yellow Mile); CallCenter-Agent: mindestens 40 Stunden pro Woche; 4,76 Euro pro Stunde; CallCenter z.B. in Aurich, Oldenburg, Bremen, Delmenhorst; unentgeltliche Arbeit wird zusätzlich mindestens an einem Samstag im Monat erwartet.

    – Friedrich Schulze, Spedition und Logistik GmbH Langenhagen; Kraftfahrer: 240 bis 270 Stunden monatlich (tatsächliche Arbeitszeit); 1550 Euro monatlich, entspricht 5,74 bis 6,75 Euro pro Stunde; Mehrarbeit z. B. beim Be- und Entladen wird erwartet.

    – Ryanair Ltd., Flughafen in Bremen; Flugbegleiterin: nicht festgelegt, acht bis elf Stunden an 20 Tagen; 1165 Euro monatlich; bezahlt wird nur die reine Flugzeit, andere Arbeits- und Bereitschaftszeiten unentgeltlich; keine Zuschläge für Sonn-, Feiertags- und Nachtarbeit; kein Krankengeld; fünfwöchige Mitarbeiterschulung, für die rund 2000 Euro selbst bezahlt werden müssen, Gehalt wird in dieser Zeit nicht gezahlt.
    12.10.2007:
     

  2. Anzeige
  3. #2 12. Oktober 2007
    AW: Ver.di veröffentlicht Blacklist Hungerslöhne in Deutschland

    Ich muss auch viele Dinge machen, die nicht in meinem Ausbildungsvertrag stehen, und? Sowas ist heutzutage doch normal. Man muss flexibel sein.

    Das die Leute in den Jobs nicht viel verdienen ist doch klar. Wäre ja noch schöner, wenn jemand bei Kit, der keinerlei Ausbildung oder Kenntnisse braucht, mehr verdient als ich und ich muss immer wieder Schulungen machen und sehr sehr sehr viel wissen als Elektriker.
     
  4. #3 12. Oktober 2007
    AW: Ver.di veröffentlicht Blacklist Hungerslöhne in Deutschland

    Mirak, ohne es persönlich zu meinen, mach erstmal deine Ausbildung zuende, leb auf eigenen Füssem, gründe ne Familie mit zb. 1,4 Kindern

    und dann ernähr die von 400Euro im Monat :kotz:

    Elektriker is ja auch nicht so der Hammer bezahlte Job


    Das dürfte auch noch interessant sein, im Hinblick auf die 3 Spitzenkandidaten, die zur Springer Gruppe gehören, wo auch unsere gute Bild, Welt etc gemacht wird.

    Report Mainz - Hungerlöhne in der Postbrance
     
  5. #4 12. Oktober 2007
    AW: Ver.di veröffentlicht Blacklist Hungerslöhne in Deutschland

    da sollten sie die ganzen hoteleriebetriebe mal auch mit reinnehmen.
     
  6. #5 12. Oktober 2007
    AW: Ver.di veröffentlicht Blacklist Hungerslöhne in Deutschland

    ich will mir das lieber nicht vorstellen wie hart das sein muss, jede nacht mit offenen augen schlafen zu müssen und nicht zu wissen wie es morgen mit der finanz zu hause aussieht oder wie man seine kinder ernähren soll geschweige denn die ganzen anderen kosten. Mit 40 std arbeit der woche ist 500 € im monat pure ausbeutung, echt schlimm
     
  7. #6 12. Oktober 2007
    AW: Ver.di veröffentlicht Blacklist Hungerslöhne in Deutschland

    Es geht hier nicht darum das sie mehr verdienen sollen als du, sondern, dass der Gehalt, der den Menschen ausgezahlt wird auch ausreichen für den Lebensunterhalt ist, was leider nicht der Fall ist.
    Ach und nur weil du eine Ausbildung hast heißt das nicht, dass du besser als sie bist denn der Mitarberiter ohne Ausbildung führt genau die selbe Tätigkeit aus wie du.
    Eines noch, wenn du selbst in deinem Betieb nicht selbstbewusst genug bist und dich nicht durchsetzen kannst dann verallgemeiner das bitte nicht auf die Gesamtheit der Auszubilden. Mach dein Mund auf und sag: Ich mach das nicht, weil es nicht in mein Aufgabenbereich fällt
     
  8. #7 12. Oktober 2007
    AW: Ver.di veröffentlicht Blacklist Hungerslöhne in Deutschland

    Welcher Mensch erlaubt es sich eigentlich für 3€ die Stunde arbeiten zu gehen?
    Ich meine in der industralisierung haben die arbeiter wenigstens das essen vom Arbeitgeber bekommen dafür kaum Geld für Luxus... Heute bekommt man nichts von beiden Gerade soviel Geld zum ernähren das man weiter Arbeiten kann.

    Ohman... Check erstmal ab was deine sonstige V orteile gegenüber eines nicht gelernten sind den diese sind viel Wertvoller als dein scheiß Geld!
     
  9. #8 12. Oktober 2007
    AW: Ver.di veröffentlicht Blacklist Hungerslöhne in Deutschland

    hi
    ich wollte erst abwarten was ihr so alles postet , ich sag es mal so
    Teil weisse hat der andere recht und auch wiederrum der andere EINS
    is fakt man wird immer mehr und mehr ausgebeutet ich mach gerade auch ne ausbildung im Hotel Bereich als FACHGasttronom-und (mit weiterbildung als ) Fachmann für restaurants , is nich gerade zuckerschlecken ich muss auch sagen machen WAS garnich in meinem Arbeitsvertragsteht(ausbildungsvertrag) aber man kann sichs echt nich mehr aussuchen
     
  10. #9 12. Oktober 2007
    AW: Ver.di veröffentlicht Blacklist Hungerslöhne in Deutschland

    Jo, im Hotel wirst du als Arbeitnehmer nur verarscht.
    Seh das ja bei meinem Bruder.
    Dem wird immer kurz vor Ende der Probezeit gekündigt.

    Haha, dann kannst dich aber schonmal auf Hartz 4 einstellen.
     
  11. #10 12. Oktober 2007
    AW: Ver.di veröffentlicht Blacklist Hungerslöhne in Deutschland

    überrascht euch die liste.
    mich nciht

    kik, ryan air, boten, briefzusteller.

    irgendwo her müssen sie doch ihre niedrigen preise herbekommen.
    die leute die da einkaufen sind mitschuld, dass die gehälter so sind wie sie sind.

    oder glaubt ihr bei briefzustellern isnd die preise so eklatant niedriger als bei der post, weil die gehälter gleich sind.

    für kik usw gilt dies auch.


    aber mich würde interessieren, was die verdiarbieter verdienen.
     
  12. #11 12. Oktober 2007
    AW: Ver.di veröffentlicht Blacklist Hungerslöhne in Deutschland

    Ich habe zeitweise für 4.50 € die Stunde gearbeitet an der Kasse. Für mich garkeine Frage selbst für weniger würd ich auf Arbeit gehen. Warum sollte man daheim sitzen nichts tun? Davon wirds nicht besser...

    Wg. Mindestlohn: Was haltet ihr davon ? Meiner Meinung nach eine klasse Sache. Allerdings muss man auch da das Problem sehen ob es sich nicht eher negativ auf die Einstellungsplätze auswirkt. Eine Frima zB. , so meine Meinung, wirds sich es 2mal überlegen ob sie neue Mitarbeiter einstellt oder lieber die "alten" aus/-überklastet!

    _ViEcH_
     
  13. #12 13. Oktober 2007
    AW: Ver.di veröffentlicht Blacklist Hungerslöhne in Deutschland

    Bööh 8o erstaulich das es sowas gibt , ih finde es aber auch dumm genug dann so zu arbeiten , auf der einen seite hat man dann wenigstens einen Job und muss sich nicht durchden Staat schmarotzen
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...