Verbindungsabbruch beim W-Lan

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von leecherno1, 7. Mai 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. Mai 2006
    Moin leute,

    hab ein problem mit meiner W-Lan-Verbindung.

    Egal was ich mache (Guild Wars zocken, leechen, surfen) nach ner gewissen zeit hängt sich meine W-Lan-Verbindung einfach auf! Wenn ich dann versuche weiter zu surfen kommt nur die Fehlermeldung als wäre ich überhaupt nicht im Netz.

    Dann hilft nur, jeweils die Verbindug zu reparieren, wobei er mir dann jedesmal sagt, dass kein Fehler vorliegt; dennoch geht es dannach wieder bis zum nächsten Aufhänger!

    Hab folgende W-Lan-Komponenten: Linksys WRT54GS und WMP54GS.

    Das Problem hat glaube ich von Anfang an bestanden! Die von der Servicehotline meinten ich solle das Netzwerk über Windows einrichte und nicht über Software, aber auch das hat nix gebracht!

    Hoffe es kann mir jemand helfen! Ne 10 ist auf jeden Fall drin!

    thx

    mfg

    leecherno1
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 7. Mai 2006
    Ich hab dasselbe Problem, nach einer gewissen Zeit hängt sich mein W-Lan auf. Manchmal gehst aber auch ein paar tage ohne Probleme und dann hängt es sich zwei- oder dreimal am Tag auf. Hab einen SIEMENS Gigaset USB Adapter und die Verbindung ist mit Windows konfiguriert.
     
  4. #3 7. Mai 2006
    Wie weit stehen denn dein W-Lan Router und dein PC voneinander entfernt ? Vllt sind es nur verbindungsabbrüche, das war bei mir als ich in meiner Wohnung noch W-Lan benutzt hab auch so ...

    Manchmal können das nur ein paar Meter sein und es is trotzdem nur ne schlechte verbindung, je nach alter des Routers und des Empfängers+Beschaffenheit der Wände (also bsp. Ob Gibswand, oder Massive Wand mit Stahlträgern etc)


    Wie steht denn die Verbindungsqualität bei dir ? Bei mir wars so, nach dem Connecten Sehr gut, dann zieml schnell abgefallen auf befriedigend bis schlecht bis es dan abbgebrochen is. Ich hab W-Lan einfach an den Nagel gehangen, auch wegen oft zu hohem Ping


    Gruß, Ruge
     
  5. #4 7. Mai 2006
    Also, die geräte stehen etwa 6 meter auseinander und es ist nur eine wand dazwischen (allerdings massiv).

    Signalstärke ist auch durchweg gut bis sehr gut, manchmal sogar hervorragend! Schlecht kommt nie vor!

    an den geräten kann es auch nicht liegen, sind nichtmal 2 monate alt und so eigentlich top!

    Vermute, dass es an irgendeiner einstellung liegt, hab halt nur keine ahnung an welcher!
     
  6. #5 7. Mai 2006
    Schon mal nen Gerätesoftware-Update gemacht?
    Ich hatte das selbe Problem mit meinen Netgear-Komponenten...habe mir dann die aktuellsten Firmwarez für beide Komponenten aus dem Netz gezogen und jetzt läuft es wie nen Länderspiel ohne Probleme :D

    Netgear hat da echt nen guten Support!!!
     
  7. #6 7. Mai 2006
    Hatte das gleiche prob, allerdings is bei mir meißtens ne stärke von "Niedrig". Versuch mal die Position deiner antennen zu verändern, bei mir hats geholfen.
     
  8. #7 7. Mai 2006
    Also ich habe schon ein paar W-LAN netzwerke eingerichted, bzw nutze selber eins mit 12 rechnern.

    und das problem habe ich selber nicht.

    Was ich aber gemerkt habe das es bei jeder Hardware und Umgebung anders ist.

    Worauf es ankommt:


    Wie weit ist der router bzw Sender vom W-LAN Empfänger weg?
    Bestehen noch andere W-Lan Netzerke in der Umgebung?
    Wieviele Nutzer haben zugriff auf den Sender ( Router )??


    Empfehlung:

    -Netzwerk mit WEP schützen.
    -Andere Netzwerke (Sender, Router) sperren sodas dein Empfenger
    nicht versucht drauf zuzugreifen.


    Denkbare Uhrsache:

    (die meisten Billigdinger machen ein refresch)
    sodas die sich ARAUS UND WIEDER REIN WÄHLEN.

    Deswegen bestimmt der Fehler das die connection weg ist.

    Mfg Sam
     
  9. #8 7. Mai 2006
    Also erstmal danke an alle die bisher fleißig vorschläge geliefert haben, mein Problem besteht leider immer noch!!! 10er habt ihr euch dennoch verdient und bekommen

    Vielleicht hat noch jemand ne Idee?

    Hier nochmal die wichtigsten Daten zu meinem Zeug:

    linksys wrt54gs und linksys wmp54gs; über windows eingerichtet nicht mit der software da diese noch mehr probleme macht!

    aktuelle firmware ist drauf

    entfernung 6 meter (eine wand dazwischen; stahlbeton oder so)

    signalstärke mittlerweile meißt sehr gut bis hervorragend!

    keine anderen netzwerke in reichweite

    meins ist verschlüsselt mit WPA-PSK

    zugriff erfolgt nur von einem rechner auf den router



    kann es daran liegen, dass ich mit G-Data DSL-Tuning die optimalen einstellungen für DSL bei windows eingestellt hab? vielleicht sind die geänderten variablen zu hoch eingestellt und deshalb bricht der router zusammen?

    bitte helft mir
     
  10. #9 7. Mai 2006
    Benutz mal Wlan Tuner gibts im Appz Trade kann dir leider den Link net geben weil ich nicht im Underground bin!
    Habe selber wlan und die gleichen Probleme dann hab ich wlan tuner benutzt und auf einmal is die verbindung sau geil! :D
    Probiers aus!
    Einfach sufu im Appz Trade benutzen!
     
  11. #10 7. Mai 2006
    Ich hab so ein ähnliches Problem mit meinem Fritz Router DSL2000.

    Bei mir tritt es meist auf, wenn ich den Router mehr als 8 Stunden am Stück anhabe und extrem nutze ( Die ganze Zeit leechen oder zocken)

    Danach ist der Router richtig heiß und mein Wlan kackt immer kurz ab und wählt sich danach wieder rein. Nur beim Downloaden und In Clanwars kann das fürchterliche folgen haben. [UND DAS SCHEISSTEIL IST MIR MITTEN IN EINEM CLANWAR ABGEKACKT]

    Kann es überhaupt sein, dass die Verbindung abreißen kann, wenn der Router zu warm wird? Normal müssten die Geräte doch dafär ausgelegt sein, oder? Und mein Router ist ja nicht so alt, dass es schon verschleiß Erscheinungen sein könnten.

    Bei mir hilft es, den Router für ca. 10 Minuten auszustecken und ihn abkühlen zu lassen oder ein kühlakku drauf zu legen, dann läuft er bei mir einwandfrei :]
     
  12. #11 7. Mai 2006
    Hier habe da was gefunden vileicht hast du das gleiche problem!

    Schau es dir an. Click mich

    Mfg Sam
     
  13. #12 10. Mai 2006
    @ taromisaki

    Naja geht wohl doch.
    Hast vieleicht so ein kaputtes ding geckriegt:baby:

    Wenn das Problem immer wieder das gleiche ist (also immer nach ca 8 Std) und 10 min abkühlen hilft, wie du sagtest.
    Dann tippe ich zu 90% das es bei dir echt am Router liegt.

    Ruf mal dein Anbieter an von dem du den Router geckriegt hast, bzw. den Anbieter bei dem du jetzt bist. Die müssten dir eigendlich ein neuen schicken. Im Notfall Anbieter wechseln um einen neuen Router kostenlos zu bekommen.

    Mfg Aeonsam
     
  14. #13 10. Mai 2006
    hi ich habe/hatte dieses problem auch schon...
    i-wann habe ich gemerkt das es öfter passiert wenn ich mir was runterlade..! :D
    du solltest mal gucken ob dein i-net sich bei ca. 1milliarden empfangenen päckchen aufhängt!!! ( + - 300millionen^^)
    wenn das der fall ist dann solltest du das verwendete PPoE protokoll ma austauschen!!! es war neulich eins hier im board was angeblich noch den ping verbessern sollte!! leider habe ich den link nicht mehr ?(

    nahja danach waren die probleme eigentlich weg ;)

    probiers ma aus

    greetz
     
  15. #14 10. Mai 2006
    erstmal danke an alle die noch vorschläge hatten!

    hab mit dem hersteller telefoniert und daraufhin dann ein firmeware-downgrade gemacht, mal gucken ob das was bringt!

    bis dahin mache ich hier dicht!

    mfg

    leecherno1
     

  16. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Verbindungsabbruch Lan
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.052
  2. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.177
  3. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.244
  4. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    461
  5. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    496