Verbot von Securitytools heute abgesegnet

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von MakenX, 25. Mai 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 25. Mai 2007
    Verbot von Computersicherheitswerkzeugen öffnet Bundestrojaner Tür und Tor

    May 25, 2007 (46halbe)
    Der Bundestag hat heute das Verbot von Computersicherheitswerkzeugen unverändert durchgewunken (Strafrechtsänderungsgesetz zur Bekämpfung der Computerkriminalität, neuer § 202 StGB). Bestraft werden soll insbesondere das Herstellen, Programmieren, Überlassen, Verbreiten oder Verschaffen von Software, die für die tägliche Arbeit von Netzwerkadministratoren und Sicherheitsexperten dringend notwendig ist.

    Der Bundestag hat heute das Verbot von Computersicherheitswerkzeugen unverändert durchgewunken (Strafrechtsänderungsgesetz zur Bekämpfung der Computerkriminalität, neuer § 202 StGB). Bestraft werden soll insbesondere das Herstellen, Programmieren, Überlassen, Verbreiten oder Verschaffen von Software, die für die tägliche Arbeit von Netzwerkadministratoren und Sicherheitsexperten dringend notwendig ist.

    Damit handelten die Abgeordneten entgegen dem ausdrücklichen Rat der in den Ausschüssen bei der Beratung des Gesetzes gehörten Experten aus Wissenschaft und Praxis. Auch von Seiten der Internetwirtschaft und vom Bundesrat war die Gesetzesänderung scharf kritisiert worden. Mit Ausnahme der PDS und eines einsamen SPD-Abgeordneten votierte nun die ganz große Koalition der Ahnungslosen dafür, Deutschland zur Berufsverbotszone für Computersicherheitsexperten zu machen.

    Durch die ausgesprochen weite Fassung des Gesetzes wird der Besitz, die Herstellung und die Verbreitung von präventiven Werkzeugen, mit denen die Sicherheit von Computern geprüft werden kann, in Deutschland strafbar. Diese Werkzeuge sind jedoch essentiell, um die Sicherheit von Computersystemen zu gewährleisten. Das allgemeine Verbot dieser Software ist etwa so hilfreich wie die Herstellung und den Verkauf von Hämmern zu verbieten, weil damit manchmal auch Sachbeschädigungen durchgeführt werden.

    Andy-Müller Maguhn, Sprecher des Chaos Computer Club, kommentierte: "Das Verbot des Besitzes von Computersicherheitswerkzeugen öffnet auch dem Einsatz des Bundestrojaners Tür und Tor. Industrie und Bürgern wird systematisch die Möglichkeit genommen, ihre Systeme adäquat auf Sicherheit zu überprüfen. Dieses Verbot gefährdet die Sicherheit des IT-Standorts Deutschland."

    So wie die Autoindustrie ihre Fahrzeuge mit Crashtests sicherer macht, wird in der Computerbranche die Systemsicherheit durch den kontrollierten Einsatz von Angriffsprogrammen geprüft. Es wird in Zukunft für sicherheitskritische Computersysteme nicht mehr zweifelsfrei legal möglich sein zu testen, ob sie sicher sind oder nicht.

    Auf dem Jahreskongress des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat Innenminister Schäuble die geplante Zertifizierung "vertrauenswürdiger" Sicherheitsdienstleister angekündigt. Mit diesem Schritt sollen offenbar die Fähigkeiten und das Wissen, die für effektive Sicherheitsprüfungen von Computersystemen nötig sind, in den Händen von durch die Regierung handverlesenen Hoflieferanten monopolisiert werden, während die unabhängige Computersicherheitsforschung nach Belieben selektiv kriminalisiert werden kann.

    CCC-Sprecher Andy-Müller Maguhn dazu: "Die Erklärungen des Innenministers zur Computersicherheit sind reine Lippenbekenntnisse. Hier wird systematisch der gesetzliche und organisatorische Rahmen geschaffen, um Bürger und Unternehmen wehrlos gegenüber Computerangriffen, Wirtschaftsspionage und auch dem Bundestrojaner zu machen. Sicherheitsforschung kann nur noch in einer unannehmbaren rechtlichen Grauzone stattfinden."

    CCC | Verbot von Computersicherheitswerkzeugen öffnet Bundestrojaner Tür und Tor

    Mein Kommentar: Entweder man muss an der Intelligenz der Politiker zweifeln oder annehmen, dass sie die Bürger bewußt verarschen wollen um ihre Totalüberwachung durchzusetzen und um Geld zu verdienen und/oder die Leute an der kurzen Leine halten zu können. Ein Witz!
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 25. Mai 2007
    AW: Verbot von Securitytools heute abgesegnet

    Ich finde das total schwachsinnig, damit öffnet man cracker wirklich tür und tor. Ich bin mal gespannt wie es weiter gehen wird :D
     
  4. #3 25. Mai 2007
    AW: Verbot von Securitytools heute abgesegnet

    Damit öffnet man Cracker Tür und Tor, nein eher dem Bundestrojaner. Ich habe vor einem Monat im Rahmen meiner Arbeit ein Securityaudit auf nem Fileserver gemacht um diesen abzusichern und habe dazu portscanner, sniffer und weiteres genutzt ... damit bin ich also jetzt ein krimineller Terrorist.
     
  5. #4 25. Mai 2007
    AW: Verbot von Securitytools heute abgesegnet

    Ich verstehe nicht was das soll... Sowas wie *****nsteuer kann man ja noch gelten lassen,
    aber hiermit gehen die doch echt zu weit!
    Die nehmen das mit der Totallüberwachung wirklich ernst.. angefangen haben sie ja noch
    mit: "die staat darf trojaner auf andere systeme schleusen und überwachen",
    jetzt sollen wir uns nicht mehr dagegen wehren... schwachsinn!

    was machen denn jetzt die großen Firmen??

    mfg Siemens
     
  6. #5 25. Mai 2007
    AW: Verbot von Securitytools heute abgesegnet

    was das soll? nun, keine grosse firma und kein renomierter hersteller von securitysoftware würde sich darauf einlassen, den bundestrojaner einzubauen, wie es ja gefordert wurde. denn wenn das raus käme, wären die erledigt. also nimmt man jetzt den umweg.
    naja, saug ich meine security eben im ausland
     
  7. #6 25. Mai 2007
    AW: Verbot von Securitytools heute abgesegnet

    das einzige was das zur folge haben wird is dass wir in deutschland jegliche securyti indrustrie für computer aufgeben müssen und ins ausland verlagern

    hurra die deutsche politik hat es ma wieder geschafft aus unwissen :poop: zu machen...
     
  8. #7 25. Mai 2007
    AW: Verbot von Securitytools heute abgesegnet

    Ist schon echt interessant wie Leute die von einer Materie überhaupt keine Ahnung haben, trotzdem ein Gesetz darüber durchsetzen können ! ?(

    Aber da in anderen Ländern ja glücklicherweise noch andere Gesetze herrschen bzw. es dort auch Server gibt :D wird es denke ich mal auch in Zukunft kein großes Problem darstellen an entsprechenden Code bzw. Tools zu kommen...
    Problematisch ist dabei in Zukunft nur, dass man dadurch kriminalisiert wird !

    Oder ist der Besitz legal und nur die Verbreitung illegal ?
     
  9. #8 25. Mai 2007
    AW: Verbot von Securitytools heute abgesegnet

    besitz auch, sonst hätte es ja keinen sinn. aber drauf :love:, ich wüsstee eh nicht, wie die das nachprüfen wollen.
    trotzdem ist es lächerlich, wie libaralitätsfeindlich deutsche politiker sich gerieren. um es hier anzudeuten, die erste "generation" der menschenrechte waren während der aufklärung die liberalen bürgerrechte, die unter anderem jeden bürger vor eingriffen durch den staat schützen sollten. die scherben werden einem grade vor augen geführt.
     
  10. #9 25. Mai 2007
    AW: Verbot von Securitytools heute abgesegnet

    Das ist ja der hammer. da hat kann ich meinen pc und meine persönkichen daten ja gleich jedem hacker persönlich schicken da erspar ich ihm die arbeit. da fragt man sich wie man seine daten noch sichern soll. ich finde das ne reisen sauerei. Wo soll das nur alles hinführen. Das ist ja schlimmer als in der ddr da wurdest du noch von bürgern überwacht und jetzt, jett kannst du bald nicht mehr aufs klo gehen ohne das vater staat nicht darüber bescheid weiß. Ich finde das es ein brechen des grundgesetzes ist. boah ich werd nicht drüber fertig.X(
     
  11. #10 25. Mai 2007
    AW: Verbot von Securitytools heute abgesegnet

    Also das ist ja mal der größte Witz den ich je gehört habe!
    1. Was geht es die Regierung an, was ich auf meinem Rechner habe?
    2. Wenn das Verbot nun in Kraft getreten ist, kann ich auch gleich mein PC samt Inhalt anpreisen.

    Wenn es eine Straftat ist, Security Software auf dem PC zu haben, dann sitzen bald viele viele Bürger in Gefängnissen wegen illegaler Software.
    Wer arbeitet dann bitte für das Land?!?!?
    Das wird riesige Probleme geben........

    Alles :poop: hier in Deutschland! Viel zu viel Bürokratie!

    mfG
     
  12. #11 25. Mai 2007
    AW: Verbot von Securitytools heute abgesegnet

    So, ich geh mal demonstrieren, wer kommt mit? :D

    Da kann man eigentlich nur jedem raten seine Festplatte zu verschlüsseln, der Bundestrojaner
    reicht ja, bis jetzt, noch nicht als alleiniges Beweismittel aus. Fragt sich nur wie lange noch...

    Da Argument Terror zieht auch nicht mehr, da wohl schon die meisten gemerkt haben, dass es
    größtenteils eh nur gegen die bösen Filesharer geht, bei denen kann man wenigstens noch
    gutes Geld dabei rausschlagen.
     
  13. #12 25. Mai 2007
    AW: Verbot von Securitytools heute abgesegnet


    Leuteeee...... !!! Mit Sicherheitstools sind keine Firewalls und Virenscanner usw. gemeint, sondern Sniffer, Cracker, DoS, Exploits usw...

    Ihr habt glaub ich von der Materie noch weniger Ahnung als die Politiker ! ;)
     
  14. #13 25. Mai 2007
    AW: Verbot von Securitytools heute abgesegnet

    Solche Spiele gibts doch in der Politik immer wieder, würden wir alles nach diesem Prinzip machen, dürfte keiner mehr Autofahren, weil es Leute gibt die vorher trinken. Keiner eine Waffe besitzen(würde ich gutheißen) weil manche Leute damit töten usw usw usw. Der Grund warum man das jetzt verboten hat ist wohl nur der, das die Politiker davon einfach 0 ahnung haben.
     
  15. #14 25. Mai 2007
    AW: Verbot von Securitytools heute abgesegnet

    ja das ist klar, aber die sicherheits tools werden die bundestrojaner oder wie die dinger heißen als keine bedrohung ansehen so das es frei an deinem computer rumschwirren darf...

    ich lass die net an meinem pc rumschnüffeln ich scheiß auf das gesetz
     
  16. #15 25. Mai 2007
    AW: Verbot von Securitytools heute abgesegnet

    lol, das ist mal n obergeiles gesetzt..

    also dürfte ein virensystemhersteller theoretischerweiße in deutschland keine trojaner/viren/exploits usw benutzen, um sein virenprogramm zu testen und es zu verbessern? oh mann..
     
  17. #16 25. Mai 2007
    AW: Verbot von Securitytools heute abgesegnet

    Das ist ja mal der Hammer! "Vertrauenswürdige" unternehmen kriegen die "Linzenz zum Hacken" oder was? Ich kann es mir echt nicht erklären, ob es unwissenheit, dummheit oder sonst was ist, die einen dazu veranlassen ein solches Gesetz zu verabschieden.

    Wer illegales vorhat, wird sich auch die Programme di er möchte illegal beschaffen.
     
  18. #17 25. Mai 2007
    AW: Verbot von Securitytools heute abgesegnet

    Ich glaub das jetzt nicht :rolleyes:

    D.h. wenn ich jetzt kaspersky habe, dann muss ich es deinstallieren?

    wenn es so ist, dann will ich nicht wissen wie ist in 10 jahren ist


    mfg
     
  19. #18 25. Mai 2007
    AW: Verbot von Securitytools heute abgesegnet

    Nein Virenprogramme sind nicht verboten, wäre ja auch die härte, nur "Hakcer-Programm"
     
  20. #19 25. Mai 2007
    AW: Verbot von Securitytools heute abgesegnet

    Wenn ich das jetzt richtig verstehe, heißt das, dass man sich strafbar macht wenn man zum Beispiel eine Firewall hat, welche nicht vom Staat abgesegnet wurde, richtig?

    EDIT: Mkay, hat sich erledigt, hab Brainstorms Beitrag überlesen...
     
  21. #20 25. Mai 2007
    AW: Verbot von Securitytools heute abgesegnet

    Besser kann man es nicht ausdrücken.

    Es ist mir ehrlich gesagt vollkommen egal was die ach so tolle "Regierung" versucht uns vorzuschreiben,deswegen werde ich trotzdem weiterhin Securitytools benutzen,bin ja nicht blöd...

    Und dieser Bundestrojaner kann mir gestohlen bleiben,werde alles gegen tuen son Ding nicht auf meinem PC zu haben.
     
  22. #21 25. Mai 2007
    AW: Verbot von Securitytools heute abgesegnet

    Macht mal alle halb lang.. das Gesetz is so ja noch nicht in Kraft getreten. Das muss ja immerhin noch durch den Bundesrat und der is ja laut dem Artikel auch gegen das Gesetz. Und irgendwelche Firmen, die auch genug Geld haben werden dann eh noch vors Bundesverfassungsgericht ziehn und dagegen anstänkern. Ich glaube ehrlich gesagt kaum, dass das in der jetztigen Form ohne weiteres in Kraft treten wird..
    mfG r0l!n9
     
  23. #22 25. Mai 2007
    AW: Verbot von Securitytools heute abgesegnet

    Falsch

    Manche Leute können einfach nicht lesen, oder haben keine Ahnung.... ;)

    Ich habe das Ganze schon weiter oben geklärt !
     
  24. #23 25. Mai 2007
    AW: Verbot von Securitytools heute abgesegnet

    Ähm der Bundesrat ist kein Hinderniss mehr, hat doch jede Partei zugestimmt, wer soll dann im Bundesrat noch dagegen stimmen, der einzige der da noch was machen kann ist der herr köhler, der denen die novelle gekonnt wieder vorn latz knallen könnte ... wird er aber nicht tun, "hilft" ja gegen terror und füllt die taschen von "vertrauenswürdigen" unternehmen ...

    Und die Leute mit den Firewalls, nein diese sind nicht verboten, die Firewallhersteller etc. dürfen jetzt aber keine Methoden mehr anwenden diese zu testen! Bei dieser Novelle wurde ausgesagt, dass es nicht um die Intention des Programmes geht, sondern um die Art. Heißt also wenn sich ein sicherheitbeauftragter eines sniffers bedient macht es keinen unterschied als würde ein "Blackhat" ein fremdes System damit "angreifen".

    Ich werde meines Protest mit Linux anfangen und mit der Auswanderung nicht aufhören!
     
  25. #24 25. Mai 2007
    AW: Verbot von Securitytools heute abgesegnet

    Das gibts doch net, die hebeln unsere Grundrechte nach und nach aus...

    Was soll das denn werden hier?? DDR2 ??


    Eins ist klar: Ich lasse mir von keinem unwissendem Opa sagen, was ich an meinem Computer zu tun und zu lassen habe. Solange ich andere Systeme mit meinem Computer nicht gefährde, sehe ich es nicht ein die Gesetze einzuhalten.

    So kann es nicht weiter gehn...


    Bei der nächsten Demo die es dagegen gibt, bin ich dabei...
     
  26. #25 25. Mai 2007
    AW: Verbot von Securitytools heute abgesegnet

    es sind mal wieder irgendwelche underground hacker/cracker gruppen gefragt ^^
    wer sonst könnte in naher zukunft verbotene codecs für security tools erstellen, die den bundestrojaner und was weiß ich andere programme, mit der unser "demokratisches" deutschland versucht, das land zum totalitären überwachungsstaat zurückzustufen, suchen/finden usw.

    wenn das durchkommt ist das der sichere anfang vom ende
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...