Verbraucherschutzministerium warnt vor Nestlé-Eis

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von subx, 31. März 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 31. März 2009
    Nestlé stoppt Vertrieb von Kindereis

    Nestlé hat den Vertrieb mehrerer Kindereisbecher gestoppt. Sie können gefährliche Plastiksplitter enthalten. Ein Mädchen (4) aus Berlin, in dessen Hals nach dem Eisessen ein Splitter entdeckt wurde, musste ärztlich behandelt werden. Das Verbraucherschutzministerium in Rheinland-Pfalz warnte vor dem Verzehr des Produkts. Ein Firmensprecher bestätigte in Frankfurt, dass neben dem betroffenen Eisbecher „Disney Princess“ zwei weitere Sorten zunächst nicht mehr verkauft werden sollen. Alle drei Eisbecher gebe es nicht im freien Handel. Sie seien ausschließlich an spezielle Lokale und Freizeitparks ausgeliefert worden. Das Unternehmen hatte über das Wochenende sämtliche Verkaufsstellen informiert und gebeten, die Becher aus dem Angebot zu nehmen.

    snews - Alle Nachrichten ...
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 31. März 2009
    AW: Verbraucherschutzministerium warnt vor Nestlé-Eis

    Da es die Dinger nicht im freien Handel gibt, hält sich der Schaden für die Menschen ja in Grenzen. Dem Mädchen scheint ja immerhin nicht stark verletzt worden zu sein, das stünde sonst in der Anzeige. Hauptsache sie haben es rechtzeitig gemerkt!
     
  4. #3 1. April 2009
    AW: Verbraucherschutzministerium warnt vor Nestlé-Eis

    das ist ja krass. da isst man leckeres eis und zack hat man nen splitter im hals.
    kann man jan ur froh sein das nicht mehr passier ist.
     
  5. #4 1. April 2009
    AW: Verbraucherschutzministerium warnt vor Nestlé-Eis

    Pff...tjoa eine normale Meldung würde ich sagen. Der Fehler ist aufgefallen und es wurde die Konsequenzen gezogen. Richtig so!
     
  6. #5 1. April 2009
    AW: Verbraucherschutzministerium warnt vor Nestlé-Eis

    Die Umsatzeinbrüche merken die noch in ein paar Monaten. Und das jetzt wo der Sommer vor der Tür steht. :D
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...