Vergleich: Vier starke Kleinwagen

Dieses Thema im Forum "Auto & Motorrad" wurde erstellt von xX1337Xx, 7. Juni 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. Juni 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    Formel Volkssport

    a73599447accdfc71acefa661238a0.jpg
    {img-src: //img110.imageshack.us/img110/3699/a73599447accdfc71acefa661238a0.jpg}


    Keine vier Meter lang, aber 150 PS unter Haube: Fiesta, Colt und Ibiza versprechen Maxi-Fahrspaß. Kann der Polo GTI mithalten?

    Von Dirk Branke Dem Vertreter-Typ im Audi fallen fast die Augen aus dem Kopf, dann wechselt er auf die rechte Spur. Gaaanz langsam, bleibt auf dem Gas. Was jetzt geschieht, paßt nicht in seine Welt. Ich drehe den Motor aus und ziehe vorbei. Gaaanz locker. Im Polo. Bitter für den Audi. Wie auch für viele BMW und Mercedes. Soweit ist es also gekommen. 216 Sachen rennt der kleine Bruder des Golf maximal. Auch der Seat schafft dieses Tempo, der Mitsubishi macht 210 und der Ford immerhin noch 208 km/h. Damit können alle vier so einige Stammgäste der linken Spur erschrecken. Kleinwagen Polo? Das war einmal.

    Dieser hier spielt mit in der oberen Leistungs-Liga und zeigt stolz bewährte GTI-Tradition im Detail: griffiges Lenkrad, rote Ziernähte und Sitze mit nostalgischem Karo-Bezug. Außen mit auffälligem Waben-Grill, rotlackierten Bremssätteln, Heckspoiler und Doppelrohr. Nicht übertrieben, denn der Kleine hat es faustdick unter der Haube. Dort lauert der quicklebendige 1,8-Liter-Turbo-Fünfventiler mit 150 PS. Der macht früh Druck, dreht wie ein Wilder und klingt mit Abstand am besten: leise grollend bis kernig röhrend. Allerdings muß er im Polo mit 1245 Kilogramm auch am meisten schleppen. Der Wohlstandsspeck lastet schwer auf der Hüfte. Der mit dem gleichen Motor antretende Seat (minus 25 kg) und auch der 110 Kilo leichtere Mitsubishi nehmen dem Volkswagen deshalb im Spurt ein paar Zehntel ab.


    Quelle: Auto Bild
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 7. Juni 2006
    Also ich würde mich für den Polo GTI entscheiden...
    Fahre schon immer VW und bin super zufrieden mit denen.

    Der neue Polo GTI ist schon ein geiles Auto, aber viel zu überteuert...

    Mfg
    Playboy
     
  4. #3 7. Juni 2006
    Wenn man mal überlegt, das sind alles Kleinwagen und jeder wiegt dort mindestens um die 1,2 Tonnen. Wirklich 'sportliche' Fahreindrücke kommen da garantiert nicht auf bei 150PS. Ich würde mich für keinen entscheiden, die sollen sich mal wieder auf das wesentliche bei einem kleinen schnellen Auto konzentrieren, á la Golf I GTI oder Kadett GSI, das sind in meinen Augen sportliche Autos, die man auch mal richtig in die Kurve schmeißen kann. Wenn sie die Konzepte fortsetzen würden, das wäre meine Welt :D Aber nein, es wird soviel Luxus/Elektronik wie möglich rein gesteckt, starker Motor rein fertig. :(

    ...meine Meinung...

    Gruß
     
  5. #4 9. Juni 2006
    ich würd mich auch für den polo entscheiden wobei mich der seat auch reizen würde.
     
  6. #5 10. Juni 2006
    ich frage mich eigentlich wieviel geld vw für den test bezahlt hat. alle versionen auf dem bild sind die "alltagstauglicheren" varianten ohne dicke power unter der haube... da fällt der gti ja voll aus der reihe und das nicht negativ... hätten se mal den fiesta ST etc reingenommen wäre die sache sicher ganz anders gelaufen..
     
  7. #6 10. Juni 2006
    Da schließe ich mich an. Die oben angegeben Auto's sind wohl mit dem GTI nicht ganz chancengleich zu vergleichen. Man sollte je nachdem die Sportvarianten nehmen, zB den fiesta ST, beim colt gibt es sicherlich auch noch ein paar sportliche extras. Dann würde auf der Straße sicherlich nicht Unterschied bemerkbar sein. Allerdings muss jeder für sich entscheiden, was man lieber mag. VW hat nunmal einen rel. guten Ruf und auch Ausstattung(Qualität. Der fiesta kann da nicht sonerlich gut mithalten. Auch das Design ist etwas, worüber sich streiten lässt. Ich würd mich aber nicht für den colt entscheiden, ich habe gehört, der soll nicht der Renner sein. Preislich weiß ich nicht, wie das ganze aussieht, der fiesta ST soll aber nicht gerade billig sein, ich habe was von 15.000 gehört...
     
  8. #7 12. Juni 2006
    Ich finde den GTI auch optisch hübscher als die anderen 3
     
  9. #8 12. Juni 2006
    Der polo is zwar gut aber der seat is das bessere geschoss finde ich der polo ist ehr so ein stadart wagen mit dem fällt man nicht so arg auf.
     
  10. #9 12. Juni 2006
    ich würde auch den GTI nehmen
     
  11. #10 12. Juni 2006
    Alle 4 sind fürn ***** :O

    Golf GTI ist einfach nur lächerlich ... nen "kleinwagen" mit dem namen "VW" .. für knappe 30.000€ :)

    Zum tot lachen ... richtige sportwagen sind nissan 350Z mazda RX8 .. Honda S2000 .. das sind richtiger sportwagen ;)
     
  12. #11 12. Juni 2006
    die sehn eben auch aus wie sportwagen :>

    golf und co sind ja praktisch familienkutschen mit bissl am äusseren was verändert un das wars.
    is eben für die kunden gedacht die auf understatement stehn und vorallem is der golf ja kein kleinwagen wie damals sondern schon von der etwas grösseren art. familienkutsche eben :p

    btw: heutiger polo is genauso lang wie der golf2 damals
    soviel zur golfklasse
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Vergleich Vier starke
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    7.816
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    8.100
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    5.508
  4. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    4.755
  5. Usenet-Anbieter Vergleich

    raid-rush , 2. Februar 2017 , im Forum: Filesharing
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    2.237