Vermieter verlangt zu hohe Kaution

Dieses Thema im Forum "Finanzen & Versicherung" wurde erstellt von lux88, 1. September 2016 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 1. September 2016
    Hallo zusammen,

    ich plane gerade meinen Umzug vor, das heißt, ich sehe mir aktuell für mich interessante Wohnungen an. Das wäre jetzt meine erste selbst gemietete Wohnung, weshalb ich mich umso genauer einarbeiten möchte.

    Die für mich aktuell interessanteste Wohnung hat für mich leider den Haken, dass der Vermieter 2000 Euro Kaution möchte, das wären über 5 Monatskaltmieten. Einerseits möchte ich das natürlich so nicht hinnehmen. Das Geld hätte ich zwar zur Verfügung, aber ich sehe nicht ein, so viel Geld über Jahre liegen zu lassen, ohne damit selbst arbeiten zu können. Andererseits weiß ich nicht, wann ich das Thema ansprechen soll. Vor Abschluss des Mietvertrags fällt ja schon mal aus, sonst sucht der sich einfach einen anderen und danach ist auch schlecht, weil ja unter Umständen die Kaution schon so im Mietvertrag genannt ist.

    Habt ihr da Ideen?
     

  2. Anzeige
  3. #2 1. September 2016
    AW: Vermieter verlangt zu hohe Kaution

    Kaution ist leider üblich vor allem bei Wohnungen wo noch was kaputt gehen kann. Evtl lässt sich über die Höhe der Kaution noch verhandeln.

    Eine Kaution macht eigentlich immer Sinn. Zum einen um zu prüfen ob der Mieter nicht eh schon Insolvent ist und zum anderen als Garantie das er die Wohnung ordentlich hinterlässt ohne Schäden.

    Zwar haftet der Mieter so oder so für angerichtete Schäden, aber das Problem ist eher die Liquidität, wo nichts zu holen ist kann auch nichts eingefordert werden.

    Bei bestimmten Mietpreisen und Objekten kommt es häufiger zu Zahlungsausfällen deshalb werden dort die Kautionen in der Regel hoch angesetzt.

    Es gibt aber auch Vermieter die sich hinterher von der Kaution was abzwacken wollen und diese Einbehalten und behaupten irgend welche Abnutzungen oder Mängel lägen vor. Er verwendet dann die Kaution als Druckmittel das der Mieter vor Auszug alles Repariert etc. Allerdings kann man das auch präziser im Vertrag festlegen.


    Komm einfach mit einem dicken bündel Geld großer Scheine und blättere ihm davon tausend Euro hin als Kaution. Am besten im Anzug dann denkt er, ok der ist Liquide passt.
     
  4. #3 1. September 2016
    AW: Vermieter verlangt zu hohe Kaution

    Die Kaution ist gesetzlich auf drei Kaltmieten gedeckelt.
     
  5. #4 1. September 2016
    AW: Vermieter verlangt zu hohe Kaution

    Korrent, und das Geld muss sogar verzinst werden (was aktuell wohl kaum eine Rolle spielt).
     
  6. #5 1. September 2016
    AW: Vermieter verlangt zu hohe Kaution

    Wie schon von den Vorpostern angesprochen ist die Kaution auf drei Kaltmieten gedeckelt, siehe § 551 Abs. 1 BGB. Jede andere Vereinbarung ist gem. § 551 Abs. 4 BGB unwirksam. D.h., selbst wenn du dich zur Zahlung der überzogenen Kaution einverstanden erklärst, um die Wohnung zu bekommen und dann den Mietvertrag unterschreibst, kann der Vermieter von dir max. drei Kaltmieten Kaution verlangen, mehr musst du dann nicht zahlen.
    Der Nachteil an dieser Vorgehensweise ist natürlich, dass das Verhältnis zu deinem Vermieter von Anfang an etwas belastet ist.

    Übrigens hast du auch immer das Recht, eine Barkaution in drei gleichen Raten zu zahlen, siehe § 551 Abs. 2 BGB.
     
  7. #6 2. September 2016
    AW: Vermieter verlangt zu hohe Kaution

    Ist natürlich immer die Frage ob du ein vorbelastetes Verhältnis haben willst und es ansprichst.

    Geh hin und Unterschreib den Mietvertrag. Vorher ansprechen kannst das ganze nicht.
    Wenn du Unterschrieben hast und es um die Kaution geht, sagst einfach du hast im nachhinein mit jemanden geredet und der hat gesagt es sind nur drei Kaltmieten zulässig. Daher möchtest du nur drei Kaltmieten Kaution zahlen.
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...