Veröffentlichung von Original Namen in Büchern

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von diesaster, 26. Februar 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 26. Februar 2007
    Hallo Leute,

    da ich demnächst ein Buch schreiben wollte, welches sich mit Amerika befasst, wollte ich wissen, ob ich in meinem Buch auch die Original Namen von Präsidenten und anderen wichtigen Personen nennen darf, oder ob ich andere Namen nehmen muss.

    Falls ich die Originalen nehme, kann es rechtliche Folgen für mich haben?

    Ich hoffe ihr könnt mir hier helfen.

    (Falls falsche Section, bitte moven)

    Greetz,
    diesaster
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 26. Februar 2007
    AW: Veröffentlichung von Original Namen in Büchern

    Hmm, würde mal sagen, dass du die Namen verwenden kannst, sofern es sich um ein Sach- bzw. Geschichtsbuch handelt (allerdings nicht wenn es eine Biographie ist, denn für die Rechte am Leben eines Menschen gibt man viel Geld aus), Probleme kannst du bekommen, wenn du reale Personen beleidigst, oder sie so zeigst, dass es ihnen nicht gefällt, dann können die Klagen, und den Verlag damit zwingen keine Bücher mehr zu verkaufen.
     
  4. #3 26. Februar 2007
    AW: Veröffentlichung von Original Namen in Büchern

    Ja ich denke mal auch. Du kannst die Namen benutzen, wenn du nur die Warheit schreibst. kein stück etwas überspitzt. alles muss sich im rahmen halten. und keine mußmatungen. sondern nur stichfeste beweise, die du im notfall auch aufführen könntest :]

    viel glück bei deinem Buch
     
  5. #4 26. Februar 2007
    AW: Veröffentlichung von Original Namen in Büchern

    jo wie die beiden user schon über mir sagen, du kannst die namen benutzen da musste aber echt die wahreheit sagen ne keine lügen damit kannste echt dicke schwierigkeiten bekommen.
    die leute klagen öfters einen auch einfach mal an weil ihnen irgendwas nicht passt....
    ich würd da echt vorsichtig sein.

    mfg
     
  6. #5 3. März 2007
    AW: Veröffentlichung von Original Namen in Büchern

    wenn du namen von lebenden personen benutzt und etwas über sie erzählst, solltest du eine quellenangabe machen um damit zu verhindern das einer meint es wäre deine meinung.

    [beispiel]

    Bush sagte am 13.08.2009 zu einem reporter *****loch (Quelle: gzzbzuzug)
    [/beispiel]

    oder halt mit sternchen und darunter die quelle.
     
  7. #6 3. März 2007
    AW: Veröffentlichung von Original Namen in Büchern

    die namen darfst du natürlich benutzen

    es muss nur klar sein das die handlung frei erfunden ist, falls du einen roman oder sowas in der art schreibst.
    einfach sachen schrieben über lebende personen die nciht stimmen und dann von idioten für wahr gehalten werden könnte schlimme folgen für dich haben.
     
  8. #7 4. März 2007
    AW: Veröffentlichung von Original Namen in Büchern

    ok, denn lass ich es lieber, da sich der roman ja mit dem 11.09 auseinander setzt...

    werde dann die namen abändern. thx
     
  9. #8 5. März 2007
    AW: Veröffentlichung von Original Namen in Büchern

    Bin der Meinung dass es in so einer Hinsicht immer rechtliche Fragen gibt, besonders wenn in dem Buch Theorien aufgestellt werden sollten... An deiner Stelle waürde mich lieber an jemanden wenden der sich in dieser Hinsicht auskennt...
     
  10. #9 5. März 2007
    AW: Veröffentlichung von Original Namen in Büchern

    Selbstfverständlich darfst du alle Namen nutzen die du willst und auch damit machen was du willst. Ein kurzer Hinweis am Anfang, das alle Handlungen und Aussagen frei erfunden sind, müsste reichen. Da dein Buch (sry) ja wahrscheinloich eh nicht an di e große Öffentlichekit gelangt, ist das nicht weiter Schlimm :]
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...