Versatel senkt Preis für DSL-Flatrate auf 0 Euro

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von xxxkiller, 18. August 2005 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 18. August 2005
    Um beim Kampf um neue DSL-Kunden ein noch größeres Stück vom großen Kuchen abzubekommen geht Versatel in die Offensive. DSL- und Telefon-Flatrate des Providers werden ab sofort deutlich günstiger. Während die Telefonflatrate mit 9,99 Euro zehn Euro weniger im Monat kostet, gibt's die DSL-Flatrate sogar zum Nulltarif. Allerdings nur in Kombination mit einem Telefonanschluss.

    Neue Namen, neue Preise

    Mit den Tarifsenkungen einher geht auch die Umbenennung der bisherigen Produkte. Für 34,99 Euro monatlich, und damit fünf Euro günstiger als bisher, gibt es ab sofort den Tarif "DSL flatrater 2000" mit bis zu zwei Mbit/s Down- und 384 kBit/s Upstream. Zum gleichen Preis, dafür aber mit 256 kbit/s weniger Sendeleistung und einer Vertragslaufzeit von nur zwölf statt 24 Monaten ist der Tarif "DSL flatrater easy" erhältlich. Hier wird auch eine Einrichtungsgebühr in Höhe von 99,99 Euro fällig, die im Tarif "DSL flatrater 2000" nicht berechnet wird.

    Wer es noch etwas schneller mag, kann sich für das Angebot "DSL flatrater 6000" entscheiden. Hier stehen im Downstream sechs Mbit/s zur Verfügung, im Upstream 512 kBit/s. Zu einem Preis von 49,98 Euro sind nicht nur ISDN- und DSL-Anschluss sowie DSL-Flatrate inklusive, auch der Pauschaltarif für unbegrenzt viele Telefonate in das deutsche Festnetz ist bereits inklusive.

    Auch ADSL2+-Produkte günstiger

    Die Vermarktung des Tarifs mit vier Megabit Downstream wurde eingestellt, die in Berlin verfügbaren ADSL2+-Produkte mit einer Downstreamrate von zwölf oder 16 Megabit pro Sekunde kosten jetzt 59,98 beziehungsweise 69,98 Euro und damit zehn Euro weniger.

    DSL-Modem inklusive

    Ein DSL-Modem wird kostenlos zur Verfügung gestellt, wer auf WLAN setzen möchte, muss für den WLAN-Router und wahlweise einen USB-Stick oder eine PCMCIA-Karte für zwei Jahre monatlich 3,99 Euro extra zahlen. Im Tarif "DSL Flatrater easy" müssen ein Jahr jeden Monat 7,99 Euro extra gezahlt werden. Anschließend gehen beide Geräte in das Eigentum des Kunden über.

    Wechsel kostenlos

    Die Vertragslaufzeit aller Tarife verlängert sich automatisch um ein Jahr, wenn nicht rechtzeitig mit einer Frist von drei Monaten zum Ende der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Der Wechsel von einem bestehenden Telefonanschluss zu Versatel ist kostenlos möglich. Für die Reaktivierung eines abgemeldeten Anschlusses werden einmalig 26 Euro in Rechnung gestellt. Die Zustellung der Rechnung erfolgt kostenlos per E-Mail. Kunden, die eine Zustellung über die Briefpost wünschen, müssen monatlich drei Euro extra zahlen.

    Preise für Telefonie

    Telefonate ist das deutsche Festnetz kosten ohne Nutzung der Telefonflatrate zwischen 1,5 Cent und 4,9 Cent pro Minute. Telefonate in die deutschen Mobilfunknetze kosten 23,2 Cent pro Minute in die D-Netze beziehungsweise 25,7 Cent pro Minute in die E-Netze. Ins Ausland kann ab 4,5 Cent pro Minute telefoniert werden.

    Was passiert mit Bestandskunden?

    Die Frage, ob alle neuen Angebote auch für Bestandskunden gelten, konnte am gestrigen Tage noch nicht eindeutig geklärt werden. Wir haben nochmals bei Versatel nachgefragt und haben nun eine Antwort auf alle Fragen.

    Bestandskunden, von denen die Voice-Flatrate genutzt wird, können von dem neuen Preis für den Telefon-Pauschaltarif profitieren. Normalnutzer, das heißt auch DSL-Kunden, können erst nach Ablauf der Vertragslaufzeit auf eines der neuen Angebote wechseln. Ganz neue Verträge werden allerdings nach Auskunft der Versatel-Pressestelle automatisch hochgestuft.

    ADSL2+ kommt nach NRW

    Anders sieht es bei Bestandskunden aus, die in Berlin wohnen und auf ADSL2+ wechseln möchten. Ein solcher Wechsel sei jederzeit möglich, teilte man uns mit. Über diese Nachricht können sich auch schon jetzt Versatel-Kunden in Nordrhein-Westfalen freuen. Ab Oktober soll es nämlich auch in NRW die schnellen ADSL2+-Anschlüsse mit 12 und 16 Mbit/s geben.


    Quelle: dsl-team.de
     

  2. Anzeige
  3. #2 22. August 2005
    schade, denn an solche langfristigen Verträge binde ich mich nicht. Aber bei Alice kostet mich alles auch nur 38€ an Grundgebühren für Telefon und Inet.
     

  4. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Versatel senkt Preis
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    802
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    502
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    517
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    445
  5. Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.153