Versatel-Vertrag

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von Mirak, 8. September 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. September 2007
    Hey Leute

    Ich brauche mal euren Rat.

    Also ich war jetzt eine ganze Zeit lang bei Versatel und es gab eig nur Problem. Also jeden 2. Tag eine Beschwerde rausgelassen warum mein Internet so langsam ist bzw gar nicht geht. Dann habe ich einfach mal (vor Vertragsende) eine Kündigung geschrieben. Antwort: Geht nicht, weil Vertragsbla.

    Ok, wieder x mal beschwert und neue Kündigung. Sie erfüllen ihren Teil des Vertrags nicht, also ich meinen auch auch nicht.

    Das ging ein paar mal so und dann kam ein Brief. Ich zitiere:

    Wir haben Ihren Fall geprüft, und möchsten Ihnen zwei Vorschäge unterbreiten:
    Wir geben Ihrem Wunsch statt, den Festnetzanschluss zu einem anderen Telekommunikationsanbieter zu portieren.(Orginal mit Rechtschreibfehler)

    Außerdem haben sie mir noch einen anderen Tarif angeboten.

    Also ich ruf da an und die meinen, das es für Telefon UND Internet gilt.

    Jetzt kam eine Mail von meinem neuen Anbieter, das ich bin zum 31.08.2009 (Zweitausend neun) nicht zu ihnen wechseln kann. Gleichzeitig kam noch ein Brief von Versatel, das meine Kündigung akzeptiert wurde, aber ohne Datum.

    Noch mal bei Versatel angerufen und gefragt was das soll. Sie meinten, das ich den Vertrag telefonisch auf den mir angebotenen Tarif verlängert hätte. Also noch mal 2 Jahre Versatel-Vertrag.

    So, ich verlänger das sicher nicht freiwillig, nach dem ich mich 239480324 mal beschwert habe. Ganz blöd bin ich ja auch nicht.

    Hat ihr mir vllt einen Rat, aber ohne Anwalt, weil das sau teuer ist.

    Greetz Mirak
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 8. September 2007
    AW: Versatel-Vertrag

    Hi,

    ...hm, echt mies, wieso nicht Anwalt? Da ist echt Mist was die da veranstalten! Wenn du bzw. deine Eltern eine Rechtsschutzversicherung haben, dann übernehmen die die Kosten für den Anwalt.

    Evtl. könntest du auch die Verbraucherzentrale um Rat fragen.

    MFG

    AMG
     
  4. #3 8. September 2007
    AW: Versatel-Vertrag

    wenn du vor der ablauffrist gekündigt hast, wo ist das problem?
    die haben die ja schriftlich und also ist es nachweisbar
    edit: google auf der ersten seit bringt nur beschwerden, anscheinend hilft bei denen nur der rechtsweg.
    also musst du dir wohl überlegen, ob du nicht einfach klagst.
    kannst ne rechtsschutz ja vorher abschliessen.
    oder du gehst echt erstmal zur verbraucherzentrale, dass ist ein guter rat
     
  5. #4 8. September 2007
    AW: Versatel-Vertrag

    Ich habe leider keine Rechtsschutzversicherung und wenn ich jetzt eine abschließe, das muss ich erst ein paar Monate warten bis diese gültig ist.

    Und so zum Anwalt ist recht teuer.

    Mal schaun was sie auf meine neuste Beschwerde sagen, weil wenn man dort anruft, dann sagt dir jeder nur "Da kann ich ihnen nicht helfen, da müssen sie sich schriftlich an uns wenden". Aber versuch dich mal in Briefen zu beschweren. Ist teuer und zieht sich ewwwiiiggg.
     
  6. #5 8. September 2007
    AW: Versatel-Vertrag

    Du hast schon recht soetwas ist schon ziemlich teuer und es ist auch offengesaft :poop: das es soetwas im Deutschen Haushalt geben kann. Allerdings musst du wissen wie unsere Rechtslage in Deutschland ist und ich kann dir sfort sagen das soetwas nunmal nicht erlaubt ist definitiv. So was versuchen die alltäglich. Soetwas kann zur Anzeige gebracht werden und wenn du damit durchkommst musst du nicht die Prozesskosten zahlen. Es geht nunmal nicht das ein Vertrag vorgeschrieben ist und dann nicht eingehalten wird.

    Trotzdem musst du schon genauere Angasben machen wenn wir die helfen sollen denn soetwas wie " Vertragsbla " sind wohl keine besonders tollen Angaben
     
  7. #6 8. September 2007
    AW: Versatel-Vertrag

    also im nbtz stand auch, dass die hotlinemitarbeiter immer sagen, sie wüssten nichts und dass die ladenverkäufer nur verträge abschliessen können.
    du kannst übrigens auch ohne anwalt eine anzeige machen.
    frage ist, hast du fristgerecht gekündigt? wenn nicht, brauchst du auch nicht dagegen klagen, dass ist klar
     
  8. #7 8. September 2007
    AW: Versatel-Vertrag

    Also ich hatte so ein ähnliches Problem auch einmal, bei den ersten beiden beschwerden haben sié mir jeweils einen Monat Mitglied geschenk und beim dritten mal habe ich Speedreports und sowas gemacht und es ihnen vorgelegt in einer geschäfftsstelle. Sie wollten meinen Router kritisieren das habe ich aber abgelehnt weil dieser Neuware ist. Nun habe ich denen das vorgehalten das sie ihren vertrag nicht erfüllen und ich somit Fristlos künigen kann! Sie haben sich darauf eingelassen!
     
  9. #8 8. September 2007
    AW: Versatel-Vertrag

    find ich ziemlich krass ^^ ich würde in jedem falle dagegen anzeigen, such dir nen anwalt und lass den das managen ;) , seid doch 100% im recht wenns da nicht noch nen haken gibt oder ?
    also ich bin ja auch bei versatel
    normalerweise habe ich dsl 20.000 , aber wenn ich meine leitung testen lasse, kommt im test ein resultat raus, was dsl6000 entspricht.. naja ich lass so , hab kein bock da jetzt großartig mich zu beschweren udn dann kommt am ende wieder nix bei raus wie damals bei arcor..
    wenn die frist abläuft, bin ich da sowieso sofrt raus.. ! empfehle auch niemanden zu versatel ^_°
     
  10. #9 9. September 2007
    AW: Versatel-Vertrag

    Also ich habe schon lange vor Vertragsende gekündigt. Also entweder stimmen sie mir früher zu oder erst zum wirklich Vertragsende. Das eigentliche Vertragsende war 10.2007. Aber sie haben meiner Kündigung ja schon früher statt gegeben.

    Dann haben sie mir mir ein Angebot gemacht (langsameres, aber zuverlässiges Internet) und das habe ich abgelehnt.

    Einige Tage später habe sie dann den Vertrag verlängert. Das habe ich sicher nicht freiwillig gemacht... sonst hätte ich mich ja nicht so oft beschwert. Es kann auch niemand anderes gewesen sein, weil nur ich das PW kenne (ich regel bei uns zu Hause Telefon, Internet, Auto etc pp).

    Meine Mutter ist halt auch noch so blöd und zahlt immer.. aber ich werde schon dasfür sorgen, das sie es nicht mehr macht.

    Greetz Mirak

    (sorry für Rechtschreibfehler, bin betrunken)
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Versatel Vertrag
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    992
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    593
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    624
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    580
  5. Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.262