Verschwörung aufgedeckt - Geheimdienst erfand Bombenattentat

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von TNT_sHaDe, 9. Januar 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. Januar 2009
    Quelle

    Besser spät als nie.
    Und irgendwas sagt mir dass das nicht der einzige "Irrtum" bezüglich Bomenattentaten ist. ^^
     

  2. Anzeige
  3. #2 10. Januar 2009
    AW: Verschwörung aufgedeckt - Geheimdienst erfand Bombenattentat

    Also wenn sie echt aus 10.000 Metern Höhe gefallen ist, dann hat sie meinen Respekt. Ich mein, ich bin doch schon tot, wenn ich vom 10 Meterbrett im Schwimmbad aufn Boden springe oder?
    10.000 ist dann ja schon ne Ecke üppiger ;D

    Find aber die Geschichte echt krass. Muss man erstmal auf die Reihe kriegen sowas so lange zu vertuschen, heftig.
     
  4. #3 10. Januar 2009
    AW: Verschwörung aufgedeckt - Geheimdienst erfand Bombenattentat

    Klingt ja irgendwie schon nach einer abartigen Inszenierung mit dem Bombenattentat. Nur wenn halt alle Medien einstimmig berichten, glaubt man die Sache irgendwann auch.
    Ein Sturz aus 600-800m Höhe ist dennoch äußerst bemerkenswert, wie ich finde. Außerdem kann sie ja überhaupt nichts für den Abschuss. Wenn man ihr nach dem Gedächtnisverlust andauernd sagt, sie sei eine Heldin und über 30 Jahre später soll der Titel wieder aberkannt werden, halte ich das auch für nicht in Ordnung.
    Es ist jetzt halt so, dass man es nun besser weiß und damit hat es sich.
     
  5. #4 10. Januar 2009
    AW: Verschwörung aufgedeckt - Geheimdienst erfand Bombenattentat

    omg wie krank. wie kann man sowas überleben?
    aber der hintergrund is auch schön. nur fraglich, ob das auch alles so stimmt. leider ist nur wenig konkretes im text, aber verrückt ist es trotzdem.
     
  6. #5 11. Januar 2009
    AW: Verschwörung aufgedeckt - Geheimdienst erfand Bombenattentat

    finde es auch heftig: da wird einem dauernd gesagt, man sei ein Held weil man aus 10km runtergefallen ist und trotzdem lebt und dann kommt so was. Ist trotzdem hefitg aus 600 m runterzufallen und alleine zu überleben.
    Respekt auch an die Leute, die das Ganze aufgedackt haben. War bestimmt viel Geduld nötig sich gegen Leute durchzusetzen, die dieses Aufdecken verhindern wollten.
    Ausserdem kann ich mir nun auch gut vorstellen,dass das eine oder andere Bombenattentat doch vielleicht was anderes ist... Israel...
     
  7. #6 11. Januar 2009
    AW: Verschwörung aufgedeckt - Geheimdienst erfand Bombenattentat

    wenn man sowas überlebt dann muss man entweder heftiges glück haben oder einfach unsterblich sein...is echt mal richtig heftig
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...