Versicherung: KFZ Ausfallentschädigung nach Auto-Unfall

Dieses Thema im Forum "Finanzen & Versicherung" wurde erstellt von chraischl, 30. Juli 2013 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 30. Juli 2013
    Hallo, hoffe ihr seit nicht böse falls es einen besseren Ordner dafür gibt.

    Es geht darum das mein Auto seit 4 Wochen nun in der Werkstatt steht da ich einen Unfall hatte. Mein Unfall Gegner meldete sich nicht trotz mehrerer Briefe seiner Versicherung. Nach Stunden langem telefonieren habe ich nun eine vorbehaltliche Vorausszahlung bekommen sowie eine Ausfallentschädigung.

    Aber,warum werden mir nur die 3 Tage die die Reparatur dauert entschädigt, die anderen 27 Tage in der ich warten musste aber nicht?! Das kann doch wohl echt nicht wahr sein, dass ich büßen muss mit unnötigen Unkosten wegen anderen Leuten. Ich konnte auch kein Geld vorstrecken da es einiges war und ich Azubi war zu dem Zeitpunkt. Ich habe leider keine Rechtschutzversicheurng weshalb ich erst hier Frage statt gleich zum Anwalt.

    Kann man wirklich nicht mehr als diese 3 Tage bekommen, obwohl die Schuld ( der Unfallgegner meldet sich nicht) ganz klar beim Gegner ist?
     

  2. Anzeige
  3. #2 30. Juli 2013
    AW: Versicherung: KFZ Ausfallentschädigung nach Auto-Unfall

    Geh zum Anwalt, ohne haste keine Chance!

    Meiner Mutter ist das selbe passiert. Wagen wurde zu klump gefahren und die ist darauf angewiesen.

    Es entstand ein Personenschaden, KFZ war im *****, Verdienstausfall und und und. Die Versicherung vom Gegner (Provinzial) hat nurn paar EUR gezahlt.
    Dann ist meine Mutter mit einem Anwalt dran und hat auch noch alles andere Geltend gemacht. Derzeit zieht sich das ganze und auch der Anwalt hat eine Riesen Krawatte, weil die den Dienstausfall nicht zahlen wollen.

    Aber es kommt hin und wieder mal Geld von denen. Daher kann ich Dir sagen, dass Du ohne Anwalt nicht weiter kommst. Und auch wenn Du auf dein Auto angewiesen bist, müssen die für einen Ersatzwagen sorgen, solange dein Auto nicht repariert wurde und fahrbereit ist.

    Musst mal schauen, in deinem Fall könntest Du den Anwalt bezahlt bekommen, da Du als Stift noch keine Kohle hast.
     
  4. #3 2. August 2013
    AW: Versicherung: KFZ Ausfallentschädigung nach Auto-Unfall

    ja ich gehe zum anwalt habe einen kostenlosen termin da ich bei adac bin. die sache ist die, ich bin jetzt leider ausgelernt und kein stift mehr seit kurz nach dem unfall :S
     
  5. #4 2. August 2013
    AW: Versicherung: KFZ Ausfallentschädigung nach Auto-Unfall

    Musste mal mit dem Anwalt reden, wie es eben jetzt aussieht. Weiß ja nicht was Du verdienst, aber auch nach der Ausbildung hast du die Chance alles bezahlt zu gekommen (Bsp: Anwalt).
    War bei einem Arbeitskollegen nicht anders. Natürlich hatte dieser auch keine Rechtsschutz!
     
  6. #5 2. August 2013
    AW: Versicherung: KFZ Ausfallentschädigung nach Auto-Unfall

    KFZ-Versicherungen müssen dem Gegner den Anwalt bezahlen - das wird dir der Anwalt auch sagen. Also ab hin da, die Versicherung soll bluten. ;)
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Versicherung KFZ Ausfallentschädigung
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    890
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.459
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.378
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    994
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    973