video.google.com nutzt Open-Source-Player VLC

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 27. Juni 2005 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 27. Juni 2005
    Gewichtige Unterstützung für bedrohten Player
    Mit dem noch in der Betaphase stehenden video.google.com plant Google, Usern den Upload von eigenen Filmen und deren Durchsuchung zu ermöglichen, dazu weiterhin auch eine Universal-Suche für Fernsehprogramme anbieten. Hinzu kommt ein Online-Viewer, mit dem entsprechende Videoinhalte direkt im Browser betrachtet werden können. Wie jetzt John Battelle in Erfahrung brachte, soll der Player bereits heute an den Start gehen - auf Googles Page ist indessen noch nichts davon zu sehen. Basieren soll Googles Videoplayer spannenderweise auf dem Open-Source - Player VLC von Videolan.

    Googles Wahl des Open-Source - Players ist aber in mehrfacher Hinsicht bemerkenswert. Zum einen ist die Nutzung der VLC - Technik natürlich ein Schlag ins Gesicht Microsofts, welches sich mit dem Mediaplayer und den WMA-Formaten daran versucht, neue Media-Standards zu setzen. VLC ist weiterhin von den geplante Patenten auf Softwareentwicklungen sehr gefährdet: anders als die kommerzielle Konkurrenz habe man keine eigenen Patente zur Kreuzlizenzierung vorrätig und steht entsprechenden Klagen, sollte die EU-Richtlinie in Kraft treten, weitgehend machtlos gegenüber. Mit Google setzt nun ein durchaus durchsetzungsfähiges Unternehmen die freie Playertechnologie ein: und dürfte ein maßgebliches Interesse daran haben, dass der entsprechende Player auch weiterentwickelt werden kann.

    Von Videolans VLC-Player erschien gestern die Version 0.8.2.


    quelle: gulli untergrund news
     

  2. Anzeige
  3. #2 27. Juni 2005
    der player wird aber nicht den WMP überteffem könne, also meiner meinung is es kein schlag ins gesicht, sondern mal wieder nur ein nachfolgendes project/tool/programm
     
  4. #3 27. Juni 2005
    wmp meinst du winamp???

    Wenn ja dann hat VLC viel mehr Vorteile, ich benutz ihn zwar auch für meine Playlist, weile meine Tastatur Winampkompatibel ist und VLC nicht, jedoch kann VLC aus Images direkt lesen und oft teilweise zerstöre Filme noch was rausholen.
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - video google com
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.097
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.069
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.330
  4. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    968
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    613