Videobearbeitung - Welches Proggie?

Dieses Thema im Forum "Audio und Video" wurde erstellt von Manyl, 23. Juli 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 23. Juli 2007
    Hi Leute!

    Mein Onkel will gerne von seinem fast 1-jährigen kind videos machen, die tollen ereignisse wie laufen lernen und so weiter festhalten.
    Da er aber nicht nur so das rohmaterial will, sondern die filmaufnahmen auch bearbeiten möchte, hat er mich gefragt, ob ich da programme kenne, die ich ihm empfehlen könnte.

    Da wollte ich euch fragen, was es da so gibt, denn ich hab da leider keine Ahnung von ^^ (bin halt bestenfalls photoshopper xD)

    Am besten ne kleine Auflistung, so von Anfänger Programmen über fortgeschrittenes zeugs bis zu profi stuff, ihr wisst da sicherlich genug drüber bescheid.

    dann kann sich mein onkel aussuchen was er will/bruacht...

    danke schonmal im vorraus
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 23. Juli 2007
    AW: Videobearbeitung - Welches Proggie?

    ich glaube für deinen onkel wäre magix movie maker ganz gut geeignet ;)
     
  4. #3 23. Juli 2007
  5. #4 28. Juli 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Videobearbeitung - Welches Proggie?

    DVDs mit Pfiffl

    Die neue Version 6 der Filmbrennerei produziert besonders edle DVDs mit einem Hollywood-Touch. Dafür bringt sie schöne Menü-Vorlagen mit animierten Übergängen mit.
    127538521_f80a342d49.jpg
    {img-src: //www.chip.de/ii/127538521_f80a342d49.jpg}


    Schon immer eine Stärke der einfach bedienbaren Authoring-Software von Ulead: Digitale TV-Sendungen aufzeichnen und sie ohne unnötige Neu-Codierung auf eine Scheibe bannen. Dabei macht aber die automatische Szenenerkennung noch Probleme: Zum einen kann der User sie nicht konfigurieren, zum anderen ermittelt sie bei schnell geschnittenem TV-Inhalt zu viele Szenen – das macht zum Beispiel Nero besser.

    HD-Authoring: Die Filmbrennerei unterstützt bei Blu-ray nur BD-AV (Standardmenü).
    Bei HD-Scheiben unterstützt die Filmbrennerei die HD-DVD samt Authoring und bei Blu-ray nur BD-AV (Standardmenü). Was ebenfalls geht: Die HD-DVD-Struktur auf DVDs brennen – aber das kann die Konkurrenz wie Magix auch. Sehr gut beherrscht die Filmbrennerei das Smart-Rendering für HD-Inhalte: Unser Filmmaterial von der Sony-HD-Kamera hat das Tool nicht neu berechnet. Enttäuschend ist ein weiteres neues Feature: Das Importieren und Bearbeiten der Filme von AVC-HD-Kameras. Nur der direkte Import klappt, liegt der Film schon auf der Platte, erkennt das Programm nicht einmal das Datei-Format.
    127538522_ca68ab550a.jpg
    {img-src: //www.chip.de/ii/127538522_ca68ab550a.jpg}


    Fazit: Die Filmbrennerei 6 bietet einfache Bedienung und cleveres Rendering, aber ausbaufähige HD-Funktionen.



    Download: Ulead Filmbrennerei


    Quelle: chip.de
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Videobearbeitung Welches Proggie
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    3.158
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.493
  3. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.909
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    201
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    258