Videokonvertierung

Dieses Thema im Forum "Audio und Video" wurde erstellt von loonytoon5, 28. Juni 2005 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 28. Juni 2005
    Kann mir jemand ein gutes und einfaches Programm nennen womit ich dvds rippen kann und in verschiedene formate bringen kann, auch wenn die dvds ein kopierschutz haben. ?(


    Ps: brauche das progi damit ich auch ma was für rr tuen kann
     

  2. Anzeige
  3. #2 28. Juni 2005
    Jetzt gibts da 2 Lösungen:

    1. AnyDVD (löscht den Kopierschutz) + CloneDVD (oder jedes andere Programm

    2. DVD Shrink (legt "Backups" von der CD an und brennt sie auf Wunsch auch)
     
  4. #3 28. Juni 2005
    ich probier es mal aber kann man damit so gut film dvd rippen???
     
  5. #4 29. Juni 2005
    ein programm, das relativ komplett ist, und gute arbeit leistet wäre zum beispiel DVD2SVCD.
    das ist freeware, benötigt aber noch entwerder den tmpegenc oder den cinema craft encoder . die man sich hier im board aber bestimmt ziehen kann.

    damit kannst du auf sehr gute und schnelle art und weise einen qualitativ hocwertigen avi, svcd, oder vcd film erstellen. mit ein wenig hintergrund lassen sich mit diesem programm auch mvcds oder msvcds erstellen, die qualitativ noch etwas besser wären, (aber natürlich kein vergleich zur dvd sind)

    der große vorteil dieses programmes ist es, dass du nicht nur eine stereo sound benutzen kannst, sondern auch den 5.1 sound auf wunsch behalten könntest.

    alternativ dazu kann man auch davideo 3 ... 4 ... oder welche version jetzt die letzte ist.

    dieses ist einfacher zu bedienen, weil weniger einstellungen manuell verändert werden kann, erzielt aber meiner meinung nach schlechtere ergebnisse, und kann leider keinen 5.1 sound in eine oder svcd bringen.

    Was snoggi dir empholen hat sind zwei programme, die dir helfen die dvd als dvd zu brennen.
    das wäre aber zum uppen ein bisserl groß, und rechtfertigt den aufwand in meinen augen nicht.

    das einzige was du nahtlos auch in verbindung zu dvd2svcd oder davideo benutzen könntest und auch solltest, wäre anydvd von slysoft.

    mfg spotting
     
  6. #5 30. Juni 2005
    danke damit hast du mir weitergeholfen jetzt habe ich schonmal einen sehr guten ansatz kriegst 10er :)

    ehm ich habe mir jetzt any dvd und dvd2svcd gehlolt jetzt muss ich aber bei dvd2svcd eine datei bei TMPGEnc 3.0 xpress (was ich auch hab) ne datei auswählen aber leider weis ich nich welche er haben will und noch interessant wäre zu wissen wie ich mit dem programm eine mvcd erstelle
     
  7. #6 1. Juli 2005
    ich kann dir auch dr. divX empfehlen .. der macht auch sehr gute konvertierungen mit fast geringem qualitätsverlust!

    mfg
     
  8. #7 4. Juli 2005
    [HIDE]http://alaska-mvcd.de.tf/[/HIDE]

    da in dem hide siehst du einen fremdlink zu einem tutorial das dir erklärt wie du mit dvd2svcd eine mvcd erstellen kannst.

    ich finde das ist klasse erklärt, und ich kann es nicht besser.
    wenn du fragen zu einzelnen schritten hast, dann frag einfach,
    gibt immer jemanden, der dir antworten kann.

    mfg
     
  9. #8 8. Juli 2005
    Wenn man aus einer DVD eine SVCD erstellen will, ist DVD2SVCD - wie von spotting empfohlen - in der Tat erste Wahl.

    Will man aber eine AVI machen - mit Xvid oder DivX - dann bietet sich AutoGK an (Xvid ist inkl.). Absolut einfach anzuwenden mit guten Ergebnissen. Die DVD muss aber vorher mit DVD Decrypter im Ifo-Mode auf die Festplatte gerippt werden.

    Beide Progs sind Freeware.

    AutoGK Homepage hier:
    [HIDE]http://www.autogk.me.uk/[/HIDE]

    DVD_Decrypter hier:
    [HIDE]http://www.free-codecs.com/DVD_Decrypter_download.htm[/HIDE]
     
  10. #9 11. Juli 2005
    zum DVD´s rippen nehm ich immer dvd shrink, das macht die aber nur auf DVD format, bei allem anderen kann ich nur zu davideo raten, auch wen es nicht so einfach ist, wie es scheint.
     
  11. #10 12. Juli 2005
    Die Auswahl des geeigneten Programmes sollte nach Qualität und Kosten erfolgen.

    Wenn Kosten keine Rolle spielen, bieten folgende Programme eine sehr gute Qualität:

    DVD => AVI AutoGK (Freeware, mit Xvid, sehr gute Quali)

    DVD => SVCD DVD2SVCD (Freeware, mit kostenpfl. Zusatz CCE hervorragende Quali, ansonsten TmpegEnc für gute Quali)

    DVD => DVD CloneDVD (beste Quali)


    AnyDVD zum "Freischalten" der DVD.
     
  12. #11 12. Juli 2005
    Für DVD --> DVD würde ich eher DVDShrink empfehlen (Freeware)
     

  13. Videos zum Thema