Videolan und VLC von Patenten bedroht

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von zwa3hnn, 8. April 2005 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. April 2005
    Ende der freien Streaming- und Playerlösungen befürchtet
    Die kommende europäische Patentrichtlinie könnte ein erstes großes Loch in das Open-Source-Programmangebot reißen, noch bevor sie in der nächsten EP-Anhörung durch die befürchtete Verfehlung der absoluten Mehrheit rechtskräftig werden könnte. Videolan, eine Multimedia-Streamingplattform und der ebenfalls vom Videolanteam entwickelte Universalplayer VLC stehen offenbar mit dem Rücken zur Wand. In der von Trivialpatenten durchsetzten Multimediawelt seien sie inzwischen existenziell gefährdet, da praktisch kein Format und keine Technik nicht patentiert sei. Das simple Unterzeichnen von Petitionen würde nicht mehr helfen, notwendig sei die Mobilisierung der EU-Parlamentarier, damit diese zur kommenden Abstimmung in möglichst großer Zahl gegen die Kommission stimmen und eine absolute Mehrheit gegen die geplante Richtlinie schaffen.

    Von Multimediapatenten gefährdet seien darüber hinaus nicht nur Videolan und VLC, sondern auch eine Reihe weiterer Open-Source-Mediaplayer und verwandte Programme, die sich eine Reihe von Libraries teilen. Darunter befindet sich der Multimediaplayer Xine und der TV-Player MythTV, welcher durch seine Fähigkeit, auch broadcast-geschützte HDTV-Ausstrahlungen aufnehmen zu können, im Gespräch war.

    Videolan haben einen Unterstützungsaufruf ins Netz gestellt, unter welchem sich nochmals die konkreten Gefährdungen für die weitere Entwicklung von freier Software finden wie auch Möglichkeiten, hier aktiv werden zu können. gulli.com hat vor kurzem die Initiative NoSoftwarePatents.com vorgestellt, im Text finden sich nochmals kurz gefasst die Gefahren, die sich durch die mögliche kommende Regelung ergeben würden. NoSoftwarePatents.com hat sich vor kurzem mit der FFII zusammengeschlossen.


    quelle: gulli untergrund news
     

  2. Anzeige
  3. #2 8. April 2005
    mist wäre echt schade wenn vlc draufgehen würde ist ech n super player nehm in für fast alle videos
     
  4. #3 8. April 2005
    ja lol. ich finds mal derb :poop: das sowas überhaupt möglich is,
    das is doch einfach nur noch zum heulen, zum einen, was bilden die sich ein, einfach mal so firmen, programme und leute die das nutzen so derb zu unterdrücken..
    ich will garnich wissen wieviele leute durch sowas wieder arbeitslos werden, und dann is das geschrei wieder groß

    ich hoffe nur das es genug proger im undergrund gibt *g* die solche tollen sachen wie es hier der vlc ist, entwickeln, bzw. weiter progen,.
    es wäre echt schade wenn es sowas in zukunft nicht mehr geben wird...
     
  5. #4 8. April 2005
    Muss ich auch sagen,es wäre verdammt schade..ich meine ich benutze es außer für .mp3 für alles ! oh man oh man :(
     
  6. #5 8. April 2005
    wär schade ist en nice player mit den man keine probs hat
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Videolan VLC Patenten
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    831
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    449
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    435
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    307
  5. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.856