Videoplayer für schwaches System?!?!

Dieses Thema im Forum "Audio und Video" wurde erstellt von Mr.Gorillaz, 28. Juni 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 28. Juni 2007
    Kennt einer nen Videoplayer der auf einem

    Pentium 2 @300 MHz
    92 MB SD-RAM
    4MB Grafikkarte

    Funktioniert?

    VLC und Windows Media Player Classic Funktionieren nicht, oder bleiben beim Bild hängen!
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 28. Juni 2007
    AW: Videoplayer für schwaches System?!?!

    welches betriebssystem?
     
  4. #3 28. Juni 2007
    AW: Videoplayer für schwaches System?!?!

    Windows XP
     
  5. #4 28. Juni 2007
    AW: Videoplayer für schwaches System?!?!

    Bei so nem PC Windoof XP drauf? OO

    Installier 98 oder ME
    Dann dürfte der VLC auch laufen .. ;)
    Und der Media Player auch . da der alte ja für solche Systeme da ist ^^
    Oder kauf dir nen besseren PC .. mit so ner Krücke macht ja selbst DVD gucken kein Spaß mehr :D
     
  6. #5 28. Juni 2007
    AW: Videoplayer für schwaches System?!?!

    Windoof 2000 wäre da besser... XP verbraucht zuviel Leistung und zuviel RAM!
    Dann dürften VLC und WMPC funktionieren - Also ich hab' schon XVID (640x480) auf meinem alten Laptop geschaut (200mhz-64mb Ram), der lief auch unter Windows 2000

    Ansonsten kann ich Dir noch raten, alle visuelle Effekte bei WinXP auszuschalten, bei 300 Megahertz fallen die schon schwer ins Gewicht!

    EDIT: Die Idee mit Windoof hatte ich zuerst :p
     
  7. #6 28. Juni 2007
    AW: Videoplayer für schwaches System?!?!

    versuchs mal mit
    GOM Player

    Link: GOM Player - Download - CHIP

    also beri mir nehmt er nicht so viel RAM als bei Windows Media Player
     
  8. #7 28. Juni 2007
    AW: Videoplayer für schwaches System?!?!

    mit welchem tiny xp hast du dass denn installiert bekommen?

    nun, videos wirst du hiermit definitiv abspielen können.

    MoviX - Download - CHIP

    nachteil,
    du musst daür den rechner neu starten. und die cd im laufwerk haben.

    ansonsten kann ich dir nur raten, installiere ein anderes betriebsystem.
    die minimalanforderungen für xp waren früher 300 mhz und 128 mb ram.

    und da das abspielen von videos ne menge ram braucht kommt es hier mit der
    systembelastung durch das betriebssystem in einen konflikt.

    mfg
     
  9. #8 1. Juli 2007
    AW: Videoplayer für schwaches System?!?!

    Kann es auch an dem Format oder der auflösung liegen, das es immer noch Lagged?
     
  10. #9 2. Juli 2007
    AW: Videoplayer für schwaches System?!?!

    Nein, am RAm den winxp nimmt. Die Videowiedergabe nutzt nur noch das Cachefile der Platte - lahm.

    Mach win2k drauf.
     
  11. #10 2. Juli 2007
    AW: Videoplayer für schwaches System?!?!

    Ich hab mir jetzt Win2k drauf gemacht, aber es läuft immer noch nicht flüssig...
     
  12. #11 2. Juli 2007
    AW: Videoplayer für schwaches System?!?!

    Dann wird deine Idee mit dem Format wohl richtig sein. Was ist es denn für ein Video? Hohe Auflösung oder xvid/divx wird die Kiste wohl nicht mehr schaffen.
     
  13. #12 2. Juli 2007
    AW: Videoplayer für schwaches System?!?!

    Also ist Rippen angesagt...weil ist ne Xvid die ich versucht habe zu gucken!
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Videoplayer schwaches System
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    750
  2. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    984
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    731
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    268
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    232