Vier Jahre Haft wegen Facebook

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Adriano, 21. August 2011 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 21. August 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017


    Was haltet ihr davon?
    Ich denke, dass eine klare Botschaft seitens der Justiz gesendet werden sollte, um weitere Krawalle zu verhindern.
    Andererseits haben die beiden Typen ne Menge Pech, dass es ausgerechnet sie getroffen hat.
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 21. August 2011
    AW: Vier Jahre Haft wegen Facebook

    ich versteh zum einen natürlich, dass die leute nach harten strafen rufen. zum anderen versteh ich, dass es rein rechtlich nicht passt aufgrund der krawalle andere strafen als zur krawallfreien zeit zu verhängen.
    irgendwie ist das ein ziemlich kritischer balanceakt den damals auch die franzosen hatten nach ihren straßenschlachten. trotzdem ist eine anstiftung zu krawallen im facebook in keinster weiße weniger kriminell als auf irgendwelchen demos in der stadt - find es vom persönlich empfinder her sehr befriedigend.
     
  4. #3 22. August 2011
    AW: Vier Jahre Haft wegen Facebook

    Also ganz ehrlich... Ich habe bisher eigentlich nur das Gefühl, dass Cameron harte Strafen haben will, sonst habe ich eigentlich noch niemanden das so uneingeschränkt klar sagen hören wie Cameron. Ich finde das ganze ziemlich strange.
    Meiner Meinung nach macht es sich Cameron auf diese Art und Weise zu einfach. Er setzt harte Strafen ein, um abzuschrecken und um sich selbst profilieren zu können und ich glaube ernsthaft, dass er richtig sauer ist, weil die Krawalle nicht in sein konservatives Bild von einem zivilisierten England passen. Pech für ihn, aber das ist die Realtität in England.
    Mit solchen Methoden wird er niemals die Ursachen bekämpfen. Die sind schlechte Bildung und der daraus resultierende "Sittenverfall" (oder wie man es auch nennen mag). Die Jugend wird als dumm, unterbelichtet abgestempelt und vom Rest der Gesellschaft ausgegrenzt.
    Wenn Cameron so weiter macht, sich in die Justiz einmischt, weiter an sozialen Projekten und an Bildung spart, dann wird sich die Situation weiter verschlimmern. ...und die Situation verschlechter sich seit Margaret Thatcher.
     
  5. #4 22. August 2011
    AW: Vier Jahre Haft wegen Facebook

    Das Cameron das gut findet hätte er zwar so nicht sagen dürfen aber trozdem ist es das was die Bevölkerung will. Die Krawallen und Plünderungen müssen im Keim erstickt werden und das funktioniert unter anderem auch durch drakonische Haftstrafen die maßlos überzogen sind. So werden sich andere überlegen ob sie da mitmachen.

    Ich hab natürlich bilder aus london gesehen und finde dass man mit sowas nicht scherzen kann. Zum einen ein verstärktes Polizeiaufgebot, zum anderen deutlichere Strafen würde ich mir als Brite wünschen damit solche Bilder ein ende haben!
     
  6. #5 23. August 2011
    AW: Vier Jahre Haft wegen Facebook

    Sicher muss man schärfer vorgehen um die Krawalle unter Kontrolle zu bekommen. Aber 2 Jugendliche wegen einem Aufruf im Internet zu 4 Jahre Haft zu verurteilen das ist mit Sicherheit der falsche Weg. Kla machen sie sich damit strafbar nur kamm es zu keinen Krawallen in den Dörfern der beiden Jugendlichen deshalbt ist das schon mal nur "ein Versuchte Straftat" und dafür 4 Jahre? Mit diesem Urteil erreichen sie nur das Gegenteil. Die Plünderer und Demonstranten sind alle unzufrieden mit der Regierung und wenn diese hören das 2 Jugendliche zu 4 Jahren Haft verurteilt werden ohne an den Krawallen in London beteiligt gewesen zu sein sorgt das meiner Meinung nach nur noch für mehr Krawalle. Die Meisten machen das nicht weil sie gerne im totalen Chaos leben wollen sondern weil sie keine Perspektive haben seit Jahren ist die Kluft zwischen Arm und Reich in England rießengroß. Die Gesundheitsrephorm, Schulbildung und die Arbeitslosichkeit werden seit Jahren von der Regierung hingenommen. Die Regierung ist zu einem sehr großen Teil selber Schuld an der derzeitigen Situation im Land. Sie hat nicht das Recht 2 junge Menschen deswegen 4 Jahre der Freiheit zu berauben um ihre Fehler zu vertuschen.
     
  7. #6 23. August 2011
    AW: Vier Jahre Haft wegen Facebook

    Man sollte eindeutig zwischen Krawalle und "Ich-bin-anderes-und-zeig-das-wie-auch-immer" unterscheiden. Klar die "Ich-bin-anderes-und-zeig-das-wie-auch-immer" könnten auch mal ruhig auf die Straße gehen, aber die ganzen Krawall Macher zeigen einfach, dass man erst auffällt so bald man :poop: macht. Wer allerdings aufruft um sein Viertel nieder zumachen, sollte ruhig hart bestraft werden, da steckt ja mal nun Interpretationsvermögen drin.
     
  8. #7 24. August 2011
    AW: Vier Jahre Haft wegen Facebook

    Also hier sind 2 eingekarrt worden, die zwar aufgerufen haben,
    aber fruchtlos .....

    Interpretier ich mal so :

    Weil die zu ......(Bitte Wort einsetzen) waren,
    irgendwelche Massen zu bewegen, wurden sie bestraft .

    Aber da Volk wie immer nach Härte schreit,
    sind die beiden wohl als Sündenböcke gerade recht.

    (WOHLGEMERKT ... es ist nur MEINE Interpretation-das heisst es muß nicht stimmen was hier verbrate)

    Naja, dumm gelaufen für "Nase" und "Braue" ^^

    Vielleicht wird Urteil ja Umgewandelt, wenn/falls wieder Ordnung bzw. Ruhe zurückgekehrt ist.


    grüz
    KK
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...