Viren über DVBT ?

Dieses Thema im Forum "Sicherheit & Datenschutz" wurde erstellt von minochisena, 12. März 2008 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 12. März 2008
    Hallo.

    Vorwort: Ich wusste leider nicht wohin damit. Da es eine Diskussion ist, dachte ich mir, mach ichs hier rein. Wenn ich falsch lag pls verschieben!

    Also es geht um Folgendes:

    Ich wurde gestern auf der Arbeit, auf ein Gedanke gebracht. Und zwar wurde ich gefragt, ob es möglich sei, sich Viren, Trojaner u.a über DVBT oder gar Satteliten-Empfang einzufangen!
    Meint ihr sowas ist oder wäre möglich? Und was wären dann die Folgen?
    Wenn z.b ein moderner Fernseher ein Virus "lädt" ..

    Die Frage jedoch hat sich speziell für PCs mit einem DVBT Stick gerichtet. Ist soetwas überhaupt möglich?
    Ich würde gerne wissen, was ihr davon haltet & denkt.

    mfg

    minochisena
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 12. März 2008
    AW: Viren über DVBT ?

    Nein ich halte das für Unmöglich da man ja über DVBT nur die "Videodaten" empfängt... der einzigste Virus den du damit empfangen würdest wär ne Bildstörung ^^

    Hmm... Hacking und Secruity würd ichs reinwerfen ^^
     
  4. #3 12. März 2008
    AW: Viren über DVBT ?

    *schieb*


    und nein soweit ich es weiß kann man bis jetzt keine viren darüber empfangen wäre ja auch total schwachsinnig ...du kriegst ja durch dein radio auch kein virus das dein radio tag u nach laufen lässt und deine stromrechnung hochtreibt.

    es ist nicht sowas wie wlan, wlan steuerst du ja durch en pc und der pc ist hackbar.
    klar es gibt receiver die auf linux oder so basieren aber stell dir mal die frage:

    welcher hacker hat ne sat schüssel im weltall und funkt dich voll mit viren? was bringt das dem?
    kommt der so an deine daten ran? nö^^
     
  5. #4 16. März 2008
    AW: Viren über DVBT ?

    über dvb-t werden aber auch Datenstreams gesendet, für neue Senderlisten oder halt des extended epg...sprich nicht nur Videodaten ^^ Aber das man via dvb-t Viren verteilen kann halte ich auch für unmöglich bzw. sinnlos, weil das soll der dvb-t receiver mit nem w32-virus anfangen? (bzw eher umgekehrt *g* ;)
     
  6. #5 16. März 2008
    AW: Viren über DVBT ?

    Nunja, aber es könnte sein, dass zum beispiel Viren entwickelt werden können, die z.b die Sendeeigenschaft beeinträchtigen können oder gar Programme löschen ode rumschalten. Es müssen nicht immer die viren sein, die wir vom PC aus kennen, es gibt schliesslich auch Firmeware daten für Revicer usw. die man manipulieren könnte.
    Eventuell auch durch Sateliten-Datenflüsse für ein Programm, könnte sich so eine manipulierte Datei einschleussen, die dann Programme beeinflüssen könnte.

    Ich rede ja nicht von jetzt, ich rede von irgendwann. Wer weis, ob wir bald unser TV Material aus Astra oder Hotbird empfangen usw... versteht ihr was ich meine?

    ;)

    mfg
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Viren DVBT
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    7.776
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.915
  3. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.906
  4. Antworten:
    16
    Aufrufe:
    2.797
  5. Gutes Antiviren Programm gesucht

    .x-tra , 23. Dezember 2013 , im Forum: Windows
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.249