Vista: Microsoft erklärt Gründe für Sound-Aussetzer

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von rainman, 1. November 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 1. November 2007
    Gerade Musik- und Spielefans klagen schon seit der Markteinführung von Microsofts jüngstem Desktop-Betriebssystem über sporadisch auftretende Aussetzer bei der Tonausgabe. Microsoft hatte sich schon einmal zu dem Thema geäußert, nun erklärte einer der zuständigen Entwickler die Gründe für die teilweise nervigen Aussetzer ausführlich.

    Scott Ball, Program Manager for Sound in Windows Vista bei Microsoft, erklärte, dass die Tonaussetzer selbst bei High-End-Systemen auftreten können. Als Grund nannte er die Komplexität von Windows Vista. Windows sei schließlich nicht nur für die Musik- und Tonwiedergabe bestimmt, wie es bei einem eigenständigen CD-Player der Fall wäre, so Ball.

    Die Nutzer würden Windows häufig für eine Vielzahl von Aufgaben gleichzeitig nutzen, wodurch die Kombination zahlloser Dienste dazu führen kann, dass eben Aussetzer bei der Tonausgabe auftreten, wenn gleichzeitig mehrere Programme auf die entsprechenden Komponenten zugreifen wollen. Irgendwann seien die zur Verfügung stehenden Systemressourcen ausgeben, erklärte Ball weiter.

    Als Beispiele für die Aussetzer führte Ball eine Reihe von Beschreibungen an, die von Anwendern häufig genannt werden. Seinen Angaben zufolge können sich die Fehler in Form von lautem Knacken oder auch kurzer Stillephasen äußern. Auch eine Art Rauschen oder Sprünge seien durchaus keine Seltenheit.

    Die Fehler treten laut Ball auf, weil Windows bei der Tonausgabe ständig dafür sorgen muss, dass im Abstand weniger Millisekunden bestimmte Berechnungen erfolgen können. Auch würden die Tondaten von der Quelle bis zur Ausgabe über die Lautsprecher immer eine ganze Reihe von Stationen durchlaufen. Treten nun an einer der Zwischenstationen Verzögerungen auf, zum Beispiel weil ein anderes Programm gerade deren Ressourcen nutzt, kann dies dazu führen, dass der Ton kurz stockt oder andere Ausgabefehler auftreten.

    Die Fehler können Ball zufolge bei allen Betriebssystemen auftreten. In den vergangenen Jahren habe man bereits große Fortschritte bei der Optimierung der nötigen Prozesse gemacht, doch durch die Vielzahl verschiedener Hardware-Konfigurationen sollen noch nicht alle möglichen Störungsquellen beseitigt sein, heißt es. Oft würden auch ältere Treiber eine Rolle spielen, die die CPU kurzfristig voll für sich beanspruchen, was die oben erwähnten Verzögerungen nach sich ziehen kann.

    Zusammenfassend nannte er Probleme wie mangelnde CPU- oder GPU-Leistung, Knappheit von Systemressourcen, Netzwerkgeräte und Fehler in Programmen, Treibern, Hardwarekomponenten und dem Betriebssystem selbst als möglich Ursachen für Sound-Aussetzer. Die Fehler würden zudem eher auffallen als Probleme bei der Videowiedergabe, da das menschliche Gehirn praktisch auf ihre Wahrnehmung trainiert ist.

    Microsofts Sound-Spezialist gab weiterhin an, dass man bei Windows Vista diverse Versuche unternommen habe, um die Tonaussetzer möglichst selten zu machen. Über diese Maßnahmen will er in Kürze erneut informieren. Dann will er auch auf Berichte eingehen, wonach die Wiedergabe von Multimedia-Inhalte Auswirkungen auf den Datentransfer über Netzwerke haben kann.

    Bis dahin bleibt den von Störungen bei der Soundausgabe geplagten Anwendern oft nur die Möglichkeit, die Auslastung ihres Rechners durch das Schließen nicht benötigter Programme zu reduzieren. Auch eine Erhöhung der Prozesspriorität der jeweiligen Multimedia-Software kann unter Umständen dafür sorgen, dass die Fehler verschwinden.

    Weitere Informationen: Offizielles Windows Vista Blog (englisch)

    Quelle:http://www.winfuture.de/news,35444.html
     

  2. Anzeige
  3. #2 1. November 2007
    AW: Vista: Microsoft erklärt Gründe für Sound-Aussetzer

    kann also theoretisch bei allen windoof system auftreten. wieso tritt es dann praktisch nur in vista auf? ^^ ausflüchte für ungestopfte bugs, pfff. derartige probleme hatte ich bisher weder zu w9x zeiten noch bei xp. reden können die redmonder bekanntlich besonders gut :p
     
  4. #3 1. November 2007
    AW: Vista: Microsoft erklärt Gründe für Sound-Aussetzer

    Als Grund nannte er die Komplexität von Windows Vista. Windows sei schließlich nicht nur für die Musik- und Tonwiedergabe bestimmt, wie es bei einem eigenständigen CD-Player der Fall wäre, so Ball.

    --> Als kann Vista alles, aber nichts richtig?

    ;)
     
  5. #4 1. November 2007
    AW: Vista: Microsoft erklärt Gründe für Sound-Aussetzer

    schön und gut, aber was bringt mir ein pc ohne ton.. ich hatte auch das problem mit Vista das er mir meine Soundkarte nicht erkannte bzw nur teilweise, d.h. das ich nur 2.0 sound statt 5.1 hatte.. Sowas nervt und schreckt neue kunden eher ab. Man sollte sich doch mal zusammensetzen und die groben fehler ausbügeln wie das mit dem sound.

    MfG
     
  6. #5 1. November 2007
    AW: Vista: Microsoft erklärt Gründe für Sound-Aussetzer

    kann dir nur zustimmen, aber ich glaube ein betriebssystem ist derart komplex das es kaum jemand / gar niemand :p (zumindest kein redmonder) ganz versteht ^^

    mfg teNTy^
     
  7. #6 1. November 2007
    AW: Vista: Microsoft erklärt Gründe für Sound-Aussetzer

    mhh naja also ich hab den bug auch unter XP ;(

    jetzt weiß ich wenigstens warum -.-
     
  8. #7 1. November 2007
    AW: Vista: Microsoft erklärt Gründe für Sound-Aussetzer

    Ich hab leztens in der Chip gelesen dass das Problem nur auftaucht wenn du zuviel Netzwerktraffic hast, d.h. Schließ mal deine Programme die traffic verursachen.
     
  9. #8 1. November 2007
    AW: Vista: Microsoft erklärt Gründe für Sound-Aussetzer

    ich weiß nicht was eigentlich los is...ich habe vista seit 3 monaten und hatte bissher noch nie irgendwelche probleme...im gegenteil...alles läuft flüssig...spiele laufen alle ganz normal, keine sound aussetzer.

    ich will sogar nie wieder zu xp zurück. vista ruled für mich ?)
     
  10. #9 2. November 2007
    AW: Vista: Microsoft erklärt Gründe für Sound-Aussetzer

    Auch das noch ^^ ich wusste garnix von solchen Soundproblemen

    " selbst bei High-End-Systemen auftreten können... " ^^ ja kann bei sogut wie allen Systemen autreten das ist wohl keine Rechtfertigung.

    Vista ist wohl genauso Komplex wie jedes andere Betriebsystem auch von daher ist der auslöser wohl kein Vista ! ^^
     
  11. #10 2. November 2007
    AW: Vista: Microsoft erklärt Gründe für Sound-Aussetzer

    wiedermal so ein thread wo alle vista fertig machen -.-

    benutze selber vista und hatte bisher NIE derartige probleme Oo
    um ehrlich zu sein hatte ich garkeine probleme mit vista!
    ist ein super betriebssystem und aufjedenfall besser als xp ;)
     
  12. #11 2. November 2007
    AW: Vista: Microsoft erklärt Gründe für Sound-Aussetzer

    LOOOL DIE IDIOTEN
    bei mir in XP funktioniert alles perfekt <3 winamp+x-fi

    Die von MS sind doch einfach zu dumm ey ich glaub ich muss echt ma linux holen ;E
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...