Vista: Weiterhin weniger Lücken als bei Linux & Co?

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von TonyMontana, 17. August 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 17. August 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    Microsoft pocht schon seit der Markteinführung von Windows Vista darauf, dass es sich bei dem neuen Betriebssystem um das sicherste Windows bisher handeln soll. Der firmeneigene Sicherheitsexperte Jeff Jones sorgte schon vor Monaten für Aufsehen, als er Statistiken präsentierte, wonach Vista auch im Vergleich zu Linux und Mac OS X in Sachen Sicherheit die Nase vorn haben soll.

    Jetzt hat Jones erneut Statistiken vorgelegt, die nahe legen, dass in den vergangenen Monaten erneut deutlich weniger Schwachstellen in Microsofts Betriebssystemen und speziell Windows Vista entdeckt wurden als bei der Konkurrenz von verschiedenen Linux-Distributoren und Apples Mac OS X 10.4.


    Nach einiger Kritik aus dem Open-Source-Lager, wonach Jones' Methodik zu einem verzerrten Ergebnis führen würde, da er die Fehler bestimmter optionaler Pakete von Linux-Systemen mit einrechnete, hat er nun die Methoden zur Zählung der Lücken entsprechend geändert. Dennoch legen die von Jones veröffentlichten Statistiken nahe, dass sich am Gesamtbild nichts geändert hat.

    [​IMG]
    {img-src: http://screenshots.winfuture.de/1187351364.jpg}

    Im Laufe des Jahres seien in Windows Vista und Windows XP immer noch rund die Hälfte weniger Sicherheitslücken bekannt geworden, als im günstigsten Fall bei Linux, der Distribution Ubuntu - selbst wenn die optionalen Pakete nicht mitgerechnet werden. Apples Mac OS X führt Jones' Liste für dieses Jahr mit rund 130 Schwachstellen weiterhin an.


    [​IMG]
    {img-src: http://screenshots.winfuture.de/1187351380.jpg}

    Jones stellte aber auch fest, dass die Zahl der in Windows XP und Windows Vista entdeckten Lücken in den letzten drei Monaten fast gleich war. Allerdings wurden in Vista weniger kritische Schwachstellen entdeckt, was wahrscheinlich aber auch daran liegt, dass Microsoft viele Lücken wegen der verbesserten Sicherheitsmaßnahmen in seinem neuen Betriebssystem häufig nur als "wichtig" einstuft, während die Bedrohungslage im gleichen Fall für "kritisch" gehalten wird.

    Die Statistiken des Microsoft-Experten dürften auch diesmal wieder für Proteste aus dem Open-Source-Lager sorgen. Wie schon zuvor zählt Jones nämlich nur Lücken, die öffentlich bekannt gemacht wurden. Es ist jedoch Microsofts Politik, Schwachstellen die dem Unternehmen gemeldet werden, zu schließen, ohne die Öffentlichkeit zu informieren. Die meisten Linux-Anbieter informieren hingegen auch über noch so kleine Lücken, verfolgen also eine wesentlich offenere Informationspolitik, wie sie auch ihrer gesamten Philosophie entspricht.

    Quelle: Vista: Weiterhin weniger Lücken als bei Linux & Co? - WinFuture.de
     

  2. Anzeige
  3. #2 17. August 2007
    AW: Vista: Weiterhin weniger Lücken als bei Linux & Co?

    -.-^ der copy schutz von blue ray wurde in der ersten woche geknackt-.- und dann machen die so einen Wind, das einzige was Vista beschützt ist sich selbst vor dem User, nicht vor dem potentiellen Angreifer.
    Im übrigen schall ich ned was das Balkendiagramm da soll : da steht "vulns fixed". Wenn mac mehr fixxed is es noch lange ned gesagt, dass sie mehr vulns haben, nur dass sie welche entdeckt haben
     
  4. #3 17. August 2007
    AW: Vista: Weiterhin weniger Lücken als bei Linux & Co?

    ich halt eh nix von vista ich werds mir net holen ich bleib bei xp
    find das viel besser als vista
     
  5. #4 18. August 2007
    AW: Vista: Weiterhin weniger Lücken als bei Linux & Co?

    Aber sicher nur optisch, wegen den Einstellungen etc pp? Du wählst dein Betriebsystem sicher nicht nach der Sicherheit oder?

    Früher haben auch alle XP gehasst, weil es so bunt etc pp war. Und heute? Also ich werde Vista mal testen, wenn ich einen neuen PC habe und man gewöhnt sich sicher dran.

    Warum ein paar Leute eig immer Viren und anderen nicht? Gibt es ein sicheres und ein unsicheres Windows? Windows ist nur so sicher wie ihre Benutzer.

    Mir geht die Sicherheitskacke ganz schön auf den Geist.
     
  6. #5 18. August 2007
    AW: Vista: Weiterhin weniger Lücken als bei Linux & Co?

    Ich hab auch Vista und keine Probleme damit!! Ist echt das selbe wie damals mit XP, jeder hat gemeint des is nix, ich bleib bei 2000 und jetzt?( Auf fasst jedem Rechner ist XP!!! Mag ja sein das Vista auch noch ein paar Lücken hat ist ja erst neu raus gekommen!!

    MfG
     
  7. #6 18. August 2007
    AW: Vista: Weiterhin weniger Lücken als bei Linux & Co?

    Ich hab mir auch Vista auf meinem neuen rechner installiert. War am anfang auch dagegen. So ein scheiß, lauter dinge was du nicht brauchst hab ich mir gedacht. Bin aber echt zufrieden mit Vista, muss ich zugeben. Auch werden meine 4 Kerne unterstützt, noch ein pluspunkt^^. Es ist genauso wie bei xp erst wollte es keine und jetzt hat es jeder. genau so wird es bei vista auch sein.
     
  8. #7 18. August 2007
    AW: Vista: Weiterhin weniger Lücken als bei Linux & Co?

    Ich hatte früher auch XP nur ich war damit aufgarkeinen fall zu frieden kumpel hat mir ein paar sachen gezeigt.. z.b das man bei xp 10 mins höchstens braucht um sich einzuhacken... und dann auch noch die :poop: bei xp mit den ständigen fehlern, so war es zumindest bei mir mit gesaugter xp version ich musste alle 2-3 monate SPÄTESTENS format c machen! Als vista raus kam hat es keine woche gedauert bis ich es drauf hatte... und ich habe es heute immer noch und bin damit sehr zu frieden habs jetzt 7 monate drauf und noch kein einziges problem damit! Im gegenteil!

    XP war assi, ist assi und wird es auch immer bleiben hf gl mit dem kack
     
  9. #8 18. August 2007
    AW: Vista: Weiterhin weniger Lücken als bei Linux & Co?

    naja, also die grafik kann man auch ohne probleme gegen vista interpretieren. die einheit auf der hochachse bzieht sich ja auf die geschlossenen sicherheitslücken. da könnt man dann ja auch sagen, ja, linux usw is viel besser, weil die haben viel mehr geschlossen als microsoft, die bekommens nich gebacken welche zu schließen und bla bla. das dumme is halt, dass die absolute anzahl an sicherheitslöchern nirgendswo steht ^^
    drum: traue keiner statistik, die du nicht selbst gefälscht hast.
     
  10. #9 18. August 2007
    AW: Vista: Weiterhin weniger Lücken als bei Linux & Co?

    Das geile zu dem Thema Vista ist doch immer, das jeder immer sagt das er bei XP bleiben wird.

    Doch wie war es mit dem Aufstieg von 98 auf XP, da hat doch auch jeder gesagt das er nicht zu XP gehen wird und lieber bei 98 bleiben wird und was ist heute.....fast jeder hat Xp drauf :D!

    Anders wird es nicht bei Vista sein!
     
  11. #10 18. August 2007
    AW: Vista: Weiterhin weniger Lücken als bei Linux & Co?


    ist bei mir genauso. Bin mit Vista super zufrieden und will nicht mehr zu XP. Hatte nie Probleme. Ich denke MS hat sich gesagt, das sie unbedingt das neue OS sicherer machen müssen.
     
  12. #11 18. August 2007
    AW: Vista: Weiterhin weniger Lücken als bei Linux & Co?

    Oh man also es ist doch mehr als verwunderlich wenn Spezialisten von Microsoft feststellen das Microsoft das Sicherste Betriebssystem ist :D


    Ein schelm der böses denkt ;)


    Nein mal im ernst, es ist doch sehr offensichtlich das hier nicht unparteiisch gehandelt wurde, ich glaube sowas erst wenn ein unabhängiges Institut o.Ä so etwas bestätigt.
     
  13. #12 18. August 2007
    AW: Vista: Weiterhin weniger Lücken als bei Linux & Co?

    Man muss auf jeden Fall anerkennen, das es bei den gleichen Releasezeiträumen von XP und Vista bei XP bereits viel mehr Fehler und Sicherheitslecks gab wie bei Vista. Vielleicht doch was gelernt? Man weiß es nicht ;)
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Vista Weiterhin weniger
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    861
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.128
  3. Vista große Datei kopieren

    stanzzky , 2. Juni 2013 , im Forum: Windows
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.087
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    733
  5. [Vista] Keine Rückmeldung? bei 64x

    Bamboo , 21. April 2013 , im Forum: Windows
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    948