VMware virtueller PC + Portforwarding

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von webtaz, 18. Januar 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 18. Januar 2007
    Hallo liebe Leute,

    Ich habe nun seit ein paar Tagen mittels VMware eine Win2k VM am laufen, jedoch möchte ich darauf ein Filesharing Programm (ich weiß: DDL, 1CH und so is viel besser aber bleib doch noch dabei) drauf laufen lassen.
    Damit dieses gescheit läuft muss ich einen Port Forwarden, das ist auf dem Router schon längst geschehen. Jedoch scheint das nicht so einfach von realem PC zur VM weiterzulaufen denn mein Prog zeigt weiter an dass der Port blockiert ist.

    Ich benutze die Netzwerk-Methode mit NAT, Internet und so weiter läuft.

    Ich habe auch schon Google bemüht und diese 2 Links gefunden:

    http://ip-forum.net/forum/index.php...a0cd2fc8b2c93f5c266b&topic=377;prev_next=next
    http://www.vmware.com/support/ws5/doc/ws_net_nat_advanced.html

    Die haben wohl was damit zu tun. Ich hab schon versucht unter dem Virtual Network Editor -> NAT -> Edit unter Gateway die IP von meinem PC in dem NAT-Netz anzugeben und unter Port Forwarding die VM IP plus dem Port um den es geht. Aber das scheint irgendwie nichts zu nützen.

    Nur zur übersicht:
    Normale IP meines PCs: 192.168.178.29
    IP in dem NAT: 192.168.196.1
    IP der VM im NAT: 192.168.196.128

    :-/ ich weiß einfach nicht mehr wo ich da noch was machen könnte. Ich hoffe ihr könnt mir helfen :)

    gruß
    web-taz
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 19. Januar 2007
    AW: VMware virtueller PC + Portforwarding

    warum richtest du die vm nicht als bridged ein, und vergibst der vm ne eigene ip? die kannst du dann im router natten.
     
  4. #3 20. Januar 2007
    AW: VMware virtueller PC + Portforwarding

    bringt das denn nicht irgendwelche nachteile? mir wurde halt beim einrichten geraten NAT zu nehmen...
     
  5. #4 21. Januar 2007
    AW: VMware virtueller PC + Portforwarding

    Naja, "Nachteile" ist relativ, das ist halt dann als ob deine Virtuelle Maschine direkt am Router hängt, musst ihr halt dann ne eigene FIrewall verpassen
     
  6. #5 21. Januar 2007
    AW: VMware virtueller PC + Portforwarding

    Da in den meisten Routern sovieso eine Firewall eingebaut ist, kannst du ruhig den bridging modus benutzen.
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - VMware virtueller Portforwarding
  1. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    4.344
  2. Vmware Disk als Installation

    aggrosiv , 20. Januar 2017 , im Forum: Windows
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.325
  3. VMWare Mac+XP = Sicherheit?

    babybjörn , 18. September 2013 , im Forum: Macintosh
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    2.410
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    640
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    643