Vom Läufer zum Triathleten

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von Lea_Li, 12. Oktober 2017 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 12. Oktober 2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. Oktober 2017
    Vielen Läufern wird ihre Sportart mit der Zeit zu monoton. Immer wieder laufen sie die gleichen Strecken und Distanzen. Nach mehreren Jahren permanenten Trainings und zahlreichen Wettbewerben wünschen sich viele eine Abwechslung in ihrem Hobby. Spaß, Adrenalin und Nervenkitzel, ist das, was sie wollen. Ganz verzichten auf das Laufen möchten allerdings niemand. Ein Triathlon ist das, was alle Vorstellungen miteinander verbindet. Abwechslung durch Schwimmen und Rad fahren, Nervenkitzel und Adrenalin in den Wechselzonen, wo jede Sekunde zählt. Doch wie trainiert ihr als bisherige Läufer richtig für euren ersten Triathlon und auf was müsst ihr alles achten? Wir verraten es euch.

    pexels-photo-12838.jpe

    Die passende Ausrüstung

    Für euren ersten Triathlon müsst ihr nicht gleich wie die Profis ausgerüstet sein. In der Regel habt ihr alles bereits zu Hause, was ihr benötigt: Badehose, Schwimmbrille, Fahrrad, Helm und das Laufoutfit. Ihr müsst nicht gleich für einen Ironman ausgerüstet sein. Die einzigen zwei Produkte, die sich bereits beim ersten Triathlon empfehlen, sind ein Einteiler, den ihr sowohl beim Schwimmen als auch beim Laufen tragen könnt und Laufschuhe mit Schnellschnürsystem. Auch ein Rennrad ist zu Beginn kein Muss. Solltet ihr euch danach dazu entscheiden, noch weitere Triathlons zu laufen, könnt ihr euch nach und nach beispielsweise Neoprenanzug, Aerosuit oder ein Rennrad anschaffen. Wer auf der Suche nach einem guten Rennrad ist, findet hier viele Tipps, die beim Kauf helfen können.

    Keine Angst vorm Schwimmen

    Den meisten Läufern graut es vor dem Schwimmen. Doch keine Angst. Bei eurem ersten Triathlon müsst ihr schließlich nicht gleich eine Distanz von 3,8 Kilometern (Ironman) oder 1,5 Kilometer (Olympia) absolvieren. In der Regel hat ein Triathlon für Einsteiger eine Distanz von 500 bis 750 Metern Schwimmen, 20 Kilometern Radfahren und fünf Kilometern Laufen. Eine Schwimmdistanz, die auch ihr mit ein bisschen Training locker meistern solltet. Achtet beim Schwimmtraining aber unbedingt darauf, dass ihr sowohl im Schwimmbad als auch im See trainiert, um euch an die Wettkampfumgebung zu gewöhnen. Haltet euch bei eurem ersten Wettbewerb im hinteren Teil des Feldes oder am Rand auf, um dem Gedrängel im Wasser zu entgehen und euer Tempo schwimmen zu können.

    [​IMG]

    Wechsel trainieren

    Das A und O beim Triathlon sind die Wechsel. Nur, wenn diese perfekt funktionieren, holt ihr das Beste aus eurem Wettkampf raus. Trainiert diese deshalb unbedingt mit. So solltet Ihr an die Trainingseinheiten auf dem Rad beispielsweise ab und an noch eine 10 bis 20 Minuten Laufeinheit direkt im Anschluss dranhängen. So stellt ihr euren Körper auf den Wechsel von der runden Radbewegung auf die Stoßbewegung beim Laufen ein. Auch das Wechseln an sich solltet ihr in jedem Fall trainieren. Damit ihr am Wettbewerbstag so schnell wie möglich in die Laufschuhe kommt.

    Mit dem richtigen Training und ein bisschen Übung für die Wechselzonen seid ihr im Nu fit für euren ersten Triathlon. Schafft euch im Wettbewerb eine gute Voraussetzung beim Schwimmen sowie Radfahren und zeigt euren Konkurrenten, dass Sie mit euch, aufgrund eurer läuferischen Vorgeschichte, auf dem letzten Streckenabschnitt rechnen müssen.
     

  2. Anzeige
  3. #2 12. Oktober 2017
    Interessant wäre doch eher wie eine Trainingssteuerung aufgebaut ist...
     
  4. #3 12. Oktober 2017
    Richtig cooler Beitrag!
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...