Vor 50 Jahren: IBM stellt erste Festplatte vor

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von mr.lova, 13. September 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 13. September 2006
    Vor 50 Jahren: IBM stellt erste Festplatte vor & Ausblick auf die Zukunft der HDD

    Am 13. September 1956 stellte IBM mit der "Plattenspeichereinheit 350" die erste magnetische Festplatte im heutigen Sinne vor. Der Schrank, der die Welt veränderte (so IBM) wurde mit dem letzten Röhrenrechner des Herstellers, der 305 RAMAC ausgeliefert. RAMAC steht dabei für "Random Access Method of Accounting and Control" und bezeichnete den Echtzeitzugriff auf die Datenbestände des Systems, der mit der Festplatte möglich wurde.



    Quelle: heise.de



    schon krass, 5mb speicher und eine tonne schwer! :D
     

  2. Anzeige
  3. #2 13. September 2006
    AW: Vor 50 Jahren: IBM stellt erste Festplatte vor

    Gut das die Platten heute ein wenig leichter sind sonst wäre es wohl sehr nervig seinen Rechner zu ner LAN zu bringen, aber immerhin, HAPPY BIRTHDAY :rolleyes:
     
  4. #3 13. September 2006
    AW: Vor 50 Jahren: IBM stellt erste Festplatte vor

    jetz kriegt man ja sonst wieviel gb in nen paar gramm :D

    naja glaub dann würd die lan szene auch net sone große popularität haben ;)
     
  5. #4 13. September 2006
    AW: Vor 50 Jahren: IBM stellt erste Festplatte vor

    ...jaja mein Infolehrer hat das wohl heute im Radio gehört und musste uns dann direkt nen Vortrag darüber machen was es für eine "Revolution" gewesen wäre, vorher gabs ja immer nur squentielle Speichermedien wie Bandlaufwerke und so.... naja die Stunde dauerte halt wieder mal was länger.

    Egal.... Happy Birthday HDD, ohne dich keine LAN
     
  6. #5 13. September 2006
    AW: Vor 50 Jahren: IBM stellt erste Festplatte vor

    Geil, früher schrank und jetzt läuft man mit GBs in der hosentasche rum ,also wenn das kein fortschritt ist:] ich frage mich wie das so in 20 jahren aussehen wird das ganze..aah und noch happy birthday:]
     
  7. #6 14. September 2006
    AW: Vor 50 Jahren: IBM stellt erste Festplatte vor

    hier is das schnieke teil :)

    {bild-down: http://www.magneticdiskheritagecenter.org/MDHC/SJ%20City%20Hall%20exhibit.JPG}


    zumglück war ich sooo früh noch nich dabei :D aber is schon interessant zu sehen wie das damals war
     
  8. #7 14. September 2006
    AW: Vor 50 Jahren: IBM stellt erste Festplatte vor

    Ja 50 Jahre her und immer noch so schlecht!
    Revolution? von wegen.
    Die Mechanik muss raus aus der Platte!!!!!Für immer!!!!!
     
  9. #8 14. September 2006
    AW: Vor 50 Jahren: IBM stellt erste Festplatte vor

    Danke für die News das habe ich nicht gewusst das die HDDs schon so alt sind.
    Aber die Größe der HDDs die man heute für kleines Geld bekommt ist schon arg.

    Da braucht man nichtmal 50 Jahre zurückgehen sonder es reichen auch 15-20 Jahre da waren 20-40MB ne Menge Platz.
     
  10. #9 14. September 2006
    Erste 25-Terabyte-Festplatten bereits im Jahr 2016

    Erste 25-Terabyte-Festplatten bereits im Jahr 2016
    Die Festplatte ist jetzt 50 Jahre alt. Grund genug, einen Blick in die Zukunft zu werfen, meint zumindest das Unternehmen Hitachi. Demnach wird man schon sehr bald eine höhere Datendichte auf Festplatten realisieren können, so dass sich der Speicherplatz vervielfacht.

    Nach eigenen Angaben hat es Hitachi in einem Laborversuch geschafft, eine Datendichte von 345 Gigabit pro Quadratzoll zu erreichen. Dieser Wert ist mehr als doppelt so groß wie der von aktuellen Modellen. Bereits im Jahr 2009 soll der Massenmarkt davon profitieren und die ersten Modelle werden in den Regalen der Händler stehen.

    Für 2009 hat sich das Unternehmen das Ziel gesetzt, 3,5-Zoll-Festplatten mit einer Speicherkapazität von zwei Terabyte anzubieten. 2,5-Zoll-Modelle sollen bei 400 Gigabyte liegen, 1,8-Zoller sogar bei 200 Gigabyte. Die Terabyte-Marke soll schon vorher geknackt werden, ohne die modernere Technik einzusetzen. In der ersten Hälfte des nächsten Jahres soll es so weit sein.

    In maximal drei Jahren will Hitachi bereits ein Terabit pro Quadratzoll erreicht haben. Im Jahr 2016 sollen dann Festplatten auf den Markt kommen, die eine Speicherkapazität von 25 Terabyte bieten werden. Aber Hitachi sieht auch eine technische Grenze, die bei ca. 100 Terabit pro Quadratzoll liegt. Damit wäre es theoretisch möglich, Festplatten zu bauen, die bis zu 650 Terabyte Daten fassen können.


    quelle: WinFuture.de
     
  11. #10 14. September 2006
    AW: Erste 25-Terabyte-Festplatten bereits im Jahr 2016

    omg!!!!!!
    wie geil ist das denn bitte?!?! :)

    25TB, hammer!

    thx, dass du meine news updatest! ;)
     
  12. #11 17. September 2006
    AW: Vor 50 Jahren: IBM stellt erste Festplatte vor

    also wenn man sich überlegt, dass vor 50 jahren für 5mb speicherplatz ein ganzer schrank nötig war und in naher zukunft 25 TB festplatten rauskommen sollen, find ich die entwicklung schon ziemlich krass
    aber im endeffekt kommt es ja den gamern und leechern zu gute:]
     
  13. #12 17. September 2006
    AW: Vor 50 Jahren: IBM stellt erste Festplatte vor


    haha, ja das auf jeden fall, aber auch großen firmen die viel mit servern arbeiten kommt das später sehr zu gute :)

    ich bin der meinung das ich auch mal gehört habe das wasser auch als speichermedium genutzt werden kann aber nicht stabil ist oder so... weiß da wer noch was genaues drüber??? (denn das nenne ich zukunft, und nicht 25 tb platten ;))
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Vor Jahren IBM
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.825
  2. Antworten:
    22
    Aufrufe:
    3.521
  3. Discomusik vor 7-10 Jahren

    prisona , 4. Dezember 2013 , im Forum: Musik & Musiker
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.408
  4. Antworten:
    17
    Aufrufe:
    2.591
  5. Antworten:
    34
    Aufrufe:
    3.186