vor - und nachteile auflisten

Dieses Thema im Forum "Programmierung & Entwicklung" wurde erstellt von juppwatis, 13. April 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 13. April 2006
    hi @ all

    ich habe schon gesucht und gefunden, jeodch ist mir das zu wenig!
    kann mir irgendwer oder alle zusammen eine liste machen mit den vor- und nachteilen der einzelnen programmiersprachen? also c++, c#, j#, visual basic, perl, php, python, delphi, assembler, usw usw?

    wenn alle coder hier im board mithelfen, dann wird man alle sprachen abdecken können oder? ich hoffe ihr helft mir! außerdem ist auch ein 10er für jeden drinne! das ist ja klar

    mfg juppwatis

    //EDIT: und vielleicht könnt ihr, da ihr ja sicher die ein oder andere programmiersprache beherrscht, buchtipps geben (wenn möglich mit einem kauflink oder so)! thx
     

  2. Anzeige
  3. #2 13. April 2006
    ich fang mal mit c++ an
    Vorteile
    Viele Möglichkeiten da viele Liberys wenn man neue Befehle für ein Programm braucht
    kann man einfach die zuständige Bibiliotik einbinden
    weiterer Vorteil ist das es eine schnelle Programmiersprache ist, dass heißt das das Programm später
    beim anwender eine bessere Geschwindichkeit hat.
    Objektorientierte Progammierung: Mann kann Programmteile in Klassen definieren und diese dann an andere Klassen vererben.
    Nachteile
    schwer zu erlernbar
    Systemabhängig
     
  4. #3 13. April 2006
    Hi,

    Mit C++ kannst du ALLES machen. Dafür ist die Sprache aber schwierig und du hast am Anfang nur wenig "grosse" Erfolge.

    Ich liste mal auf:
    C / C++:
    Vorteile:
    - ALLES ist möglich.
    - Plattformübergreifende Programmierung möglich (C)
    Nachteile:
    - (sehr) schwierige Sprache
    Buchtipp:
    C von A bis Z
    Schwierigkeitsgrad:
    Schwer

    Visual Basic:
    Vorteile:
    - schnell gute Ergebnisse
    - einfache graphische Gestaltung
    Nachteile:
    - Nicht so viele Möglichkeiten ( wie z.b. C++ )
    Buchtipp:
    VB in 21 Tagen ( Markt & Technik )
    Schwierigkeitsgrad:
    Mittel-Einfach

    Perl, Python, und andere Scriptsprachen:
    Vorteile:
    - "einfache" Sprachen
    - Plattformübergreifend ( jedoch muss sich der Windows-User den Interpreten laden )
    - schnelle Erfolge ( durch Interpreter )
    Nachteile:
    - keine graphischen Oberflächen ( GUIs ) oder nur schwer zu verwirklichen
    Buchtipp:
    Internet(Python)
    Schwierigkeitsgrad:
    Anfangs einfach, danach Mittel-Einfach

    Assembly:
    Vorteile:
    - sehr kleine Programme ( ftp-Server mit Assembler gecoded 2 kb!)
    - Hardwarenahe Programmierung
    Nachteile:
    - sehr schwierige Sprache
    Schwierigkeitsgrad:
    Sehr schwer

    Die populärste Sprache ist C / C++.
    Der Linux-Kernel ist z.b. in C gecoded, sowie sehr viele andere Linux-Programme.
    Die meisten Spiele(-engines) werden auch mit C(++) gecoded, da dort den Entwicklern alle Möglichkeiten offen stehen und es von der Perfomance her gut ist.

    Ich selber benutze sehr gerne Python

    Für Fehler hafte ich ned. :)

    Viel Spass beim Entscheiden und Coden!

    Btw: SuFu, das oben hab ich grad von nem alten Post von mir kopiert ^^

    Mfg,

    Kolazomai
     
  5. #4 14. April 2006
    kann vll noch wer über delphi c# oder so was schreibn? wäre echt sehr nett!

    mfg juppwatis
     
  6. #5 14. April 2006
    Da ich noch nix von java gehört hab:
    Vorteile:
    + Komplett Plattformunabhängig
    + Frameworks
    + Java ist Kostenlos
    + Durch Java-Applets kann man java auf Internetseiten einbinden
    + java bietet einfach mehr als andere Programmiersprachen. Während man (nur zum Beispiel) in C/C++ einen Ini-writer/reader selbst machen muss bzw. eine externe lib verwenden muss, is das im JDK schon dabei.

    Nachteile:
    - Man benötigt Java-Interpreter (JVM). Aber das ist heute eh schon mehr oder weniger standart bei Windows (Linux sowieso).

    Wennst noch mehr wissen willst:
    http://www.programmersbase.net/Content/Java/Content/Tutorial/Java/Introduction.htm#07
    (ist evtl. noch was dabei was ich oben nicht aufgezählt hab)

    Edit: C# ist ähnlich (ziemlich ähnlich) wie java, nur ist es nicht Plattformunabhängig. C# soll auch unsicherer sein da man auf den Mem zugreifen kann und werte verändern (pointer). Für einige ein Vorteil, für andre ein Nachteil ;)

    mfg
     
  7. #6 14. April 2006
    Außerdem ist es schnell und leicht zu erlernen und eben sehr Objekt orientiert.
     
  8. #7 14. April 2006
    Falsch! VB is prozedurorientiert, OOP is nur seeeehr vereinfacht möglich..
     
  9. #8 14. April 2006
    Kommt auf mit auf die Version an.

    Auszug aus Wikipedia
     
  10. #9 14. April 2006
    Jop ^^
    Ich red von VB6 (is eh besseR ;D)
     
  11. #10 14. April 2006
    Ich hab von nem Kumpel gehört, dass VB nur für noobs ist und nichts taugt^^
     
  12. #11 14. April 2006
    Da hat er nicht recht.

    Mit VB kann man ganz nützliche Dinge programmieren.
    Und es ist hald nicht so schwer zu lernen.
    Aber ganz so einfach ist es auch wieder nicht.
     
  13. #12 14. April 2006
    thx für die antworten bis jetzt aber bitte kommt mal wieder auf das thema zurück! ich brauche noch die vor und nachteile von c#, php usw! ich hoffe mir kann wer helfen! das mit visual basic ist ja jetzt geklärt! und 10er habt ihr auch alle bekommen!

    mfg juppwatis
     
  14. #13 14. April 2006
    PHP und die anderen aufgeführten Sprachen kannst du nicht vergleichen, da du mit PHP Webablikationen schreibst und keine Linux oder Windows Programme.....
    Zum einsteigen empfehle ich VB6... Grund: Stell dir was vor was du Coden willst, überlege welche bestandteile es braucht und suche sie in Google,
    Es gibt für alles Bsp. und die Sprache ist einfach...
    Wenn das Grundprinzip verstanden wurde, sollte es nicht so schwer sein eine weitere Sprache zu lernen wie Java oder Delphie danach kannst dich mal an C++ wagen....

    MfG SD
     
  15. #14 14. April 2006
    Delphi:

    Vorteile:
    - schnell gute Ergebnisse
    - einfache graphische Gestaltung
    - relativ einfach zu lernen
    - unterstüzt komponente

    Nachteile:
    - Nicht so viele Möglichkeiten ( wie z.b. C++ )
    - vielleicht nicht sooo.. verbreitet


    naja diese Sprache ist wie auch VB sehr zu empfehlen für den Anfang,
    da sehr einfach und du auch mit einer grafischen umgebung arbeiten kannst.

    Ich selber finde Delphi sogar noch besser als VB.

    greez headi
     
  16. #15 14. April 2006
    Also jetzt komm ich mal zu Java (J#)

    Vorteile:
    • OOP ist eigentlich (Pflicht), also mit Java sehr schön zu realisieren
    • Durch OOP gut wiederverwendbar
    • Portierbarkeit (Hardware und Software unabhängig)
    • Java ist dynamisch
    • Stark verknüpft mit TCP/IP (Programme können leicht miteinander kommunizieren)
    • Syntax ist ähnlich zu anderen Sprachen(C++,...)

    Nachteile:
    • Java ist nicht sehr schnell
    • Wenn auf einem Rechner ein Javaprogramm laufen soll, dann muss auf diesem Java schon vorher drauf sein.

    Bei den Nachteilen sind mir keine mehr eingefallen, aber das sind wohl die wichtigsten Nachteile.
     
  17. #16 14. April 2006
    vielen dank für Java und Delphi!!

    aber es fehlt mir immernoch C# ! das kann doch sicher auch wer oder nicht? kann dazu auch wer die vor und nachteile bitte schreiben?

    mfg juppwatis
     
  18. #17 14. April 2006
    weiterer nachteil von java: selbst kleine einfache programme sind extrem ressourcenfressend
    nachteil von vb: man benötigt immer diese ocx dateien, wenn diese nicht da sind läuft auch das programm nicht
     
  19. #19 19. April 2006
    Auch wieder schlichtweg ein Mythos. Mit PHP ist es ein leichtes eine Konsolenanwendung zu schreiben - aber kein schw**n nutzt es weil die funktionen ned bekannt sind und PHP auf kaum einem PC vorhanden ist.
    Ausserdem gibt es das so genannte "PHP-GTK" projekt. Mit diesem ist es möglich in PHP normale Anwendungen zu schreiben. Es ist zwar kompliziert und frisst ressourcen, aber zum erstellen eines einfachen GUIs für ein bereits fertiges server-seitiges PHP-Programm ist es extrem nützlich.

    PHP-GTK ist für Windows und Linux (meines wissens auch für alle anderen php-fähigen plattformen) verfügbar.

    Vorteile:
    • Plattformunabhängig
    • Komplette Funktionsliste der Standartfunktionen mit Beispielen online einsehbar (vermisse ich bei anderen sprachen)
    • Ohne GTK: Leichte Sprache

    Nachteile:
    • Langsam.
    • Mit GTK: Ressourcenfressend.
    • Mit GTK: Schwer
    • Ohne GTK: Nur Konsolenanwendungen

    Ich hoffe ich konnte helfen.

    Gruß Roogley

    P.S.: Ich hoffe der "PHP-kann-nix"-Mythos ist damit begraben.
     
  20. #20 19. April 2006
    und was ist mit dem guten alten Turbo Pascal ?
     
  21. #21 19. April 2006
    Schrott? xD

    Ich finde Turbo Pascal sollte ned mehr als Programmiersprache aufgeführt werden, sonst kommen noch Fortran, Cobol, etc...
    Die einzite "für heute zu alte" Sprache die genannt werden sollte, nein MUSS ist Assembler.

    Assemlber.

    Vorteile:
    • Höchste Ausführgeschwindigkeit
    • Das Programm macht das wass es soll und NUR das was es soll
    • Programme sind die kleinsten
    • Benötigen am wenigsten ressourcen

    Nachteile:
    • Komplizierteste sprache

    Gruß Roogley
     
  22. #22 20. April 2006
    Tach,

    mich würde mal interessieren, was man mit Delphi nicht machen kann, mit C++ aber schon ?

    Greetz
     
  23. #23 21. April 2006
    Joa, dann will ich dich mal korigieren.
    C++ ist nicht schneller als Delphi! In manchen fällen ist sogar Delphi schneller.
    Abgesehen davon ist der Compiler von Delphi wesentlich schneller als die von c++ .

    Aber du hast meine Frage nicht beantwortet. Ich programmiere auch schon seit jahren mit Delphi und hab auch in c++ was gemacht. ABer ich bin nie an Grenzen gestoßen !

    Greetz
     
  24. #24 21. April 2006
    an seinen grenzen würde man stoßen wenn man versucht was mit registry zu machen und ein betriebssystem programmieren will ;)

    näheres kann ich dazu auch nicht sagen weil ich momentan nicht an die grenzen von delphi stoßen würde... :D
     
  25. #25 21. April 2006
    seit wann haben Programmiersprachen Grenzen? Klar komme ich mit Delphi oder sonst was in die Registry, die Frage ist nur wie und wie groß ist der Aufwand?

    Programmiersprachen haben keine Grenze, wie würde man sonst Windows programmieren? ;)

    Gibt es hier echt Assembler verfechter? Kann mir garnet vorstellen das damit heute noch jemand was macht, es sei den er programmiert eine Waschmaschine ;)
     

  26. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...