Vorratsdatenspeicherung nicht bei allen Providern pünktlich?!

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von LLmichi, 4. Januar 2008 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 4. Januar 2008
    Zitat:
    Die Hintergründe der Vorratsdatenspeicherung

    Der deutsche Bundestag hat mit Zustimmung des Bundesrats vor kurzem beschlossen, dass Telekommunikationsanbieter, sowohl aus dem Bereich der Telefonie als auch der Internet-Dienstleistungen, ab 2008 gewisse Verbindungsdaten auf Vorrat, sprich ohne dass ein konkreter Verdacht einer Straftat vorliegt, speichern müssen. Dies soll angeblich dazu dienen, `schwere Straftaten´ besser oder schneller aufklären bzw. sie im Vorfeld sogar verhindern zu können. Dies ist aus unserer Sicht jedoch mehr als fraglich.


    Was nach dem neuen Gesetz gespeichert werden müsste

    * bei Webhosting-Verträgen:
    o Speicherung, wann Sie von wem wann eine E-Mail erhalten haben, allerdings OHNE deren Inhalt
    o Speicherung, wann Sie wann an wen eine E-Mail geschickt haben, allerdings OHNE deren Inhalt
    o Speicherung, wann wer wie Ihre Webseite besucht hat

    * bei DSL-Verträgen
    o Speicherung, wann Sie sich für wie lange ins Internet eingewählt haben, mitsamt der Größe der übertragenen Daten, allerdings OHNE die eigentlich übertragenen Daten

    * bei Rootservern oder eigenen Servern (Serverhousing)
    o hier sieht das neue Gesetz für uns keine Speicherungspflicht vor


    Was das Gesetz für Sie bedeutet

    Aus unserer Sicht bedeutet das neue, vom Bundespräsidenten noch nicht unterzeichnete Gesetz, für Sie:

    * die Vorratsdatenspeicherung greift unverhältnismäßig in Ihre Privatsphäre ein und verletzt ihre Persönlichkeitsrechte.

    * die Vorratsdatenspeicherung verhindert weder Terrorismus noch kann sie einen Beitrag zur Eindämmung der Kriminalität leisten, da sie von Kriminellen leicht umgangen werden kann. (Paradoxerweise ist dann der `Normalverbraucher´ mehr davon betroffen als der Kriminelle, der ja das eigentliche Ziel der Maßnahme ist, aber im Gegensatz zum Normalverbraucher, auch die entsprechenden Gegenmaßnahmen ergreifen kann.)

    * die Vorratsdatenspeicherung verstößt gegen das Menschenrecht `Grundrecht auf Privatsphäre und informationelle Selbstbestimmung`.

    * die Vorratsdatenspeicherung ist teuer und belastet die Wirtschaft durch erforderliche, zusätzliche Investitionen, welche letztendlich auch zu Lasten der Verbraucher gehen werden.

    * die Vorratsdatenspeicherung diskriminiert Nutzer von Telefon, Mobiltelefon und Internet gegenüber anderen Kommunikationsformen.

    * die Vorratsdatenspeicherung setzt alle Nutzer moderner Kommunikationsformen einem Generalverdacht aus und setzt damit letztendlich die im Grundgesetz verankerte Unschuldsvermutung außer Kraft.

    * die Vorratsdatenspeicherung beeinträchtigt berufliche Aktivitäten (z.B. in den Bereichen Medizin, Recht, Kirche, Journalismus) ebenso wie politische und unternehmerische Aktivitäten, die Vertraulichkeit voraussetzen.

    Das neue Gesetz sieht für Internet-Dienstleister eine Übergangsfrist bis 2009 vor. Erst ab dann sind Provider zur Einhaltung verpflichtet.


    Hier ein kleiner Überblick für euch, was Vorratsdatenspeicherung überhaupt bedeutet! Nicht jeder Provider wird also ab dem 01.01.2008 die Internetverbindungsdaten speichern sondern teilweise erst ab dem 01.01.2009!

    Folgende Provider haben bereits verkündet, diese erst ab dem 01.01.2009 zu speichern:

    - Freenet
    - Alice / Hansenet
    - Unitymedia
    - Kabel Deutschland
    - Versatel
    - M-Net
    - Kabel BW


    Andere Provider haben noch keine Stellung dazu abgegeben bzw. ist jetzt schon abzusehen, dass die Telekom mit 99%iger Wahrscheinlichtkeit ab dem 01.01.2008 speichern wird!

    Quelle:[URL="http://www.hack4life.de/hack2/viewtopic.php?t=3175&start=0&postdays=0&postorder=asc[/URL]

    was sagt ihr dazu?! wenn das wahr ist dann kann ich mich ja noch ein Jahr freuen, da ich bei KAbelBW bin :p
     

  2. Anzeige
  3. #2 4. Januar 2008
    AW: Vorratsdatenspeicherung nicht bei allen Providern pünktlich?!

    Leider ist 1&1 Nicht dabei... Naja egal, kommt da vielleicht noch was?
     
  4. #3 4. Januar 2008
    AW: Vorratsdatenspeicherung nicht bei allen Providern pünktlich?!

    Über HTP weiß man nichts oder ?
     
  5. #4 4. Januar 2008
    AW: Vorratsdatenspeicherung nicht bei allen Providern pünktlich?!

    Ich denke mal wenn man was wissen würde, würdest du eine antwort bekommen ;-)
     
  6. #5 4. Januar 2008
    AW: Vorratsdatenspeicherung nicht bei allen Providern pünktlich?!

    bzw. ist jetzt schon abzusehen, dass die Telekom mit 99%iger Wahrscheinlichtkeit ab dem 01.01.2008 speichern wird!

    das war so klar... gleich nen wechsel zu freenet beantragen.. behin***** verein da... -.- die dreißtigkeit geht d a vor... wollen vorbildlich für die musik und filmindustrie (staat) handeln...
     
  7. #6 4. Januar 2008
    AW: Vorratsdatenspeicherung nicht bei allen Providern pünktlich?!

    zu anderen Providern kann ich keine Auskunft geben. nur das was oben steht. und dies ist auch nicht verlässlich...
     
  8. #7 4. Januar 2008
    AW: Vorratsdatenspeicherung nicht bei allen Providern pünktlich?!

    die news ist veraltet, daherr köhler das gesetz schon unterschrieben hat - und das is schon n bisschen her!
     
  9. #8 4. Januar 2008
    AW: Vorratsdatenspeicherung nicht bei allen Providern pünktlich?!

    sieht doch schonmal gut aus..
    allerdings würde ich gerne wissen wie das mit 1und1 läuft


    mfg
     
  10. #9 4. Januar 2008
    AW: Vorratsdatenspeicherung nicht bei allen Providern pünktlich?!

    Arcor speichert schon, 1&! arbeitet gerade dran ..
     
  11. #10 4. Januar 2008
    AW: Vorratsdatenspeicherung nicht bei allen Providern pünktlich?!

    1&1 ist ja ursprünglich ein Tochterunternehmen der Deutschen Telekom. Bin mir jetzt nicht sicher, ob das immer noch so ist, oder mitlerweile abgespalten wurde. Wenns immer noch so ist, dann werden sie aber genau wie die T-Com ab dem 1.1.08 speichern, bzw. gespeichert haben.
     
  12. #11 4. Januar 2008
    AW: Vorratsdatenspeicherung nicht bei allen Providern pünktlich?!

    1&1 gehört zu United Internet und nicht zur DTAG!

    1&1 Internet AG - Impressum

    1&1 betreibt allerdings resale von Telekom DSL-Anschlüssen, hast du eventuell etwas verwechselt ;)
     
  13. #12 4. Januar 2008
    AW: Vorratsdatenspeicherung nicht bei allen Providern pünktlich?!

    Ist das mit Kabel BW irgendwie bestätigt? das die noch nicht speichern?

    Hab eben eine Email an Kabel BW geschrieben und nachgefragt mal abwarten was da kommt.

    Oder kann man es irgendwo nachlesen?
     
  14. #13 4. Januar 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...