Vorsicht vor Medialer Stimmungsmache

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von KalleKlawitter, 12. Juli 2009 .

Schlagworte:
  1. 12. Juli 2009
    Quelle


    Auszug aus einem Artikel des Tagesspiegel(online),
    den Ich am 12.7.09 22:55 Uhr gefunden habe
    ungefähr 10 Minuten nachdem ich die Seite aufrief
    (ohne Refresh)

    Wie es Aussieht muss momentan mal wieder gegen Rechts gewettert werden,
    weil
    - Entweder mal wieder Ausländer und Rassenhass geschürt werden soll,
    ODER
    -von etwas Politisch bedeutsameren Abgelenkt werden soll

    Auf diesen Artikel bin ich gestossen, als ich mich Interressiert den Links im
    Gerichtssaal-Mord zuwandte.

    An eurer Stelle liebe Mitboardies würde ich nicht
    gleich jedes Wort eines Zeitungschreiberlings
    auf die Hasswaage legen, wie es aussieht ist Hetze momentan medial erwünscht.
    (Sommerloch ?)

    Denkt an die drei Filter Salomons

    in diesem Sinne
    grüz
    KK
     
  2. 12. Juli 2009
    AW: Vorsicht vor Medialer Simmungsmache

    wenn ich schon von vornherein was gegen rechte habe,wird das dieser artikel weder verstärken noch verringern...

    rechte waren,sind werden immer sons o arian *****ez sein....
    so schauts aus...

    wer sich von nachrichten beeinflussen lässt,sollte eh von ner brücke springen
     
  3. 13. Juli 2009
    AW: Vorsicht vor Medialer Simmungsmache

    Ich glaube leider, die Typen haben zuviel American History X geguckt.
    Sorry, ob die Tat nun von Linken, Rechten, Moslems, Juden oder sonstwem begangen wurde, sie ist einfach nur abscheulich.
    Hoffentlich bekommen die ein paar Jahre Knast.
    Ich weiß auch nicht so recht, was das mit medialer Stimmungsmache zu tun hat. Gut, es steht im Artikel nicht drin, woher die wissen, dass es Rechte sind. Aber wie oben schon gesagt, es ist auch völlig irrelevant.
     
  4. 13. Juli 2009
    AW: Vorsicht vor Medialer Simmungsmache

    es ist mitlerweile echt schon peinlich, dass bei solchen ereignissen die tat als solche in den hintergrund rückt und immer nurnoch versucht wird irgendwelche politischen/religiösen motive zu entdecken.
    wenn ein nazi eine bank ausraubt dann tut er das nicht auf grund seiner politischen einstellung sondern wegen seiner sozialen situation -> er braucht geld
     
  5. 13. Juli 2009
    AW: Vorsicht vor Medialer Simmungsmache

    dass nazis überdurchschnittlich gewaltätig sind, sollte doch bekannt sein. und im gegensatz zu teilen der linken autonomen auch gewalttätig gegen "zivilisten", ausländer etc.
    außerdem bleibt es für mich ein rätsel wieso der artikel hetze sein soll!?
     
  6. 13. Juli 2009
    AW: Vorsicht vor Medialer Simmungsmache

    Oh mein Gott, wollt ihr jetzt die Nazis in Schutz nehmen? Habt ihr Angst um das Image eurer Nation? Die Nazi Szene ist geprägt von Hass und Gewalt. Nazis fördern Hass und Gewalt, das ist ihre Eigenschaft und deswegen begehen diese auch immer wieder solche Taten. Genau weil man solche relevanten Dinge wie die Politische Motivation in Zeitungsartikeln gekonnt ignoriert, werden die Menschen der Situation nicht bewusst was natürlich den Nazis zu gute kommt. Danke für einen solch ultra dämlichen Rat...
     
  7. 13. Juli 2009
    AW: Vorsicht vor Medialer Simmungsmache

    Das ist immer das gleiche: sobald ein Naziüberfall stattfindet, ist die deutsche Nation zwar betroffen, aber nicht wegen des Opfers, das interessiert die einen Dreck, sondern wegen des Ansehen der BRD. Die wahren Opfer sind halt immer die Deutschen.
    Und Verschwörungstheoretiker wie Kalle wittern gleich die große Inszenierung...
     
  8. 13. Juli 2009
    AW: Vorsicht vor Medialer Simmungsmache

    Ich finds lustig wie die 3 Boardlinken, kaum das Thema gelesen haben und gleich Irgendwas gegen Nazis zwitschern, als ob sich irgendjemand für das Geschwätz interessiert.

    Ontopic: Amp nichts neues.
    Es ist bekannt das viele dieser "Nazis" aus sozial schwachen Familien stammen, keine gute Erziehung genossen, und oft aufgrund des "Gemeinschaftsgefühl" solchen Gruppierungen beitreten.

    Dazu ein wenig Alkohol/Drogenkonsum, ein Gemeinschaftsgefühl und schon kann man gegen schwächere Vorgehen.

    Natürlich ist das mies für das Opfer etc, aber ob das nun Nazis waren oder Kommunisten, oder Liberale oder Konservative ist in diesem Moment völlig egal.

    Die Tat fand OHNE politisch motivierten Hintergrund statt, natürlich macht sie das nicht weniger schlimm, aber ich sehe hierin nun keinen Nazi Disskussionsbedarf.

    Was der Threadstarter sonst noch Disskutieren wollte vonwegen Verschöwrungtheorie etc hab ich nicht wirklich verstanden.. nimm dir mal mehr Zeit als 5 Min um ein Thema zu eröffnen^^
     
  9. 13. Juli 2009
    AW: Vorsicht vor Medialer Simmungsmache

    wer so etwas macht ist auf jeden fall nicht mehr ganz klar in der bierne.
    das ist egal ob man links, recht schwarz oder weiss ist. so etwas macht man einfach nicht.
    menschen die mit so einer brutalität an den tag gehen müssen dafür auf jeden fall die richtige strafe bekommen.
     

  10. Videos zum Thema
    Video Script
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Themen mit den Stichworten: Vorsicht vor Medialer

  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    770
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.468
  3. JS-Mining: Vorsicht vor Filmpalast
    hanswerner2, 14. Januar 2018 , im Forum: Szene News
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    5.473
  4. Vorsicht, nasser Boden!
    analprolaps, 4. April 2015 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    2.089
  5. Vorsicht bei Copy&Paste: versteckte Shellcodes
    Murdoc, 17. April 2013 , im Forum: Netzwelt
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    4.163