Vorstadt-Randalierer schossen scharf auf Polizisten

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Freakyboy, 30. November 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 30. November 2007
    Paris (dpa) - Die Ausbreitung der Jugendunruhen auf mehrere Pariser Vorstädte und Schüsse auf Polizisten haben in Frankreich die Sorge vor einer Eskalation der Gewalt aufkommen lassen. Innenministerin Michèle Alliot-Marie rief die Bevölkerung zur Mithilfe auf, um "die Kriminellen zu isolieren".

    {bild-down: http://magazine.web.de/images/896/5006896,h=420,pd=2,w=280.jpg}


    Es habe "mehrere schwerverletzte" Polizisten gegeben. Mit dem Auftauchen von Waffen sei die Lage "schlimmer als 2005", sagte der Chef der Polizeigewerkschaft Synergie, Patrice Ribeiro. Es könne "zu Dramen kommen", wenn die Polizei gegen Bewaffnete vorgehe.

    In der Nacht zum Dienstag hatten in Villiers-le-Bel Jugendliche die zweite Nacht in Folge Gebäude und Autos in Brand gesteckt und sich Schlachten mit der Polizei geliefert. Die Unruhen griffen auf fünf andere Orte des Départements Val d'Oise nördlich von Paris über. "Ein Polizist wurde von einer großkalibrigen Kugel an der Schulter verletzt", erklärte die Präfektur. 64 Polizisten seien verwundet worden, darunter drei "ernsthaft" durch Schrotgeschosse. Ribeiro sprach im Rundfunk sogar von 77 verletzten Beamten.

    Binnen zwei Tagen zählte die Polizei deutlich mehr als 100 verletzte Beamte; bei den wochenlangen Krawallen 2005 waren täglich im Schnitt nur 15 verletzt worden. Seitdem haben sich viele Jugendbanden bewaffnet. Augenzeugen berichteten, Randalierer hätten Jagdgewehre in der Hand gehalten.



    Die Jugendlichen zündeten Gebäude an, darunter eine Bibliothek, einen Kindergarten, eine Schule und Geschäfte. Das Sozialzentrum wurde geplündert und Dutzende Autos gingen in Flammen auf. Auch die anrückende Feuerwehr wurde attackiert. Journalisten, die die Krawalle filmen wollten, wurden von Jugendlichen attackiert. Zwei Kameraleuten wurde die Ausrüstung gestohlen. Die Polizei setzte Tränengas und Gummigeschosse ein; Verletzte wurden in einem Feldlazarett behandelt. In Erwartung der Ausschreitungen hatten schon am Tage Autohändler Neuwagen abtransportieren lassen. Supermärkte hatten geschlossen.

    Auslöser war der Unfalltod zweier Jugendlicher am Sonntag gewesen. Der 15-jährige Mouhsin und der 16-jährige Lakamy waren auf einem nicht zugelassenen Motorrad mit Vollgas auf einer Kreuzung gegen einen Streifenwagen gerast. Die Staatsanwaltschaft bescheinigte den Beamten, sich korrekt verhalten zu haben. Das werde von Augenzeugen und den Notärzten der Feuerwehr bestätigt. Anwohner warfen den Polizisten unterlassene Hilfeleistung vor. Im Internet wurde neben Videoaufnahmen von Polizeieinsätzen das Gerücht verbreitet, die Jugendlichen seien von der Polizei zu Tode gehetzt worden.

    Präsident Nicolas Sarkozy mahnte von Shanghai aus zur Ruhe. Man solle "die Justiz die Verantwortung der einen oder der anderen Seite feststellen lassen", sagte er. 2005 hatte Sarkozy als Innenminister angekündigt, die Vorstädte "mit dem Kärcher (Hochdruckreiniger) vom Gesindel zu befreien". Der Soziologe Laurent Mucchielli erklärte dem "Parisien", die Unruhen zeigten das Scheitern der Sicherheitspolitik. "In den Vierteln hat es seit zwei Jahren keine Fortschritte gegeben. Weder objektiv noch in der Wahrnehmung der Einwohner." Die Einwohner fühlten sich als "Bürger zweiter Klasse".

    Die Sozialisten warfen Sarkozy vor, die Nachbarschaftspolizei abgeschafft und öffentliche Dienste eingestellt zu haben. Nun stehe man "einer Bevölkerung gegenüber, die kein Vertrauen mehr in die Institutionen" habe. Der Rechtsanwalt Jean-Pierre Mignard, ein enger Vertrauter der sozialistischen Spitzenpolitikerin Ségolène Royal, übernahm die Vertretung der Eltern der umgekommenen Jugendlichen. Mignard hatte schon die Hinterbliebenen der Jugendlichen vertreten hatte, deren Unfalltod Clichy die Unruhen 2005 ausgelöst hatte.


    Hier ein Video
    Und noch eins

    Ich glaube jetzt gehts los.. Die Franzosen spinnen doch, wenns weiter so geht bricht da noch vielleicht ein Bürgerkrieg aus ...
     

  2. Anzeige
  3. #2 30. November 2007
    AW: Vorstadt-Randalierer schossen scharf auf Polizisten

    die leute kann ich ja ab warum muss immer alles mit gewalt gelöst werden ich verstehe das gehirn mancher menschen nicht vorallem von denne nicht die gar keine ahnung haben warum sie gerade etwas machen und es nur tun weil alle anderen es tun
     
  4. #3 30. November 2007
    AW: Vorstadt-Randalierer schossen scharf auf Polizisten

    Da frage ich mich warum nach diesem Unfall (Polizeiauto mit Motorrad von Migranten die dabei starben) so ein chaos verursachen Kann???????????

    Es kann sein dass die Französische Polizei die Migranten wie den Letzten Dreck behandelt hat (Rasismus ist kein Fremdwort in Frankreich).

    Aber es kann auch sein dass viele Keine Zukunftsperspektive haben und jetzt am Eigenem Rad drehen.

    Fazit für mich egal was der Grund auch sein mag ist es kein grund auf so einer Art zu Randalieren und die Unschuldigen die damit nicht zutun haben in Angst und Schrecken zuversetzen.
     
  5. #4 30. November 2007
    AW: Vorstadt-Randalierer schossen scharf auf Polizisten

    Wer mehr über dieses thema erfahren möchte kann sich ja mal den film "la haine" angucken.
    Der greift nämlich genau diese thematik der fehlgeschlagenen bzw. nicht durchgeführten integration auf und zeigt welche ausmaße der hass von immigranten und polizisten angenommen hat.
    Ich persönlich denke,dass die Situation, die heute in den Vorstädten Frankreichs herrscht, schonvor Jahren hätte erkannt und bekämpft (friedlich) werden müssen. Wenn das Feuer erst einmal brennt, dann ist es schwer hineinzugreifen.
     
  6. #5 30. November 2007
    AW: Vorstadt-Randalierer schossen scharf auf Polizisten

    die web.de Videos funtzen bei mir nicht.
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Vorstadt Randalierer schossen
  1. Antworten:
    73
    Aufrufe:
    2.800
  2. [3D] Kleines Vorstadthaus

    dome1812 , 14. Februar 2011 , im Forum: GFX-Showroom
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.046
  3. Antworten:
    31
    Aufrufe:
    1.661
  4. Antworten:
    34
    Aufrufe:
    1.087