Vortrag für Informatik

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von chronixos, 9. September 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. September 2007
    Ich muss nächste Woche einen Fortrag über Informatik halten. Doch leider hat es in meiner Klasse extrem viele PC noobys.
    Also muss ich fachausdrücke erklären können, so dass es jeder Trottel versteht.
    Alles kann ich gut erklären ausser das blöde Wort: [Server/B]
    Bei Wikipeida gibt es zwar schon gute erklärungen, aber ich befürchte, dass ein paar aus meiner Klasse imer noch nur Bahnhof verstehn.
     

  2. Anzeige
  3. #2 9. September 2007
    AW: Vortrag für Informatik

    Titel angepasst
     
  4. #3 9. September 2007
    AW: Vortrag für Informatik

    Z.B. WebServer =
    Ein kleiner PC mit ständigem Internetzugang der Daten für andere Leute zur verfügung stellt.
     
  5. #4 9. September 2007
    AW: Vortrag für Informatik

    Server – Wikipedia
    hier steht das nochmal etwas genauer und ausführlicher erklärt
    so kannst auch die verschiedenen server arten genauer und detaillierter erklären
     
  6. #5 9. September 2007
    AW: Vortrag für Informatik

    Hier mal die Arten die ich kenne und wie ich sie beschreiben würde!

    File-Server
    Ein Rechner mit einer oder mehreren großen Festplatten dient zum Speichern aller Daten, die von Benutzern erstellt werden. An diesen Server kann ein Gerät zur Regelmäßigen Datensicherung (z. B. ein Streamer) angeschlossen werden
    Print-Server
    Dieser Rechner stellt zentral Drucker zur Verfügung und koordiniert die Druckaufträge. Dazu wird dieser Rechner mit Anschlüssen für mehrere Drucker ausgestattet.
    Application-Server
    Dieser Rechner stellt Anwendungsprogramme, die in der ganzen Firma/Schule benötigt werden zur Verfügung. Die Benutzer starten das gewünschte Programm nicht von der lokalen Festplatte (Also nicht vom eigenen Computer aus) sondern von diesem Server aus. Bei Programm-Updates muss die neue Version der Software nur einmal auf dem Server installiert werden und kann danach in der aktuellen Version an allen Clients (Rechnern) benutzt werden
    CD-ROM-Server
    Ein Rechner auf der mit mehreren CD-ROM-Laufwerken ausgestattet ist oder auf seiner Festplatte Images (Virtuelle Kopien sozusagen) mehrerer CDs entählt und auf diese Weise den Inhalt von CDs zentral den Benutzern zur Verfügung zu stellen
    Mail-Server
    Ein Rechner, auf dem für jeden Benutzer ein Postfach angelegt wird, so dass z. B. alle Firmenangehörigen über E-Mail miteinander kommunizieren können
    Web-Server
    Dieser Rechner stellt im firmeneigenen Netzwerk ähnliche Funktionen zur Verfügung wie ein Web-Server im Internet. Auf diese Weise kann ein Intranet aufgebaut werden, in dem die Benutzer über ihren Browser auf Informationen zugreifen können
    Datenbank-Server
    Ein Rechner, der mit einem dafür geeigneten Datenbankprogramm große Datenbestände zentral zur Verfügung stellt, so dass mehrere Benutzer zugreifen können
    Proxy-Server
    Ein Rechner, über den sich stellvertretend und zentral für alle angeschlossenen User ein Zugang zum Internet anbieten und verwalten lässt

    Quelle bin ich^^ Hab das nicht kopiert oder so sondern hab extra meine Mappe ausm letzten Schuljahr rausgekramt und hab alles rausgesucht^^
     
  7. #6 9. September 2007
    AW: Vortrag für Informatik

    Jo thx bw's habt ihr.^^
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Vortrag Informatik
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.741
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    553
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    841
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.707
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    345