VPN Tunnel

Dieses Thema im Forum "Linux & BSD" wurde erstellt von nohoff, 12. August 2011 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 12. August 2011
    Hi

    ich wollte mal Fragen ob jemand Erfahrung mit VPN hat in Bezug auf Kompression. ICh häng an einer UMTS Leitung und hab daher sehr begrenzten Traffic und vllt wäre es ned schlecht wenn ich auf nen Root nen squid hau um Websites zu komprimieren und die sonstigen Daten halt über den Vpn server komprimieren lassen. Leistung is genug vorhanden^^
    Also mir gehts wirklich nur darum so viel traffic wie möglioch zu sparen
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 12. August 2011
    AW: VPN Tunnel

    OpenVPN hat LZO-Kompression eingebaut, denke mal, dass man schon ein wenig spart, vor allem, wenn Text übertragen wird. Wobei bei HTTP eh meistens nur der Header Plaintext übertragen wird und der Seiteninhalt gzip-gepackt. Bei Videos über YouTube etc. wird man eher weniger einsparen.
     
  4. #3 12. August 2011
    AW: VPN Tunnel

    so schauts aus. wenn du viel text lädst und ansiehst, kannst viel sparen, aber bilder, musik, filme etc. sind alles binärdateien und sehr schlecht komprimierbar.
    wenn du z.b. im rr forum surfst und mit adblock sämtliche grafiken blockierst und per vpn tunnel den traffic komprimierst, sparst schon ;)
     
  5. #4 12. August 2011
    AW: VPN Tunnel

    wie gesagt mir wäre da die rechenleistung des i7 schon wert wenn ich nur 5 % traffic spar ;)
    ich werd hier lokal auch nochmal nen squid cache dran hängen das wird wohl das größte einsparpotenzial haben
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - VPN Tunnel
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.416
  2. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    977
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    681
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.129
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    3.975