W-Lan Probleme

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von Striker, 9. Januar 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. Januar 2007
    Hallo, ich habe seit neuestem W-Lan. Mein Problem ist, das mein Störpegel immer bei 70% ist. Umso besser die Verbindungsqualität und die Signalstärke umso größer auch der Störpegel. Umso schlechter die Qualität und das Signal umso geringer ist auch der Störpegel.

    Meine Frage ist woran kann das liegen?

    Mein Router ist ca. 7m entfernt und wird nur durch 2 dünne Türen von mir getrennt. Mein Ping in Battlefield 2 und CS sind ganz normal bis auf das er immer kurzzeitig in die Höhe schießt (auf ca. 900ms).

    Kann es vielleicht daran liegen das mein Nachbar auch W-Lan hat?

    Also hoffentlich kann mir jemand helfen, dass Störungssignal runter zu bekommen.

    BW für jede Hilfe ist auch drin.

    Greetz

    Striker
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 9. Januar 2007
    AW: W-Lan Probleme

    Wechsel mal den Kanal so 3 Kanäle hoch/runter.

    Greetz
     
  4. #3 9. Januar 2007
    AW: W-Lan Probleme

    Genau Regel dir einfach [g]netstumbler[/g].Damit kannst du schauen auf welchen Kanälen noch alles Wlan-Netze in deiner Umgebung sind. Dann suchst du dir einen freien Kanal aus und änderst das im Router. Hilft manchmal wunder.
    Gruß Jojo
     
  5. #4 10. Januar 2007
    AW: W-Lan Probleme

    Ok, danke schonmal für die Hilfe. Aber es funzt trotzdem noch nicht. Habe die Kanäle mal von oben nach unten getestet, aber es zeigt kaum Wirkung. Wenn ich zocke habe ich immernoch riesen Lags, vor allem bei Battlefield 2.

    Greetz

    Striker
     
  6. #5 11. Januar 2007
    AW: W-Lan Probleme

    Benutzt Du die XP-eigene Wlan-Konfiguration, oder nutzt Du ein Tool, das vom Hersteller des Sticks/der Karte stammt?.

    Xp verursacht nämlich diese Phänomen, das der eigentlich gute Ping alle Paar Minuten mal tierisch hoch steigt. Das liegt daran, das Windows immer wieder nach vorhandenen Funknetzen scannt.

    Also benutz am besten die mitgelieferte Software und schalte den "Dienst für die konfigurationslose Drahtlose Verbindung" ab.

    Gruß, Rocket
     
  7. #6 11. Januar 2007
    AW: W-Lan Probleme

    Hi, danke für eure Hilfe. Leider hat nix davon gefunzt. BW's habt ihr trotzdem bekommen.
    Hab mir wieder ein Kabel gelegt, damit funzt alles bestens :D

    Greetz

    Striker
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Lan Probleme
  1. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    2.227
  2. Debian: Probleme mit WLAN Treiber

    xXsoureXx , 17. Dezember 2013 , im Forum: Linux & BSD
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.592
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    980
  4. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.583
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.760