W-LAN Signalverstärker, erlaubt?

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von litux, 25. Oktober 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 25. Oktober 2006
    Hi Leute,
    ich wohne in der nähe meiner Uni und habe versucht von zuhause aus ins Uni-Netz rein um zu surfen, allerdings der Empfang ist so schwach, dass ich mal surfen kann und mal nicht usw...
    Wollte halt wissen ob es erlaubt ist eine USB-WLAN-Signalverstärker mit Richtantenne zu hause zu benutzen um den Empfangqualität zu erhöhen.
    danke
     

  2. Anzeige
  3. #2 25. Oktober 2006
    AW: W-LAN Signalverstärker, erlaubt?

    warum soll es nich erlaubt sein aber ich glaube nich das das signal offen is die werden da bestimmt einen wep oder wpa schlüssel drauf haben und das is illegal den zu knacken. musste mal suchen im board es gibt karten und extra antennen die bis zu 2km schaffen!!
     
  4. #3 25. Oktober 2006
    AW: W-LAN Signalverstärker, erlaubt?

    em... tjoa...

    erlaubt sind glaub ich ca. 100mW Sendeleistung. gekaufte werden nicht mehr haben; alles was du selbst baust darf nicht mehr leisten wie dieser grenzwert.
    wenn du die leistung nicht berechnen kannst, dann kannst du also leicht in die illegalität abrutschen...
    tuts gibts hier: http://www.vallstedt-networks.de/

    wenn du in das netz kommst ohne wpa oder wep umgehen zu müssen, dann isses nicht illegal
     
  5. #4 25. Oktober 2006
    AW: W-LAN Signalverstärker, erlaubt?

    Also bei uns an der Schule gibts keine Verschlüsselung, sondern ist dazu da, das jeder da ins Internet kann. Ich denke mal, dass es bei der Uni auch keine Verschlüsselung gibt.

    Ich meine mal gelesen zu haben, dass es ein limit gibt bei Antennen.
     
  6. #5 25. Oktober 2006
    AW: W-LAN Signalverstärker, erlaubt?

    Im Bereich der RegTP sind maximal 100mW Sendeleistung erlaubt. Ich würde es aber mal mit zusätzlicher Hardware probieren. Da gubts ja verschiedenste Möglichkeiten - gute Karten für Laptop oder AP's mit stärkerer Antenne als die die mitgeliefert werden.

    Damit Du Deine Sendeleistung nicht überschreitest schaust Du mal hier nach:

    http://www.dylanic.de/howto2.html

    Einen Fehler bei Deiner Sendeleistungsberechnung darft Du aber nicht machen. Rechne nicht die einzelnen Wattzahlen zusammen, sondern die db-Zahlen und ließ dann den entsprechenden Wert in der Tabelle ab.

    Ups, da hat sich aber jetzt der ein oder andere mächtig erschrocken mit wieviel Power er wirklich sendet, was ???
     
  7. #6 25. Oktober 2006
    AW: W-LAN Signalverstärker, erlaubt?

    Überprüf mal ob in dem Uni Netz auch mit dem 802.11a Standard gesendet wird, damit sind 100mW kein Thema mehr. Mit 5GHz Frequenzband und bis zu 1W Sendeleistung kannst du schon fast Flugenten grillen ;) ,entsprechend hast du auch mit der Reichweite keine Probleme mehr.
     
  8. #7 25. Oktober 2006
    AW: W-LAN Signalverstärker, erlaubt?

    also hab mir jetzt eine 29 db USB-Antenne gekauft und mit der verbindung hab ich keine Probleme mehr. Es läuft einwandfrei.
    Also ich hab mich einfach durch VPN an das Netz gehängt und es klappt wunderbar. danke
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...