Wärmeleitpads aus flüssigem Metall

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von G-DOGG, 7. November 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. November 2006
    Wärmeleitpads sind unter Hardware-Profis verpönt, die Wärmeleitfähigkeit der praktischen kleinen Pads ist verglichen mit Paste einfach zu schlecht. Das könnte sich ändern: Innovatek hat nun Pads aus "flüssigem Metall" angekündigt. Das "Coollaboratory Liquid Metal Pad" besteht laut Hersteller aus einer "hochwärmeleitfähigen Legierung" und wird durch die Hitze der CPU flüssig. Dadurch verteilt sich das angeblich völlig ungiftige Material optimal zwischen Kühler und CPU - ganz wie eine Paste. Feste Rückstände bleiben angeblich nicht zurück.

    Die Pads gibt es in verschiedenen Formaten, Preise nannte Innovatek noch nicht.

    Quelle:PC GAMES HARDWARE
     

  2. Anzeige
  3. #2 7. November 2006
    AW: Wärmeleitpads aus flüssigem Metall

    joa wenn die besser leiten als die pasten isses
    denk ich mal
    echt ne investition weil die handhabung einfach
    besser is

    ps erst0r
     
  4. #3 7. November 2006
    AW: Wärmeleitpads aus flüssigem Metall

    also ich denke wenn man mit diesen pads gleiche kühlwerte erreichen kann, wie mit paste, dann lohnt sich der verkauf alle male, denn dann ist das ne super alternative für leute die nicht so viel ahnung haben.

    Ist die Leistung besser, dann ist die Frage, ob man dann überhaupt noch zur Paste greifen sollte :)

    also coole Sache, bin mal auf die ersten Tests gespannt
     
  5. #4 7. November 2006
    AW: Wärmeleitpads aus flüssigem Metall

    Ja wenn die Aussage vom Hersteller stimmt das keine feste Rückstände zurück bleiben und Wärme besser abgeleitet wird, dann kann man die Paste bald kicken.
     
  6. #5 7. November 2006
    AW: Wärmeleitpads aus flüssigem Metall

    mh ich seh es irgendwie kritischer ...
    1. Also zum einen wenn es flüssig wird, ist doch auch eigentlich nur Paste.
    2. Im festen Aggregatzustand wird der Kühler mit Druck montiert. Wenn das "Pad" flüssig wird ändert sich dieses Spannungsverhältnis. Was kann passieren? Was passiert wenn es sich wieder abkühlt. Wird es wieder härter etc... ?
     
  7. #6 7. November 2006
    AW: Wärmeleitpads aus flüssigem Metall

    stimmt ich denke auch das das pad widda etwas härter wird
    dann wird bestimmt die cpu bschädigt
    naja weiteres werden wir wohl erst später erfahren....
    mfg sidis
     
  8. #7 7. November 2006
    AW: Wärmeleitpads aus flüssigem Metall

    ich denke die fragen erübrigen sich, denn wenn sowas hergestellt wird, dann wird über solch sachen wie "da wird bestimmt die cpu bei beschädigt" früher drüber nachgedacht ... dann würde sowas auch nicht hergestell werden ! weil es sich einfach absolut nicht lohnen würde, die leute wollen ja schließlich geld machen ... und aus welchem grund sollte die cpu auch beschädigt werden...

    also ich bin gespannt drauf ... für anfänger auf jeden fall einfach ! würde sich glaube sher lohnen !
     
  9. #8 7. November 2006
    AW: Wärmeleitpads aus flüssigem Metall

    Ich denke mal, dass die bei Innovatek nciht irgendwelche Hobbybastler sind, die sachen in ihrer Garage erproben, sondern auch über etwaige Probleme nachdenken^^

    Also für mich macht diese "innovation" keinen Unterschied, da es zum 1. nix wirklich neues ist (weil flüssiges WLPad = Paste^^) und zum 2. glaube ich nciht, dass sich die kühlleistung stark von der paste unterscheiden wird.

    Außerdem kostet paste 50 cent und reicht doch wunderbar^^
     
  10. #9 7. November 2006
    AW: Wärmeleitpads aus flüssigem Metall

    naja abwarten kann mir 1. ned vorstellen wie du das zwischen kühler und cpu hälst.
    2. kann ich mir end vorstellen dass das"nicht giftig iss"
    3. sag ich ma kostet zuviel sprich preis leistungs verhältniss iss viel bessa von ner normalen paste...
    im übrigen , mann stelle sich vor das zeuch läuft irgendwie aus... da kannste das board wegschmeissen :D da sich das aufm board sicherlich wieder abkühlt und was will mann denn da machen? mit dem haartrockner dahinter und hoffen das zeuch kommt wech? oO

    mfg
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Wärmeleitpads aus flüssigem
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    322
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    95
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    261
  4. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    3.679
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    4.203