Wahl in Schweden: Rückschlag für die Piraten

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 18. September 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 18. September 2006
    Ein Wahlkreis ist laut Aftonbladet noch nicht ausgezählt, und nach anfänglichem Optimismus scheint die schwedische Piratenpartei den vielerhofften Erfolg nicht erreicht zu haben. Nach ermutigenden ersten Hochrechnungen bleibt die Partei unter den "sonstigen Parteien", die den Einzug in den Reichstag nicht schafften.

    Vom gestrigen Livestream bei den österreichischen Piraten wurde zwischenzeitlich berichtet, dass die schwedische PP in ersten Hochrechnungen bei 4,7% lag und aus der Reihe der "sonstigen Parteien" herausgenommen wurde, die unter der in Schweden gültigen 4%-Hürde liegen. Die jetzigen Hochrechnungen sowohl bei The Local wie auch dem Aftonbladet führen die Piratenpartei nicht gesondert auf, die "sonstigen Parteien" erreichen 5,7% (nach 2,6% bei den Wahlen 2002).

    Die Piratenpartei dürfte, mit inzwischen knapp 10.000 Mitgliedern, damit die größte nicht im Reichstag vertretene Partei sein - ein herber Rückschlag für die seit Anfang des Jahres schnell gewachsene Piratenbewegung.

    Auf der internationalen Webseite der schwedischen Piraten ist bislang nichts zum Wahlausgang zu erfahren.

    Die Wahlen endeten mit einer Niederlage für die Sozialdemokraten, Premierminister Göran Persson trat zurück. Nach dem Wahlsieg der Konservativen wird eine Mitte-Rechts-Koalition unter der Führung von Fredrik Reinfeldt erwartet. Die Mitte-Rechts-Koalition aus Konservativen, Zentrum, Liberalen und Christdemokraten errang 48,1% der Stimmen, 47,2% konnten Sozialdemokraten, Linke und Grüne erzielen.


    quelle: gulli untergrund news
     

  2. Anzeige
  3. #2 18. September 2006
    AW: Wahl in Schweden: Rückschlag für die Piraten

    um eine echte partei zu sein gehört mehr dazu als nur raubkopien legalisieren zu wollen......
    politik ist mehr als nur das......

    und solange die nicht konzept usw haben wird wohl kaum jemand sie wirklich wählen oda?
     
  4. #3 18. September 2006
    AW: Wahl in Schweden: Rückschlag für die Piraten

    Sehe es genauso wie Soulrunner, die sollten sich etwas mehr um andere Dinge zu kümmern. Gibt zwar bestimmt ne Menge die das legalisieren von Raubkopien herzlich begrüßen, doch allein deshalb wählt man keine Partei. Paar Versprechungen mehr wie hier in DE dann hätte die mehr Chancen, müssen ja wie hier in DE nix einhalten XD
     
  5. #4 20. September 2006
    Schlappe für schwedische Piraten schwerer als gedacht

    Schlappe für schwedische Piraten schwerer als gedacht
    Knappe 33.000 Stimmen konnte die schwedische Piratenpartei auf sich vereinen und verfehlte damit nicht nur die 4%-Hürde für den Einzug ins Parlament, sondern auch die 1%-Marke, die zur staatlichen Beihilfe für Parteien berechtigt. Trotz einem Anteil von nur 0.63% der Stimmen gibt sich Vorsitzender Falkvinge optimistisch.

    Die Moral der Freibeuter sei nach wie vor gut, so Falkvinge, der nun die kommenden Wahlen - EU-Parlament 2009, Schwedenwahlen 2010 ins Auge fasst. Dennoch weckt das Ergebnis natürlich Bedenken in Bezug auf die Aussichten der anderen Pirateninitiativen, die in der Zwischenzeit in zahlreichen anderen Ländern entstanden sind.

    Die Beschränkung auf wenige Punkte, in denen die Partei Politik gestalten will, wird in der Regel als Stärke der Parteien gesehen, die über ideologische Grenzen hinweg Unterstützer gewinnen kann und sich aus zahlreichen politischen Streitfällen heraushalten kann. Eine Schwäche erkennt darin zwar auch Rasmus Fleischer vom Piratenbüro Piratebyran:

    "Politik, die sich selber auf bestimmte Fragen beschränkt, und gezielt zu anderen Fragen keinen Standpunkt bezieht, ist sicher schwer zu betreiben."

    Auch er sieht jedoch die Wirkung der Partei bereits im Aufsehen um die Gründung und die Medienpräsenz bestätigt. Die Debatte in Schweden werde auch nach dem Abschneiden der Partei nicht abkühlen.


    quelle: gulli untergrund news
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...