Wakü selbst zusammen stellen

Dieses Thema im Forum "Overclocking & Benchmarks" wurde erstellt von Sniper278, 12. März 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 12. März 2006
    Servus!!!

    Mein PC ist ziemlich laut (vorallem durch den Grafikkarten Lüfter vom Hersteller). Deswegen spiele ich mit dem Gedanken eine Wasserkühlung einzubauen.
    Hab mir schon einige Tests durchgelsen und hab feststellen müssen das eine gute "Rund-um-Wasserkühlung" zwischen 250 und 300 Euro kostet. Bespielsweise ein model von innovatek oder alphacool.
    Nun zu meiner Frage: Ist es möglich Komponenten unterschiedlicher Hersteller belibeig miteinander zu kombinieren???
    Das hätte 2 Vorteile: Zum einen würde ich warscheinlich etwas billiger wegkommen und zum anderen könnte ich die Wasserkühlung besser auf mein Gehäuse (Miditower von inter-Tec) abstimmen.

    Bin mal auf eure Antworten gespannt!

    mfg
    sniper278
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 12. März 2006
    Also:

    1. ja du kannst natürlich von verschiedenen Herstellern Komponenten kaufen und auch verwenden dabei ist nur drauf zu achten das die anschlüße für den Kreislauf gleich sind und nicht unterschiedliche (ich emfpehle 11/8mm mit 1/4" Gewinde)
    2. warum wakü nur weil zu laut ???? oder willst du event. auch übertakten ? und warum würde nicht einfach ein normaler neuer kühler was bringen ? der kostet net so viel, weil wenn du geld in gute lüftekühler investierst kommste billiger weg !?
    3. selber zusammenstellen ist meiner meinung nach besser als ein fertig set kostet zwar was mehr aber das ist oke.


    Ich empfehle als Shop: Alphacool - CPU Kühlung und Wasserkühlung sowie PC-Cooling und Silent-PC Artikel von Alphacool und Aqua Computer Homepage - Home

    Wenn du noch fragen hast meld dich doch mal in icq bei mir, weil ich mich gut mit pc auskenne und auch ne website über modding, hardware, software hab...

    MFG

    F3L1X
     
  4. #3 12. März 2006
    Thx, ging ja wirklich schnell :D
    Also hauptsächlich ist mir wichtig das mein PC nicht mehr so laut ist, das übertakten ist erst mal zweitrangig. Was noch viel wichtiger ist, finde ich, ist die Lebenszeit der Bauteile.
    Lassen sich die Systeme eigentlich dann beliebig erweitern oder ist dann ein neuer Radiator fällig?
    Ich hab mich jetzt schon auf vielen tuning Seiten umgeschaut, ich finde das komplizierteste sind die unterschiedlichen Anschlüsse. Vorallem weil aus den Beschreibungen nicht immer alles klar hervorgeht.
    1/4" Gewinde ist klar (ist auch das gängiste), aber was bedeutet 11/8mm???
    Gibt es eigentlich auch sowas wie Adater???
     
  5. #4 12. März 2006
    11/8 heisst, dass der außendurchmeser 11mm ist und der innen 8. bei weiteren fragen schreib mit einfach ne pn, oder auch, wenn ich was zusammen stellen soll. ich hatte bis vor kurzem meine 2. wakü und kann wohl behaupten, dass ich mich sehr gut auskenne^^
     
  6. #5 12. März 2006
    Moin,

    wenn es nur Um die Grafikkarte geht, gibt es mittlerweile gute Silent-Lösungen, ohne dass Du gleich zur Wasserkühlung greifen must. Eine wasserkühlung solltest Du Dir selbst zusammen stellen, weil Du sie dann gezielt nach deinen Bedürfnissen und Anforderungen konzipieren kannst. Grundsätzlich vertragen sich Feuchtigkeit und elekronische Bauteilen nicht besonders gut, was bei den ersten Waküs zu Problemen führte. Heute sind die Systeme sehr ausgereift und umfassend, so dass die Gefahr eines Kurzschlusses, mit den bekannt üblen Folgen füs den PC, sehr gering sind.

    gruss
    Neo2K
     
  7. #6 12. März 2006
    @Neo2K:
    Mit den Silentlösungen hast du nicht ganz unrecht, aber die Kühlleistung kommt an eine Wasserkühlung nicht ran. Außerdem bastle ich gern an meinem PC rum. ;)

    Die gängisten Marken kenn ich (innovatek, zalman, usw.), aber gibt's noch ein paar "Geheimtipps"???
    Die bekanntesten müssen ja nicht umbedingt die besten sein...

    Ansonsten Danke für eure Hilfe!

    mfg
    sniper278
     
  8. #7 12. März 2006
  9. #8 13. März 2006
    Kannst dir ja mal dieses Set anschauen. Finde das es ein ziemliches gutes P/L Verhältnis hat. Könntest ja nebenbei nochmal erwähnen was für ein Gehäuse du hast.


    mfg
     
  10. #9 13. März 2006
    Danke für den Tipp
    Sind die Kühler für CPU und Graka brauchbar???
    An zu billigen Komponenten soll es schließlich nicht scheitern...
    Hab mir auch schon überlegt ob ich zwei Radiatoren an zwei unterschiedlichen Stellen im Gehäuse einbauen soll. Was meint ihr, ist das möglich???

    //edit: Mein gehäuse ist ein Miditower von inter-Tech (Proteus glaub)
     
  11. #10 13. März 2006
    Ist zwar nicht die Creme de la Creme aber ich denke, dass die Kühler zu gebrauchen sind. Klar kann man zwei Radis an unterschiedlichen Stellen montieren. Wie tief ist denn dein Gehäuse?


    mfg
     
  12. #11 13. März 2006
    Ich dachte bei den Kühlern an Vollkupfer.
    Die Wärmeabgabe ist mit Kupfer einfach am besten.
    Aber ich glaub die sind sogar in dem Set dabei, wenn ich richtig gelesen hab.

    Also hier die Maße: (LxBxT) 420x200x490
    Sollte eigentlich reichen, um eine anständige Kühlung einzubauen.
     
  13. #12 15. März 2006
    Also wenn du eine Wakü nur fürs AUssehen und für die Senkung der Geräusche haben willst, dann kannst du auf jeden Fall das Set von Alphacool nehmen (was hier vorgeschlagen wurde). Die Kühler würden deinen Wünschen entsprechen. Was ebenfalls gut an diesem Set ist, du kannst immer wieder aufstocken und austauschen, wenn du z.B. eine neue Graka oder neues System (mobo cpu etc). Denn die erforderlichen Halterungen sind im Set enthalten.
    Ganz klar kann ich nur von Sets von Innovatek oder dieses externe System von Thermaltake abraten. Die sehen mies aus, haben erbärmliche Leistungen und lassen sich nur dürftig nachrüsten!
    Deswegen rate ich dir zu z.B. alphacool, wo ich auch immer meine Klamotten bestelle!

    Falls noch Fragen sind, biete ich mich auch als Hilfe per PN an,
    kenne mich auf dem Gebiet ziemlich aus, würde mein ABI auch nicht vor
    der Tür stehen, wäre ich bei der DCMM dabei... ärgerlich :)

    mfG
     
  14. #13 19. März 2006
    Du kannst das zwar so machen, ich würde es dir aber nicht empfehlen, da wenn du etwas falsch machst, und Wasser ausläuft dein ganzes System abkackt.
     
  15. #14 19. März 2006
    Ich denke mal die Gafahr das Wasser ausläuft ist bei Komplettsets genau so hoch wie bei selbst zusammengewürfelten...
    Außerdem kann man ja die Anschlüss ja abdichten, wenn man sichergehen will.
     

  16. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Wakü zusammen stellen
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.015
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.806
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    593
  4. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.840
  5. WaKü-Zusammenstellung

    DcPc , 25. Januar 2008 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    685