Warum die Zahlen der "Alkohol-Abhängigen Jugendlichen" so hoch sind?

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von killerburns, 22. Oktober 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 22. Oktober 2007
    Tach Jungs und Mädels^^

    Ich hör immer son Gelaber dass immer mehr Jugendliche sich mit Alkohol "besaufen" und immer abhängiger werden und dass der Trend zunimmt. Dann kam heute im Radio (FFN^^) wieder mal son Bericht darüber.

    Und da war die Rede von "Die meisten Jugendlichen besaufen sich fast einmal im Monat mit bis zu 5 Schnapsgläsern und der Trend nimmt weiter zu unter den 14-16-jährigen" ... wisst ihr was ich da gedacht hab? Dass solche Zahlen doch lächerlich sind und dass daher die hohen Zahlen sind und so.

    Was sagt ihr dazu? Rechnen die ganzen Drogenbeauftragten wirklich mit solchen Zahlen? Ich mein 5 Kurze sind NIX...


    Ich hab jetzt keine offizielle Quelle dafür aber habs wirklich so im Radio gehört, hoffe der Thread bleibt trotzdem offen^^
     

  2. Anzeige
  3. #2 22. Oktober 2007
    AW: Warum die Zahlen der "Alkohol-Abhängigen Jugendlichen" so hoch sind?

    naja du musst es so sehen, natürlich sind 100ml schnaps nicht gerade viel, jedoch sind die kiddies nicht daran gewöhnt, haben ein geringeres gewicht und vertragen viel weniger. Desweiteren, ist es irgendwie in dem alter "cool" besoffen zu sein und es wird viel geschauspielert, alle tun so als ob sie besoffen wären.. (LQL NOOBS)

    da sie nicht wissen, was richtig besoffen ist, geben sie dann diesen zustand als betrunken an und so kommen solche ergebnisse zustande, anders kann ichs mir nicht erklären.
     
  4. #3 22. Oktober 2007
    AW: Warum die Zahlen der "Alkohol-Abhängigen Jugendlichen" so hoch sind?

    also ich nehm an dass sie mit sowas rechnen.
    wobei 5kurze echt nix sind ;)

    aber wenn man das mal mit den vorher (bekannten) zahlen vergleicht erscheints einem echt viel. ich meine früher fiel das einfach nicht auf und heute ist die gesellschaft ja nicht mehr so stark dagegen, so dass viele jugendliche einfach "öffentlicher" saufen als damals.

    jedoch denke ich schon dass tendenziell mehr Jugendliche auch immer früher etwas trinken. wenn ich so 12-jährige sehe die wegen ner alkoholvergiftung im krankenhaus liegen finde ich das schon krank.

    aber ich finde auch nicht dass es iwie helfen würde da die jugendschutzgesetze zu verschärfen. entweder geben die kassierer es einem so oder so, oder man hat iwelche freunde die das passende alter besitzen.

    mfg
     
  5. #4 22. Oktober 2007
    AW: Warum die Zahlen der "Alkohol-Abhängigen Jugendlichen" so hoch sind?

    naja für dich sind 5 kurze nix...ich kenn genug leute die werdn bei sowas schon stock besoffen und die liegen sogar in dem altersbereich! ^^
    Und die von der Regierung oder sonst was immer erleben es immer das Jugendliche von 13-16Jahren im Krankenhaus wegen zuviel Alkohol landen...da ist es eigentlich verständlich das die so denken...aber DIE denken dann wieder zuweit aus und sagen das es alle Jugendlichen so machen..deswegen^^
    naja wie auch immer...ma gespannt was noch passiert ;)
     
  6. #5 22. Oktober 2007
    AW: Warum die Zahlen der "Alkohol-Abhängigen Jugendlichen" so hoch sind?

    lol 5 kutze :D na ja...

    ich würd nie im leben glauben das eine/r wegen fünf kurzen im krankenhaus landet... in letzer zeit setehen bei uns vorm penny markt kinder und fragen mich immer ob den ma was kaufen kann, die assies^^ ich machs aber nicht sag den könnt saufen wenn ihr dann 18 seit. obwohl ich schon selber in deren alter gesoffen habe, aber niemals so viel. freitag haben bei uns in der nähe so um die 15 kleine ****** wieder gesoffen, das war krass da hab ich mich wirklich weggeschmissen, die hatten eine kiste bier und 1 6er, und waren alle total besoffe, hab erstma ein bischen gestaunt. na ja aber viel kann man ja dagegen nicht machen, die suchen sich nen älteren typen der keine freunde hat und mit den abhängen kann dafür das er den alk hat, und nutzen ihn dann aus, und das nur fürs alk... schon schade um die jungend das sie sich nix besseres finden können, aber bei uns in der stadt kann man auch nix besseres machen. es gibt einfach nix so das ich z.B. am we auch nicht viel mehr machen kann, oder wir fahren mit freunden um die 100 km in die disco, nur kann man das nicht jeden we machen keine €... -.-
     
  7. #6 22. Oktober 2007
    AW: Warum die Zahlen der "Alkohol-Abhängigen Jugendlichen" so hoch sind?


    Also wegen diesen ganzen Gesetzen sind die Verkäufer die am Ende die *****karte ziehen. Das hab ich vor nen paar Tagen erzählt bekommen von meinem Arbeitskollegen...sein Sohn hat nen Kiosk und er hat schon 2 Anzeigen am Hals wegen Verkauf von Alkohol an Minderjährige.

    Aber sein Sohn beteuert alles und ist sogar bereit vor Gericht zu gehen. Denn beide Male waren Erwachsene dabei und denen darf er ja den Alkohol nicht verbieten. Und naja die Eltern wollen jetzt vor Gericht gehen weil die "kleinen" dann den Alk getrunken haben...und diese ******de wollen nicht zugeben dass nen Erwachsener dabei war um den Alk zu kaufen...so läuft das heute...
     
  8. #7 22. Oktober 2007
    AW: Warum die Zahlen der "Alkohol-Abhängigen Jugendlichen" so hoch sind?

    na ja sie klagen ja dan müssen sie ja auch gute beweise haben?

    oder hat er ihnen eine bestätigung gegeben das er das verkauft hat? oder haben sie ihn gefilmt ..

    sonst steht ja ausgage gegen ausage..

    was ich denke sicher gibt es junge die mall was saufen .. aber an den festen wer ist da sturz betrunken ,, meist ältere .. die jungen kiffen doch eher als saufen oder täusche ich mich da ?
     
  9. #8 22. Oktober 2007
    AW: Warum die Zahlen der "Alkohol-Abhängigen Jugendlichen" so hoch sind?

    Was willst du denn für Gegenbeweise bringen dass du den Alk nicht an die verkauft hast? Ne Kamera installiert man ja nicht unbedingt als ahnungsloser Kioskbesitzer^^

    Die Kinder wollen halt nicht zugeben dass nen Erwachsener dabei war und die Eltern glauben natürlich eher ihren Kindern als dem Verkäufer...
     
  10. #9 22. Oktober 2007
    AW: Warum die Zahlen der "Alkohol-Abhängigen Jugendlichen" so hoch sind?

    Ich glaube mit Cool sein hat das nur was am Anfang zu tun. Der ersten Flaschen sind noch einfach nur weil der Kumpel Trinkt. Doch nach dem dritten mal Besoffen sein habe ich den eindruck, bei den jungen Mädchen, dass es sie ernsthaft Glücklich macht. Naja die Schule forder nunmal auch nicht gerade wenig ab von unserer Jugend und die Eltern haben selber immer mehr Probleme. Sozialabbau und Arbeitszwang ist das wohl der grösste schuldige.
     
  11. #10 22. Oktober 2007
    AW: Warum die Zahlen der "Alkohol-Abhängigen Jugendlichen" so hoch sind?

    nach ein paar flaschen können sie dann einfach nicht mehr aufhören und saufen bis nix mehr da ist oder nix mehr rein geht...
     
  12. #11 22. Oktober 2007
    AW: Warum die Zahlen der "Alkohol-Abhängigen Jugendlichen" so hoch sind?

    die gründe dafür sind verschieden
    viele trinke aus langeweile,andere aus gruppenzwang,andere wiederum weil sie problemehaben/perspektivlosigkeit vor ihnen liegt
    einige von denen sind sicher auch ganz einfach nur dumm
    aber wie soll mans ihnen verübeln
    schaut man sich die leute im tv an sieht man ja nur solch spinenr in den talksshows
    die gesellschaft verdummt doch regelrecht
    wenn die eltern nichts dagegen unternehmen udn dass tun sie meistens nicht vorallem in der so oft
    erwähnten unterschicht dann is das kein wunder
     
  13. #12 22. Oktober 2007
    AW: Warum die Zahlen der "Alkohol-Abhängigen Jugendlichen" so hoch sind?

    ja eigentlich würde ich mich freun

    wen sich so ein 15 jähriger meldet der sich auskennt ..


    gibts ja sicher genügend on board.. oder Täusche ich mich .. ?


    kann ja nicht sein das die sich jedes wochenende voll saufen ? oder ist es echt so
    für mich sind die zahlen nicht realistisch ...
    sicher trinken sie mall eines ..
    aber wir waren früher ja nicht besser =)


    oder saufen die sich immer ins koma und sind dan mit 15 schwanger und mit 16 ist die leber am ***** ?
     
  14. #13 22. Oktober 2007
    AW: Warum die Zahlen der "Alkohol-Abhängigen Jugendlichen" so hoch sind?

    Wir leben nun mal in einem Land in dem zb Bier trinken einfach Tradition hat.
    Das lebt man der Jugend nun mal vor.

    Besonders viele Jugendliche die Gymnasien besuchen gehen ja saufen da sie einfach nicht mit dem druck fertig werden.

    Finde schon das die Zahlen von den Ämtern stimmen.
    Die Dunkelziffer liegt bestimmt noch weit höher.
    Ich für meinen Teil hab mein erstes Bier noch von meinem Vater als Kind zum Spaß in die Hand gedrückt gekriegt xD So mit 4 oder so.

    Meine Mutter ist damals an die Decke gegangen und seitdem hab ich dann als Kind auch kein Bier mehr gesehen.

    Aber mit 14 war das schon Standard das es was zu saufen gab bei Parties usw.

    Und 6 Kurze können einige Leute schon zum Träumen bringen glaub mir.
     
  15. #14 22. Oktober 2007
    AW: Warum die Zahlen der "Alkohol-Abhängigen Jugendlichen" so hoch sind?

    Ja das kann ich mir wirklich vorstellen, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass der Staat mir solchen "kleinen" Zahlen rechnet...dann brauch man sich auch nicht wundern wenn immer neue Gesetze kommen und die Zahlen so erschreckend hoch sind...
     
  16. #15 22. Oktober 2007
    AW: Warum die Zahlen der "Alkohol-Abhängigen Jugendlichen" so hoch sind?

    naja jeder sollte seine eigenen grenzen kennen und auch rechtzeitig aufhören...
    aber ich mein wer is denn schon nach 5 schnäpschen besoffen?!
    ok bei frauen is das was anderes aber ich mein ein normaler jugendlicher der vll 1,75-1,80m gross is un 70-80kg wiegt is sicher nich so chnell voll... is meiner meinung nach komplett überzogen so ein bericht... naja is ungefähr so wie bei kilerspielen un dem bösen deathmetal... sowas macht ja jugendliche zu amokläufern...
    5 kurze macht jugendliche daher auch zu alkoholikern die sich immer abschiessen ;)
     
  17. #16 22. Oktober 2007
    AW: Warum die Zahlen der "Alkohol-Abhängigen Jugendlichen" so hoch sind?

    Als ob es in Amerika anders wäre... da Saufen die Jugendlichen genau soviel und da gibt es keine Trinker Kultur. Und die Türken bei uns bekommen es auch nicht vorgemacht...

    Und du glaubst wirklich das Hauptschüler und Sonderschüler auch nur einen deut besser haben als Gymnasium? Dann fang mal an ohne Zukunft zu Leben dann weisst du was hart ist!
     
  18. #17 22. Oktober 2007
    AW: Warum die Zahlen der "Alkohol-Abhängigen Jugendlichen" so hoch sind?

    Sag das den 14 Jährigen, die hauen sich mit 5 Schnäpschen teilweise richtig weg. Vor langer Zeit kannte ich sogar ein Mädchen, dass von zwei Licher X betrunken war...


    Und im übrigen stimmt es tatsächlich, dass der Alkoholkonsum immer mehr zunimmt, vor allem unter den jüngeren. Ich hab auch schon 12-Jährige betrunken gesehn, und das nicht nur einmal.
     
  19. #18 22. Oktober 2007
    AW: Warum die Zahlen der "Alkohol-Abhängigen Jugendlichen" so hoch sind?

    Ich finde es einfach abstoßend und absurd mit welchen Machenschaften versucht die Getränkeindustrie immer mehr den Weg zu öffnen , es wird alles erlaubt um Alkohl schmackhafter gegenüber unserer Jungend zu machen der Staat selber wirkt da mit , klar es kommen ja richtige Steuereinnahmen , wiederrum präsentieren sie ein abgekartetes Spiel in dem sie versuchen der Nation weiß zu machen die Soziale sicht , Familien , umgebung wäre wiedermal Schuld daran.Ist einfach nicht mehr hinnehmbar echt .
    Es wird alles dran getan das Alkohl besser an die Jungend ankommt , die Versüssung des tatsächlichen geschmacks am alkohl , versteckte zusatzstoffe die noch dazu beitragen schneller abhängig zu werden , ein kleine beispiel Alcopops schmecken intensiv nach Süssen Früchten. Du trinkst sie wie Cola aber sie wirken ganz anders. Den Alkohol in der Flasche schmeckst du nicht. Alkohol ist eigentlich "nicht" süß und lecker sondern ziemlich bitter. Vermutlich würdest du keine zwei Gläser Schnaps am Abend trinken. Tust du aber, denn in jeder Flasche Alcopop ist genauso viel Alkohol enthalten wie in etwa 4cl hochprozentigem Schnaps. Warum also Alkohol trinken wenn ich etwas süsses trinken kann den gleichen efekt bringt und der gesellschaft nicht sichtbar auffällt wie eine Bier Flasche oder Vodka , usw.

    mfg
     
  20. #19 22. Oktober 2007
    AW: Warum die Zahlen der "Alkohol-Abhängigen Jugendlichen" so hoch sind?

    Mit so Leuten hänge ich gar nicht rum. Das sind irgendwelche komischen Leute, die nur rumgangstern oder *****-Freundinnen haben. Die sich dann in Stadtpark treffen. Kleine ****** die nicht wissen was sie mit ihrem Leben anfangen soll.

    Meine Freunde trinken alle in Maßen und jeder weiß wie er vertägt. Es wird getrunken und nicht gesoffen. Was andere Trottel machen ist mir egal.
     
  21. #20 22. Oktober 2007
    AW: Warum die Zahlen der "Alkohol-Abhängigen Jugendlichen" so hoch sind?

    Leute, wenn ich das hier lese denk ich echt: " toll , dass ihr die Idioten da oben in den Ministerien bestätigt"... Mit Sprüchen wie "bla bla is doch nix" "bla bla vertragen ja nix, kipp schon um" -- das einzige was umkippt is meine Stimmung. Es geht hier um Jugendliche die im Schnitt, wenn sie ne Feier haben 1.5 Flaschen Wodka trinken. Es geht hier um Koma-Säuer... ich erinner mich nur mal an das Mädel, was 24 kleine tequila getrunken hat und ins Koma fiel. Leute eures Temperaments standen daneben haben gesagt " Guckt mal was die veträgt"... Was hatte sie davon ? Nen Koma... aber die Anerkennung der geistig minderbemittelten.

    Es gibt mehrere Gründe für diese Koma-säufer und die Kinder die im Alter von 10-15 anfangen stark zu trinken und mit 18 ne Trinkerleber haben !
    zum einen sind das , die Leute die "mitleidig" auf bestimmte gucken und sagen "guckma , der verträgt ja nix"... Wer fühlt sich da NICHT angestachelt, mehr zu trinken als ihm gut tut !?

    Das andere Kriterium is unsere Hochleistungsgesellschaft, die jedem von uns immer mehr abverlangt. Da ist es klar, dass Menschen davor flüchten wollen. Überlegt mal wieiele Menschen flüchten . Es ist sehr verschieden. Das eine sind z.b. die fanatischen wowler oder 2ndLife gamer. Sie schotten sich Tag für Tag ab, verlieren ihr RL und das nicht ohne Absicht. Glaub mir ich bin Wowler gewesen.
    Ein weiterer Weg dieser Flucht is das Saufen, sie wollen einfach die Last wegsaufen, am Freitag, Tag der Party nicht an den Montag denken , also enfach was hinter die Binde kippen.

    Es ist nichts einzuwenden, wenn man soviel trinkt, dass man selber es für richtig hält und es einem gut tut. Jeder der was anderes sagt mag in einer Hinsicht Recht haben, steht allerdings auf verlorenem Posten, da dieser Art Drogen aus unserer Gesellschaft nicht wegzudenken sind.

    Das Problem tritt auf, wenn der Alkoholgenuss durch äußere Faktoren beeinflusst wird, wie z.B. den Stress oder das Ermutigen oder einfach nur das Ansehen von anderen. Und das passiert nunmal immer mehr, von daher halte ich die in den Ministerien auch für Dummköpfe, da sie verbieten können, was sie wollen und Kioskbesitzer kontrollieren können wie sie wollen.

    Wen halten diese Maßnahmen ab ?! Keinen ! Jeder wird sich jmd. holen können der 18 ist. Außerdem achtet man auf den Partys auch nicht darauf. Diese Maßnahmen mögen ein Wenig bringen, doch sie sind ein Tropfen auf den heißen Stein.
     
  22. #21 22. Oktober 2007
    AW: Warum die Zahlen der "Alkohol-Abhängigen Jugendlichen" so hoch sind?


    Sollte das eine Statistik sein, dann kann ich verstehen, dass man sich Sorgen macht. Wenn der durchschnittliche Jugendliche 5 Schnapsgläser an irgendeinem Abend im Monat nimmt, dann musst du mal die Leute wegnehmen, die garkeinen Schnaps trinken, auch überhaupt nicht trinken. Dann sieht das Ergebniss schon ganz anders aus.

    Und was ich gehört habe, da gibt es ja so Spaßvögel die ziehen sich 45 Gläser Tequila rein (habt hier jeder schon gehört), also das sind dann die Kandidaten, die so eine Statistik erst richtig ankurbeln.

    In den letzten zwei Jahren stieg die Zahl der Alkoholvergiftungen bei Minderjährigen um 40 %. Leider ist das Aufsehen zurzeit nicht das typische herumpissen der älteren Generation, sondern da geht es echt um etwas ziemlich abge:mad:tes, dass sich unter Jugendlichen zurzeit entwickelt. Mir ist es aber egal, ich bin oft besoffen aber ich bekomme das alles recht gut auf die Reihe, passiert doch jedem Mal.
     
  23. #22 22. Oktober 2007
    AW: Warum die Zahlen der "Alkohol-Abhängigen Jugendlichen" so hoch sind?

    Naja eigentlich geht es mir darum dass der Staat mit so zugegeben kleinen Zahlen rechnet und daher die Zahl der Abhängigen so hoch ist und das DESHALB die ganzen Gesetze kommen die im Endeffekt eh nix bringen ausser Verwirrung noch mehr Ärger.

    Aber dein Post ist ganz gut, geb dir ne Bw dafür :)
     
  24. #23 4. November 2007
    AW: Warum die Zahlen der "Alkohol-Abhängigen Jugendlichen" so hoch sind?

    Also das so viele Jugendlich alkohol abhängig sind ist keine wunder ich meine, man bekommt Alkohol überall egal wie alt man ist. Und das coolste heutzutage ist es sich sinlos zu betrinken. Obwohl es in wirklichkeit schwach ist. Man sollte härtere Strafen ansetzten für jemanden der Jugendlichen alkohol verkauft und auch den Gesamten Alkohol ab 18 machen weil die meisten Jugendlichen leider nicht damit umgehen können.
     
  25. #24 4. November 2007
    AW: Warum die Zahlen der "Alkohol-Abhängigen Jugendlichen" so hoch sind?

    Naja, Jugendliche können halt nicht so viel ab!
    Gut ich gehöre auch dazu, aber 5 Kurze sind wirklich nichts!

    Die Jugendlichen trinken einfach, weil irgendjemand mal angefangen hat von den Kumpels,
    und der findet das cool und darum will man dazugehören und trinkt auch!
    Die Allermeisten, bestimmt 90%, mag gar nicht sowelche Sachen wie Doppelkorn oder so!
    Auch ich mag es nicht, trinke es aber trotzdem...^^

    MfG
    F4br3g4s
     
  26. #25 5. November 2007
    AW: Warum die Zahlen der "Alkohol-Abhängigen Jugendlichen" so hoch sind?

    5 kurze omg da fang ich grade erst an
    ich finde es sowieso bischen lächerlich das sagen sie nur um wieder ne steuer oder so auf den alkohol zu machen siehe alkopop
    alkohol gehört nun man zu unserer geselschaft
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Zahlen Alkohol Abhängigen
  1. Kurios Copyright: können Zahlen illegal sein?

    raid-rush , 11. Oktober 2016 , im Forum: User News
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    903
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.379
  3. Zahlen Roboter bald Steuern?

    in.spider , 26. Juni 2016 , im Forum: User News
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.074
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.099
  5. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    2.214