Warum ist es für Betreiber teurer wenn jemand viel läd?

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von Red Corner, 3. Januar 2005 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 3. Januar 2005
    Das kappier eich nicht.

    Warum ist es net egal ob man nun 200GB runterläd ode rnur 16GB runterläd. warum kostet den Betreiber es mehr wenn User mehr laden?

    Der leitung kann es doch wurscht sein ob ich da nun mehr oder weniger lade. die hält das doch aus und verbraucht sich auch net.

    wenn ich durch eine kurpferleitung strom durchfliesen lasse dann wird die kupferleitung ja auch nicht schrumpfen und dann abkacken wenn ich da mehr strom drüber fliesen lassen. de rist es wurscht ob da nun 10 oder 220 volt drüber fliesen. die hält auch in zig jahren noch.

    also klärt mich mal auf warum die betreiber dauernd nur jammern...
     

  2. Anzeige
  3. #2 3. Januar 2005
    wegen dem Traffic
     
  4. #3 3. Januar 2005
    toll aber warum?

    traffic ist ja DL udn Upp warum wirds teurer wenn man mehr läd darum gehts.
     
  5. #4 3. Januar 2005
    Weil irgendwie muss ja auch der Netzausbau bezahlt werden. Weil wenn sie so denken würde wie du, warum sollten sie dann noch das Netz ausbauen? Würde ihnen dann doch nicht mehr einbringen.
     
  6. #5 3. Januar 2005
    Weil Traffic geld kostet?
    Wird per GB abgerechnet. Also kosten 200GB Traffic mehr als 16 GB. Is logisch oder? :)

    Beispiel, bei manchen Server-Angeboten sind 100GB Traffic enthalten. Laden die User mehr als diese 100GB, kostet jedes weitere GB 1 Euro (nur als Beispiel) - bei Flatrates ist der Traffic ja unlimitiert.

    Mfg.
     
  7. #6 3. Januar 2005
    ja traffic kostet geld aber warum kostet der geld? warum wirds teurer wenn man mehr läd? die frage steht immenroch im raum. :)

    netzausbau?

    wenn einmal ein netz aufgebaut ist dann braucht man doch so schnell kein neues mehr und durch das bestehende netz kreigt der betreibe rja geld dann kann es ihm doch wurscht sein wieviel über di eleitung geht....
    und die leitung hält das ja auch aus.....

    man sieht es ja daran das für mehr traffic mehr geld verlangt wird. also hält die leitung die leistung aus.
    was folglich ja nix mit der leitugn an sich zu tun haben kann.
     
  8. #7 3. Januar 2005
    hier ist ja bis jetzt keine vernünftige antwort entstanden, also schließe ich mich auch der Frage an, weil mir auch nix dazu einfällt.

    Aber ich denke, um mehreren Usern die Verbindung zu geben bzw einem User eine schnellere, sind auch mehr Server nötig, weil einer alleine dies nicht bewältigen kann. Und deswegen werden mit dem Geld unter anderem mehr Server angeschafft.

    Also:
    Traffic=Datenverarbeitung->braucht Rechenleistung->1 Server zu lahm->neuen kaufen->müssen die User mehr bezahlen die am meisten zu einem neukauf beigetragen haben und das sind die mit dem meisten Traffic.

    Also fällt mir grad ein hab ich ja doch eine Antwort gefunden :D :D

    gr€€z rulOr
     
  9. #8 3. Januar 2005
    Ja die Leitugn hält wirklich ewig ABER
    soweit ich informiert hält so'n Signal nicht ewig weit, d.h muss ab und zu mal verstärkt werden und das kostet Strom (und der kostet wiederum Geld). Bestes Beispiel: DSL. Hier bei mir ist das Signal zu schwach an / der nächste Verstärker ist zu weit weg. Folge: Nur DSL384, statt 1000 oder mehr X(
     
  10. #9 3. Januar 2005
    das mit der weite ist klar da se net unendlioch weit geht sondern nur bis zurnächsten verbindungsstelle und falls es mehr ist dann der speed abkackt.

    das ist ja logisch :)


    hmmm

    das mit den servern zulegen klingt auf den erstn blick plausibel. mehr daten also müssen mehr server her.

    jetzt stellt sich nur noch die frage wieviel so DSL Server von der Teledoof z.b. aushalten. ob die die riesen mengen aushalten können oder es wirklich zwingend erforderlich ist das immer mehr gekauft werden wenn das Volumen grösser wird.
     
  11. #10 4. Januar 2005
    wenn wer download belastet er das netz. damit das netz mehr aushält und schnell bleibt, müssen mehr server, bessere server, dickere leitungen her. und die wollen bezahlt werden. deshlab kostet traffic geld
     
  12. #11 4. Januar 2005
    1. die leitungen werden des weiteren auch abgenutzt,
    glaubt man zwar nicht ist aber so.
    je mehr ich durch eine leitung jage desto größter ist der grad
    der abnutzung, daher nimmt man glasfaser.
    2. desweiteren kostet mehr traffic mehr strom,
    anfrage kommt -> daten werden versendet was stom kostet.
    auch der betrieb des servers ist natürlich mit stromverbrauch
    verbunden. wie bei deiner festplatte, wenn du jetzt die ganze zeit auf die platte zugreifst und darauf schreibst verbraucht sie mehr strom
    als wenn sie still ist.
    je mehr strom ich verbrauch je höher die kosten.

    der 2te punkt beansprucht natürlich den hauptanteil der kosten.
    weitere kostenfaktoren sind die weiter oben genannten punkte von den
    anderen usern.
     
  13. #12 4. Januar 2005
    Genau, je mehr Volumen bewegt wird, um so mehr Server braucht man um eine schnelle Verbindung aufrecht zu erhalten. Das kostet Geld.Deshalb mehr Traffic=höhere Kosten
     
  14. #13 4. Januar 2005
    Richtig :beer:
     
  15. #14 4. Januar 2005
    Außerdem gehen immer mehr Leute ins Netzt, bzw. werden viele Leute immer schneller (z.B. DSL 3000) dafür werden wieder bessere größere Server benutzt, ausserdem ist es doch klar das dafür geld genommen wird. Immerhin ist es eine Möglichkeit Geld zu verdienen, wieso sollte es also nicht "verkauft" werden.

    Ergo: Mehr Server/Netzausbau/Kommerziele Nutzungsmöglichkeiten und in bedingter Hinsicht auch "Strom" , der kostet ja auch Geld, auch für den "pinken riese4n" kostet Strom Geld.

    Gruß

    Tolger
     
  16. #15 4. Januar 2005
    ich hab noch ne letzte frage die mir dazu einfällt:
    Warum bezahlt man das nicht in der grundgebühr der internetverbidnung? wieso haben die extra sowas wie "traffic" eingeführt?

    ps:Tolger cooles avatar^^
     
  17. #16 4. Januar 2005
    also die obigen antworten hören sich logisch an warum das so ist.

    @diemer

    naja genau aus dem grund wie schon oben gesagt wurde. jeder surft ja anders. der eine verbraucht nur 2GB im monat weil er nur gelegentlich surft und mails abholt der andere saugt das internet leer und verursacht 100GB + an traffic.

    und der der nun mal weniger surft verursacht für das unternehmen weniger kosten als kann das unternehmen es auch günstiger vermarkten und der der mehr surft soll halt auch mehr blechen weil dem unternehmen dadurch ja mehr kosten entstehen.

    2/3 aller user sind normal surfer und nur 1/3 poweruser. die dsl angebote richten sich halt an den normal user der ab und zu ins netz geht udn wenig an traffic verbraucht.

    die könne ja net ahnen wer wieviel an trafic verbracht deshalb werden pauschlatarife angeboten die einen bestimmten trafic schon abdecken.
     
  18. #17 4. Januar 2005
    traffic kostet aus einem gaaanz einfachen grund viel geld:

    alle provider die auf nen backbone eines anderen setzen müssen pro gb traffic was an diesen zahlen!

    provider mit eigenen backbone sind tkom, qsl, arcor, freenet soviel ich weiss. provider wie tiscali und co zahlen dann je nach tageszeit und wochentag nen paar cent pro gb an zb die telekom, da sie deren backbone nutzen!
    zb am wochenende oder nachts ist es halb so wild wenn viel traffic verbraucht, da dort keine wichtigen kunden (business ect) behinderrt werden und die netze im allgemeinen sehr unausgelastet sind, weil halt grosskunden(firmen ect) nicht aktiv sind. darum ist dort der traffic auch deutlich billiger für den provider der den backbone eines anderen nutzt.

    ausserdem hatte die telekom auch dort anfänglich ein monopol, da sie die gesamte infrastruktur hatte! damit konnten sie die preise ordentlich hoch ansetzen. als es dann andere anbieter mit eigenen backbone gab haben die sich halt den preisen der telekom angepasst...
    hätte es von vorherrein freien wettbewerb gegeben, wäre der traffic sicherlich jetzt deutlich billiger...
     
  19. #18 5. Januar 2005
    Und ausserdem, selbst wenn es nichts kosten würde, an MEHR-Traffic, würde es für den Endbenutzer Geld kosten.

    1. Regel eines Unternehmen: Soviel Gewinn machen wie möglich, mit möglichsat geringstem Aufwand.

    Und 0-Aufwand wäre doch schon sehr "gering"!

    P.S: Danke ich find meinen Avatar auch schick :D
     
  20. #19 6. Januar 2005
    1/3 der dsl-user sind poweruser? ne .. ich denke das sind so 1/15 ..
    kcukt mal aeltere leute saugen gar nix zB und viele jugendliche sind auch zu dumm dafuer (wieso hat mine schulkollegin ne flat.. das koztz mich jetz an ^^) .
    am sinnvollsten waehre es alle flats abzuschaffen und dann einfach nur nach verbrauchten GBs zu zahlen..
    aber waere bloed fuer mich, da ich da nen bisschen hoeher liege als andere (nich uebertrieben hoch aber trozdem)
     
  21. #20 6. Januar 2005
    Also ich stimme zu, je mehr daten versendet werden, desto schneller muss das netz//die server werden um die datenflut zu verarbeiten...

    is genauso die selbe frage wie "warum kostet telefonieren geld"
    im endeffekt bezahlt man ja auch die grundgebühr.. aber wenn man telt wird halt das netzt ausgelastet... deswegen kostet telefonieren geld (dummes beispiel aber ok ;))
     
  22. #21 6. Januar 2005
    Ich denke ma kann des ungefähr so sehen:


    Wenn du mit DSL 768 einen Downlaod startest hast du 96,3 KB/s bei 2 Downloads dann bei beiden 46-47 KB/s.


    Jetzt stell dir vor du hast nen Server wo 1000 User im Monat 16 Gig runterladen und dann ist ein User dabei der 200 Gig runterlädt das heißt irgendwann hauts den Server ja dann zusammen (er wird lahm was für dich und die anderen User ja :poop: währe).

    [Falls das so nicht stimmt berichtigt mich doch bitte ^^]

    Darum kostet Traffic auch Geld.

    Bestes Beispiel, ein Freund von mir hatt mal über die Stränge geschlagen und viel geleecht aber auch kräftig geuploaded. Da hat ihm Lycos nen netten Brief geschrieben das sein I-Net zum Monatsende als "gekündigt" gilt.
     

  23. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Betreiber teurer wenn
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.193
  2. Antworten:
    47
    Aufrufe:
    6.032
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.193
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.014
  5. Antworten:
    15
    Aufrufe:
    938