was beachten beim stromanbieter?

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von denis_cologne, 18. Juli 2011 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 18. Juli 2011
    hey beziehe demnächst meine erste eigene wohnung ..was muss ich da bei der suche beachten? will monatlich zahlen und bin alleinstehend
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 18. Juli 2011
    AW: was beachten beim stromanbieter?

    Schau mal hier nach einem günstigen Anbieter in deiner Region: VERIVOX - das Verbraucherportal. Sparen mit Sicherheit.

    Da ich selber noch Zuhause wohne, weiß ich nicht genau was man an Strom im Jahr verbraucht, war aber irgend was mit 1700~ Kwh pro Person im Jahr?

    Und wenn Du einen gefunden hast der deinen Vorstellungen entspricht, würde ich dort mal anrufen und nachfragen wie genau man dort vorgehen muss. Da Du in der Regel zuerst bei den Stadtwerken angemeldet wirst, wenn Du eine Wohnung beziehst. Alternativ kannste dich auch an den Vermieter der Wohnung wenden.
     
  4. #3 18. Juli 2011
    AW: was beachten beim stromanbieter?

    Eigentlich alles!

    Ich rate dir, zu einer Verbraucherzentrale zu gehen.
    Du findest zwar auf Check24 etc. gute Informationen, aber die Verträge sind deshalb so günstig, weil die Boni mit in die Abrechnung einfließt.

    Fallen die Boni nach dem ersten Jahr weg, bist du meistens sogar noch über dem Preis der Stadtwerke oder auf gleicher Höhe.

    Beispiel:

    Hitstrom

    Verbrauch 2000kWh/Jahr ( Single )

    471,60€ Preis 2000kWh/Jahr 1kWh=23,58Cent
    184,08€ Grundgebühr/Jahr

    Summe: 655,68€/12 Monate = 54,64€/Monat



    Stadtwerke ( teuerster Anbieter auf Check24 )

    Verbrauch 2000kWh/Jahr ( Single )

    432,60€ Preis 2000kWh/Jahr 1kWh= 21,63Cent
    81,40€ Grundgebühr/Jahr

    Summe: 514€/12 Monate = 42,84€ pro Monat


    Wie man sieht, die "BilligAnbieter" können diese Preise nur garantieren, da folgende Leistungen im ersten Jahr gewährt werden:

    • 160€ Wechselbonus
    • 435 frei-kWh
    • Rabatt Preisfixierung 1. Jahr
    • Rabatt Ökostrom 1. Jahr

    Fallen diese Punkte nach einem Jahr weg, dann biste schnell in der Kostenfalle. Der Anbieter ist nur buchbar mit 24 Monaten Laufzeit, also biste 12 Monate an die teuren Stromkosten gebunden. Dazu das Wechseltheater, die Einhaltungen der Kündigungsfristen etc. machen die Scahe nicht gerade übersichtlicher....

    Aber mein Tipp, bleib beim Grundversorger! DA haste feste Preise, keine Wechsel- oder Vetragsunannehmlichkeiten und weißt, dass du eigentlich zu den selben Preisen unterwegs bist!
     
  5. #4 18. Juli 2011
    AW: was beachten beim stromanbieter?

    also wenn du in deine wohnung einziehst, beziehst du automatisch strom vom grundversorger. in der regel den teuersten tarif. deswegen so schnell wie möglich nen günstigen anbieter suchen (mein vorposter hat mit verivox schon ne gute seite genannt).
    du solltest auf der seite aber beachten, dass die preise leider oftmals ein wenig verfälscht sind, durch etliche sonderrabatte, die im ersten jahr erlassen werden.

    am besten du wählst einen tarif der relativ günstig ist (muss ja nich der günstigste sein) und kaum sonderrabatte beinhaltet...dann solltest du auf dauer am günstigsten wegkommen.
    du kannst bei verivox direkt die anmeldeunterlagen anfordern. wird dir alles kostenfrei zugestellt. dann ausfüllen und sogar kostenlos zurückschicken ;)

    beim grundversorger musst du dich nicht extra abmelden. du musst aber dort ein vertragskonto haben, damit dein neuer anbieter dich dort abmelden kann (am besten mal den vermieter fragen wer grundversorger ist und dann dort anrufen und erkundigen)
     
  6. #5 18. Juli 2011
    AW: was beachten beim stromanbieter?

    Manche Billiganbieter wollen allerdings den Abschlag für´s gesamte Jahr im voraus.
    Ist zwar günstiger aber die Belastung zum Vertragsabschluss bzw. zum Jahresbeginn ist dementsprechend hoch.
    Außerdem könntest Du natürlich noch die Art des Stroms beachten, also Atom-, Kohle-, alte Socken-, Biostrom usw.

    Grüße...
     
  7. #6 18. Juli 2011
    AW: was beachten beim stromanbieter?

    es gibt ja seiten, bei denen man stromanbieter bundesweit vergleichen kann und die meisten (dieser seiten) bieten die möglichkeit anfängliche prämien, wechselboni usw... nicht in die kosten für das 1. jahr mit einzuberechnen.
    dann wirst du zum einen feststellen, dass die günstigsten anbieter doch nicht so günstig sind, zum anderen, dass sich die strompreise bei der "richtigen" bereichnung gar nicht mehr soviel nehmen, als es anfänglich ausgesehen hat ;)
     
  8. #7 18. Juli 2011
    AW: was beachten beim stromanbieter?

    Hi,

    ich würde auch drauf achten, das man monatl. kündigen kann und nicht alles im Vorraus bezahlen muss. Wenn der Anbieter (bsp Teldafax) insolvent geht, dann haste wenigstens nicht das ganze Geld in den Wind geschossen.
    Ein Jahr Laufzeit wäre auch super, da bleibst du auch flexibel.

    Cu
    Death-Punk
     
  9. #8 18. Juli 2011
    AW: was beachten beim stromanbieter?

    Wie schon gesagt sind Verivox und Check 24 momentan die besten Anbieter zum Vergleich von Energieversorgen.

    Was allerdings wichtig ist, ist dass du die Häkchen bei "Tarife mit Vorauskasse berücksichtigen" und "Tarife mit Kaution berücksichtigen" raus nimmst.

    Deine KW/h werden so mit 1700 Kwh passen. (Solltest das nicht genau der Fall sein ist das auch nicht schlimm, werden deine Abschläge dementsprechen zu hoch oder zu niedrig berechnet. Du Kannst aber nach 2 Monaten mal bei deinem Versorger anrufen und deine Zählerstände durchgeben, dann können die dir genau sagen was du verbraucht hast und dein Abschlag wird angepasst. Solltest du nämlich mit Strom anstatt Gas heizen variert der Verbrauch nämlich stark nach oben.)

    Von Anbietern wie Flexstrom kann ich dir aber nur abraten. Die ziehen meistens eine Abzockmasche durch wo teilweise sogar gutschriften nicht zurückgezahlt werden. TelDaFax hat eine ähnliche Masche gefahren, was daraus geworden ist sieht man ja jetzt.

    Anmelden kannst du dich dann auf der Seite vom Vertreiber direkt. Du musst lediglich deine Zählernummern, Namen und Adresse wissen. Deine Zählernummern kannst du direkt vom Zähler ablesen.

    Grüße
     
  10. #9 18. Juli 2011
    AW: was beachten beim stromanbieter?

    andere frage :

    derzeitiger mieter hat rhein energie viel zu teuer..ich ziehe ein, was nun? muss ICH den kündigen? oder was ?
     
  11. #10 18. Juli 2011
    AW: was beachten beim stromanbieter?

    e wie einfach soll ziemlich gut sein
     
  12. #11 18. Juli 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: was beachten beim stromanbieter?

    hier mal ne liste :
    die ersten 15 absolut mies! hoher bonus und preis im zweiten jahr beachten
    strom.jpg
    {img-src: //img841.imageshack.us/img841/110/strom.jpg}


    Uploaded with ImageShack.us
     
  13. #12 18. Juli 2011
    AW: was beachten beim stromanbieter?

    Nein du musst nicht kündigen.
    Wenn du dich bei einem neuen Versorger anmeldest kündigt der deinen akutellen belieferungsvertrag.
    Da du noch keinen abgeschlossen hast bist du in der Grundversorgung. Die ist teuer aber dafür auch monatlich kündbar.

    Bei E-Wie einfach bin ich auch und bis jetzt super zufrieden ;)

    Am sichersten bist du bei den Stadtwerken aufgehoben. Diese haben einen guten Ruf zu verlieren.
     
  14. #13 18. Juli 2011
    AW: was beachten beim stromanbieter?

    stadtwerke sind bei uns rhein energie und extrem teuer !
     
  15. #14 18. Juli 2011
    AW: was beachten beim stromanbieter?

    Ich rede auch von externen Stadtwerken.
    Das die internen teurer sind ist normal, können die sich daher leisten, dass sich viele Menschen nicht trauen ihren anbieter zu wechseln da sie angst vor einer versorgungsunterbrechung haben. Was aber totaler quatsch ist weil sie ein Grundrecht auf die Versorgung haben.
     
  16. #15 19. Juli 2011
    AW: was beachten beim stromanbieter?

    Auf folgende Punkte solltest du unbedingt verzichten:

    - Tarife mit Vorauskasse berücksichtigen
    - Tarife mit Kaution berücksichtigen
    - Einmaligen Bonus in die Gesamtkosten einrechnen (könntest du grundsätzlich mit einbeziehen, beachte aber die Vertragsbedingungen nach dem Bonus)

    Diese Einstellung solltest du nutzten.

    + Nur Tarife mit Preisgarantie oder eingeschränkter
    Preisgarantie anzeigen
    + Nur Tarife, die den Verivox-Richtlinien zum Verbraucherschutz entsprechen, anzeigen
     
  17. #16 21. Juli 2011
    AW: was beachten beim stromanbieter?

    Er kündigt seinen Vertrag bzw. meldet den Umzug seinem Anbieter. Du meldest dich beim Versorger deiner Wahl an und erhälst einen neuen Vertrag.

    Was du bedenken solltest bei deiner Wahl ist der Service bei deinem örtlichen Stadtwerke hast du i.d.R. immer einen Ansprechpartner - bei großen Versorgern hängst du oft ewig lange in der Warteschleife rum und hast immer einen anderen Sachbearbeiter in der Leitung die oftmals von dem, mit dem du vorher gesprochen hast nix wissen...
     

  18. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...