Was bringt eine Festplattenverschlüsselung?

Dieses Thema im Forum "Windows" wurde erstellt von F3@K, 31. Juli 2007 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 31. Juli 2007
    Hi,

    ich bin am überlegen ob ich meine Externe Festplatte verschlüsseln werde.

    Was bringt mir das?

    Wie sicher ist es wirklich?
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 31. Juli 2007
    AW: Was bringt eine Festplattenverschlüsselung?

    kurz und knapp, du hast das entschlüsselungspasswort was mit AES verschlüsselt wird, d.h. nur du kannst mit diesem passwort die dateien sehen, kein anderer, bruten würde billionen von jahren dauern ;)
     
  4. #3 31. Juli 2007
    AW: Was bringt eine Festplattenverschlüsselung?

    joa, also es bring vorallem sicherheit. wenn du z.b. treucrypt mit dem vschlüsselungsalgorithmus AES und ein langes passwort mit zahlen, buchstaben und sonderzeichen nimmst, ist das fast unmöglich zu knacken. du kannst zusätzlich noch keyfiles mit einbauen, die du dann zusätzlich zu dem passwort benötigst.

    mfg antihero
     
  5. #4 31. Juli 2007
    AW: Was bringt eine Festplattenverschlüsselung?

    Mal ne frage dazu, wie lange dauert das verschlüsseln/entschlüsseln.
    Denn wenn ich mal ein Lied von der Platte haben will, habe ich ja keine lust 3Stunden zu warten
    bis die Platte wieder entschlüsselt ist.
     
  6. #5 31. Juli 2007
    AW: Was bringt eine Festplattenverschlüsselung?

    Ich stimme den Vorpostern zu.
    Wenn Du ein gutes Tool (zB Truecrypt) und ein langes PW (60 zeichen ^^) nimmst, dann ist so eine verschlüsselte Platte fast nicht zu knacken.

    Wenn Du sehr auf Sicherheit bedacht bist - hier im Forum gab es irgendwo ein Thema "Wie schützt ihr euren stuff".
    Da hat einer gesagt, er nimmt eine 60-zeichen-pw und läd das in einer .txt oder auf so eine kleine SD-speicherkarte.

    der vorteil:
    du gibst das pw nicht mit der tastatur ein, sondern per copy&paste. somit haben keyloger, die nur die taste überwachen, keine chance an das pw zu kommen...
    und so eine kleine karte verschiwindet schnell oder zerbricht^^


    Sn0wm4n


    edit:
    Bei Truecrypt heisst das "mounten". Das dauert nicht wirklich lange.
     
  7. #6 5. August 2007
    AW: Was bringt eine Festplattenverschlüsselung?

    Der Vorteil einer Verschlüsslung ( jenachdem für welchen Algorithmus du dich entschieden hast) , sollte so gut wie unknackbar sein, vorausgesetzt dein Passwort besteht nicht nur aus 8 wörtern und dann noch Passwort :D . Über 30 Stellen sollten es schon sein! Denk dir doch einfach einen langen Satz aus und nehme davon jeden zweiten Buchstaben!
    TrueCrypt soll ganz gut sein, ist außerdem OpenSource!
    Solltes du dich für eine 768 Tripple Blow Fish Verschlüsselung entscheiden, wird diese mit Sicherheit schwerer zu knacken sein, allerdings dauert der Prozess die Platte zu vercrypten um einiges länger!
    256 BIT sollte aber auch Dicke DICKE ausreichen!
    MFG
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - bringt Festplattenverschlüsselung
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    4.606
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.079
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.233
  4. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    968
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    341