Was frühstücken für Sporttest?

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von Don Kfa, 29. Juli 2007 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 29. Juli 2007
    Hi Leute,

    hab morgen 'nen medizinischen Test (sprich Ausdauertest usw...). Was sollte ich frühststücken, um mir hinterher nicht selbst zu schaden? Hab nicht viel Ahnung von Ernährung, aber es gibt doch bestimmt Dinge, die einen träge machen oder schwer im MAgen liegen, oder? ^^

    Gruß, Don Kfa
     

  2. Anzeige
  3. #2 29. Juli 2007
    AW: Was frühstücken für Sporttest?

    is einfach nen schönen salat, gurken, eisberg, möhren und tomaten, kannste nichts mit falschmachen.....uund nich zu vergessen für die power nudeln, aber ohne sauce

    mfg,
    Smutek
     
  4. #3 29. Juli 2007
    AW: Was frühstücken für Sporttest?

    also wenn ich kraft brauche dann esse ich schonmal ein fettes schnitzel zum frühstück. bekommt nicht jeden aber ich finds gut.
     
  5. #4 30. Juli 2007
    AW: Was frühstücken für Sporttest?

    Wie schaut's denn aus mit Käse? Wurst? Kann ich das problemlos essen?
     
  6. #5 30. Juli 2007
    AW: Was frühstücken für Sporttest?

    Frühstücken Sie in Ruhe - das schafft eine gute Grundlage für den Tag. Als ideales Sportlerfrühstück eignet sich ein Müsli mit Haferflocken, Obst und Milch oder auch Vollkornbrot/-brötchen mit Marmelade oder Honig sowie Rohkost (Tomaten-/Gurkenscheiben). Als Getränke sind Kaffee und Tee (in Maßen) und Fruchtsäfte geeignet.

    Für den Hunger zwischendurch empfiehlt es sich, kleine Snacks für den Notfall in den Taschen zu verstauen, z. B. Vollkornkekse, Fruchtschnitten, Müsliriegel, Bananen

    Für die Mittagspause eignen sich kohlenhydratreiche und leicht verdauliche Mahlzeiten zum Auffüllen der Energiespeicher: z. B. eine Portion Nudeln mit Tomatensoße oder Gemüseeintöpfe (Erbsen-/Kartoffelsuppen).

    Am Abend die leeren Kohlenhydratspeicher mit großen Gemüse-, Kartoffel-, Reis- oder Nudelportionen wieder auffüllen. Eine Portion Fleisch oder Fisch, ein frischer Salat und Obst/Obstsalat als Dessert runden die Mahlzeit ab und rüsten bestens für den nächsten Tag.

    Wer Sport treibt, muss viel trinken! Geeignete Durstlöscher, um die mit dem Schweiß verloren gegangenen Mineralstoffe zu ersetzen, sind Mineralwasser und Fruchtsaftschorlen sowie entfettete Fleisch- und Gemüsebouillons mit Gemüse oder Teigeinlagen.
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - frühstücken Sporttest
  1. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    722