Was haltet ihr von der momentanen Rechtslage mit THC im Straßenverkehr???

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Yankee, 4. Juni 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 4. Juni 2006
    Also vorweg kann mir jemand 100% sagen was mir passiert wenn ich aus Holand komme und kein actives THC mehr im Körper hab aber die tests der polizei ansprechen....? Oder was passiert wenn ich mit 5g hasch oder so in stuttgart angehalten werd? oder Berlin?

    Ist das nicht irrsinn? Geht das mit Rechten Dingen zu, das man sich innerhalb eines Landes, nicht ohne über seine Rauchgewohnheiten nachdenken zu müssen, nicht frei bewegen kann? Das man Als Wochenendkonsument "eigentlich KEIN" Auto mehr Straffrei fahren kann, auch unter der Woche nicht.

    Was haltet Ihr davon?
     

  2. Anzeige
  3. #2 4. Juni 2006
    Keine macht den Drogen....
     
  4. #3 4. Juni 2006
    Nur eine Droge die auch von der Gesellschaft als Droge angesehen wird ist eine.

    Das winzige ist dass das legale Drogen nicht mehr als Drogen angesehen werden (siehe Alkohol und Zigaretten usw.).

    Wobei viele legale Drogen auch schlimmer sind als Cannabis (nachgewiesenermaßen, z.B. Alkohol).

    Also was würde man sagen wenn man mit 0,2 Promille Alkohol hinterm Steuer gleich als Straffälliger behandelt werden würde.

    Also sollte man auch nicht bei vollem Bewusstsein hinterm Steuer mit ein paar Nanogramm Cannabis im Körper wie ein Verbrecher behandelt werden.
     
  5. #4 4. Juni 2006
    Vollkommen richtig so. Drogen gehören nicht in den Straßenverkehr. Rauchen (normale Zigaretten) am Steuer sollte ebenfalls verboten werden. Und wenn du weißt, dass du noch Auto fahren musst, lass es ganz einfach und flenn nicht rum.
     
  6. #5 5. Juni 2006
    Ich weiß nur soviel,
    das wenn du gejufft has und auto fährst muss es mindestens 24h her sein. Sonst bist du am ***** ;)
     
  7. #6 5. Juni 2006
    Die Rechtslage in sachen THC ist ziemlich verwirrend in Deutschland.

    Das fahren unter einfluss von AKTIVEN THC ist verboten. Als Aktives THC zählt es wenn sich in deinem Blut mehr als 1 Nanogramm THC befindet. 1 Nanogramm ist nicht viel und ist schnell erreicht.
    Ein Problem der rechtslage ist allerding das der schweisstest oder sonstiger "schnelltest" der Polizei keinen unterschied bei der menge des Wirkstoffes macht. Deswegen wird auch meistens ein bluttest verrordnet. Wenn ihr angehalten werdet immer den schnelltest verweigern.

    Der reine besitzt von Cannabisprodukten ist noch kein anlass eine meldeung bei der führerscheinstelle zu machen. Das aber erst seit einem Urteilsspruch des Bundesverfassungsgerichtes von 2002. bei einer wiederhoolungstat sieht es anders aus.

    Oft wird das von übereifrigen Polizisten nicht beachtet deshalb immer auf diesen urteilsspruch berufen.



    Die aktuelle regelung ist lächerlich. Natürlich sollte es verboten sein berauscht zu fahren wie bei alkohok auch. Aber ein Nanogramm ist lächerlich da auch anch 24 stündiger Pause oft mehrvorhanden ist da THC sich lange zeit im fett ablagert da libophiler Substantz. Hinzu kommt das jeder Körper unteschiedlich reagiert. Das Problem ist das THC sich zwar überall im Körper ablagert aber nur die Hirnrezeptoren Psychoaktiv mit THC reagieren.

    Daher kann eine solche Messung keine aussage darüber machen ob jemand Berauscht ist oder nicht.
     
  8. #7 5. Juni 2006
    Beim Autofahren dürfen meiner Meinung nach niemals Drogen konsumiert werden, weil dadurch auch andere Personen gefährdet werden können...
     
  9. #8 5. Juni 2006
    falsch.

    Man kann auch noch nach 10 tagen irgendwelche Wahnvorstellungen bekommen
     
  10. #9 5. Juni 2006
    drogen haben im straßenverkehr nichts zu suchen.
    das gilt auch für die legalen drogen.
    ich habe dafür kein verständnis und null toleranz.
    jeder weiß was passiert wen man drogen im urin nachweist.
    und das sie sher lang nachweisbar sind.
    also selber schuld.
     
  11. #10 5. Juni 2006

    blabla wenn man keine ahnung hat sollte man besser ruhig sein und es mit comments lassen, denn die wenigsten drogen sind lang im urin nachweisbar z.b kokain was nichtmal 24 stunden nachweisbar ist. . Die problematik auf die jedoch glaub ich der threadersteller hinaus will ist die dass die rauschdauer von cannabis ca.4-6 stunden beträgt doch hat man noch tage danach eine menge an thc im blut die über dem grenzwert liegt. Und genau hier ist die problematik.. von dem ab denk ich sind hier jegliche kommentare wie drogen haben nichts im straßenverkehr zu suchen schwachsinnig, da sich da glaub ich alle einig sind und in der hinsicht kein diskussionsbedarf besteht.

    greetz
     

  12. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - haltet ihr momentanen
  1. Antworten:
    33
    Aufrufe:
    17.355
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.062
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    2.083
  4. Agomo - Was haltet ihr davon?

    Nexus24 , 9. Februar 2014 , im Forum: Windows
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    924
  5. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.617