Was hilft bei Schwindel? Wer hat Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit & Körperpflege" wurde erstellt von Pacster, 12. September 2019 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 12. September 2019
    Ich habe jetzt schon seit längerem mit Schwindel zu kämpfen. Beim Arzt war ich deshalb schon, soweit ist eigentlich alles in Ordnung. Also nichts gröberes was jetzt ein Problem darstellen könnte, hat der Arzt gefunden. Der Arzt hat es auf die warmen Temperaturen geschoben und ich sollte mich halt nicht überanstrengen. Jetzt ist es wieder kühler und ich habe immer noch Schwindelanfälle. Bekomme die Anfälle jetzt nicht nur bei starker Anstrengung, auch im Alltag oder der Arbeit wenn ich vor dem PC sitze. Habt ihr vielleicht ein paar Tipps was hilft bei Schwindel, was kann man tun gegen Schwindel? Habt ihr in die Richtung vielleicht Erfahrungen gemacht und könnt mir Tipps geben was ich noch tun oder verändern soll?
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 12. September 2019
    Tag,
    den Schilderungen entnehme ich, dass du bisher lediglich den Allgemeinmediziner deines Vertrauens konsultiert hast? Lass dir von diesem eine Überweisung zum HNO-Arzt ausstellen und sprich da mal vor. Deine Äußerungen legen die Vermutung nahe, dass eine Störung des Vestibularapparates(Gleichgewichtsorgan) vorliegen könnte. Ist keine große Sache.
    Liebe Grüße
     
    raid-rush gefällt das.
  4. #3 12. September 2019
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2019
    Neben dem HNO Besuch, könntest du auch checken ob du genug Trinkst ggf. ein wenig Magnesium ist gut für die Nerven. Evtl niedriger Blutdruck, was bei der Momentaufnahme beim Doc nicht unbedingt feststellbar ist. Kann aber auch am Wetter liegen, hab Schwindel auch seit Jahren immer mal wieder.
    Könnten auch die Nerven sein, vll hast du viel Stress und merkst es nicht weil es Unterbewusst druck macht? Zurückliegende Ereignisse oder bevorstehende etc.

    Wenn es sonst keine Beschwerden gibt, würde ich aber auch auf das Tippen was analprolaps sagte.

    Nur nebenbei als allgemeine Info: Langfristig wenig Flüssigkeit oder mangelnde Bewegung können dazu führen das die "Flüssigkeit" im Innenohr zäh wird und so ein Schwindel entsteht, haben alte Leute häufiger aber es kann auch ganz anders Ursachen haben, wie ein zurückliegende Mittelohrentzündung.

    Ahso und spazieren im Wald/Natur hilft auch gegen vieles...
     
  5. #4 13. September 2019
    Ans Gleichgewichtsorgan denkt man oft bei Schwindel. Aber ich kenne das von meiner Oma, die einen Lagerungsschwindel hatte, so, dass das eher bei Bewegung auftritt. Ich würde aber auch dazu raten das, wenn es nicht wieder vergeht, ärztlich nochmal gründlicher abklären zu lassen. Meine Oma hat was sanftes Gegen die Symptome bekommen und musste dann Übungen machen, um die Ohrensteine wieder an ihren Platz zu bewegen.

    Wenn du die Schwindelattacken auch im Sitzen bekommst, würde ich als medizinischer Laie auch eher an zu niedrigen Blutdruck oder sowas denken. Machst du denn Sport, oder sitzt du fast ausschließlich?
     
  6. #5 14. September 2019
    schwindeln darf man nicht!

     
  7. #6 16. September 2019
    Öhm, nix anderes habe ich oben geschrieben. Wo befinden sich denn die "Ohrensteine"?
    Um kurzfristig den Schwindel in den Griff zu bekommen, empfiehlt es sich die Carotiden( "Halsschlagader") mit leichtem Druck zu massieren. Aber bitte nur abwechselnd, links oder rechts, und nicht gleichzeitig. Sonst wird es ganz schnell dunkel und der Schwindel zur Nebensache.:D
     
  8. #7 23. September 2019 um 10:07 Uhr
    HNO Termin habe ich schon. War aber letzte Woche auf Urlaub und der nächste Termin ist erst in 4 Wochen frei. Auch der Arzt ist jetzt mal zwei Wochen auf Urlaub.

    Den Tipp mit dem Trinken hat er mir auch gegeben, versuche das wirklich durchzuziehen. Ist nicht immer leicht und man muss sich zwingen, irgendwie bekommt man es dann aber doch runter. Dafür geht man halt jede Stunde aufs Klo;)
    Ich habe eigentlich einen leicht erhöhten Blutdruck. Ist bei mir aber normal und ich hatte damit jetzt noch nie Probleme. Auch nicht unter starker Anstrengung.
    Habe auch gehofft, dass es sich mit kühleren Temperaturen wieder gibt, war aber bis jetzt noch nicht so.
    Stress nicht mehr als sonst. War gerade auf Urlaub also sollte ich da entspannt sein;)


    Wie gesagt, HNO Termin habe ich schon, wollte nur vor meinem Urlaub abklären ob etwa mit dem Fliegen alles in Ordnung ist oder ich eher nicht fliegen sollte bzw. ob es dadurch schlimmer werden kann. Oder ob ich ins Wasser darf etc.
    Weißt du noch was deine Großmutter da bekommen hat?
    Würde da gerne schon auch etwas gegen den Schwindel unternehmen. Ein Monat jetzt warten und Nichtstun ist für mich vergeudete Zeit.
    Nein, grundsätzlich bin ich sehr sportlich. Jetzt halt etwas weniger weil ich immer Angst habe, dass mir beim Laufen oder Radfahren schwindlig wird. Aber ich mach auch jetzt Sport. Vielleicht nicht so intensiv wie sonst aber dennoch mach ich immer was wenn es geht.
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - hilft Schwindel Erfahrungen
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    6.082
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.164
  3. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    2.231
  4. Prokrastination- Was hilft?

    CliC , 1. September 2014 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    23
    Aufrufe:
    3.763
  5. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    1.193