Was in jede Hausapotheke gehört

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von rapking, 20. Februar 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 20. Februar 2007
    Hallo RR Gemeinde,

    ich habe mal gegoogelt und habe was gefunden, was der eine oder andere vielleicht braucht...


    Mittel bei Unfallverletzungen:

    Für Bänderdehnungen und Muskelzerrungen: Beinwellsalbe. Salben mit dem Wirkstoff Dexpanthenol (einem B-Vitamin) fördern die Heilung von Brand- und Schürfwunden. Das homöopathische Arnica D6 (zum Einnehmen) hilft bei blauen Flecken und anderen Kinderblessuren.

    Schmerzstillende Tabletten:

    Entweder Paracetamol oder ASS (Acetylsalicylsäure). Beide wirken schmerzhemmend und senken mäßiges Fieber. "Paracetamol hat jedoch nicht die entzündungshemmende Kraft", erklärt der Wiesbadener Rheumatologe Wolfgang Bolten, "die für eine antirheumatische Therapie erforderlich ist." Demgegenüber eignet sich ASS nicht für den Langzeitgebrauch, da es Magen und Darm angreift. Überhaupt gilt es zu bedenken, dass beide Mittel weniger heilend als symptomlindernd wirken.

    Hustenstiller:

    Hier sind pflanzliche Mittel die erste Wahl, da sie relativ arm an Nebenwirkungen sind. Im Falle einer fiebrigen Erkältung kann man sie gut mit ASS und Paracetamol kombinieren. Trockener Reizhusten lässt sich durch Präparate aus Eibisch, Spitzwegerich oder Huflattich behandeln, während Efeu, Primel oder Süßholzwurzel das Abhusten von Schleim erleichtern.

    Gels für Mundinfektionen:

    Gels aus Salbei und Rhabarberwurzel helfen bei Aphthen und Zahnfleischentzündung, Kieselerde-Gel bei Lippenherpes.

    Mittel gegen Halsschmerzen:

    Seit langem bewährt sind Salzpastillen und homöopathische Zubereitungen aus Aconitum (Eisenhut). Laut einer Studie von Professor Holger Kiesewetter von der Berliner Charité hilft aber auch das Gurgeln von Cystus-Sud. "Er hat den Vorteil", so Kiesewetter, "dass man ihn nach dem Gurgeln bedenkenlos schlucken kann."

    Durchfallarzneien:

    Der Wirkstoff Loperamid verlangsamt die Darmbewegungen und hemmt die Abgabe von Flüssigkeit in den Darm. Bei Reisedurchfall hilft medizinische Kohle. Durchfallhemmende Arzneien dürfen generell nicht länger als vier Tage zum Einsatz kommen, Kinderdurchfall sollte nur mit elektrolythaltigen Getränken behandelt werden.

    Krampflöser:

    Bei Bauchkrämpfen helfen Extrakte aus Kamille und Schafgarbe. Für Muskelkrämpfe infolge körperlicher Beanspruchung kommen Magnesiumpräparate infrage.

    Mittel gegen Verdauungsstörungen:

    Ein bewährter Klassiker: Kümmelöl, das man auf dem Bauch verreiben kann. Bei Reizdarm helfen Extrakte der Schleifenblume.

    Jo falls ihr mal eine (leichte) krankheit habt dan schaut hier mal vorbei=)
     

  2. Anzeige
  3. #2 20. Februar 2007
    AW: Für den Fall des Falles: Was in jede Hausapotheke gehört

    ein antiallergikum wäre auch nicht schlecht ;) kann ich nur empfehlen :cool:
     
  4. #3 18. März 2007
    AW: Für den Fall des Falles: Was in jede Hausapotheke gehört

    Hab noch was gegen Durchfall: Kaopromt hilft gut. Wenn das net reicht, kauft euch Kohle-Kompretten. Das ist pure Kohle, die hilft aber. Eine so ne Tablette kann das Wasser von einem Fußballfeld aufnehmen {bild-down: http://n-o-x.org/images/a_rr_style/icons/icon3.gif}
    . Drei Tabletten morgens, 3 mittags und 3 abends, dann seit ihr ruck zuck wieder auf den Beinen ;)

    Und wenn ihr noch Kopfschmerzen habt, kauft euch Benuron.
     
  5. #4 20. März 2007
    AW: Für den Fall des Falles: Was in jede Hausapotheke gehört

    Hm...wobei Aspirin finde ich da deutlich besser.

    Zum einen sind Aspirintabletten von der Wirkung her meines Erachtens stärker und schmecken wenigstens noch etwas.

    Am besten komplett auf Tabletten verzichten und einfach hinlegen, um den Körper nicht zu sehr an Medikamente zu gewöhnen, denn das kann die Wirkung der Medikamente negativ beeinflussen.

    Bei Bauchschmerzen hilft Lefax sehr gut. (kennt der ein oder andere bestimmt aus der Werbung)
     
  6. #5 8. April 2007
    AW: Für den Fall des Falles: Was in jede Hausapotheke gehört

    rectodelt zäpfchen sollten auch nicht fehlen.
    sie wirken krampflösend und sind ein wundermittel bei einmem hustenkrampf
    der wirkstoff ist auch in epillepsie medis enthalten
     
  7. #6 6. Mai 2007
    AW: Für den Fall des Falles: Was in jede Hausapotheke gehört

    Bei Durchfall:

    Magen Darm Tee trinken (alternativ: Kamilletee, Pfefferminz) von der Marke Heilbrunner gibts bei Aldi, den mit etwas Zucker und Honig süßigen das Hilft sehr gut.

    Zudem nur Zwieback essen, weil das Zwieback die Flüssigkeit aufnimmt und somit den Darm wieder regulärt.

    Habe das grade hintermir und spreche aus erfahrungen....
     
  8. #7 6. Mai 2007
    AW: Für den Fall des Falles: Was in jede Hausapotheke gehört

    Für Fieber hab ich noch was, Wadenwickel (also Essig in die Apotheke)
    Wer krasses Fieber hat und Chemie nicht mag, liegt hier genau richtig, Oma´s Tipps sind halt die besten ;)
     
  9. #8 24. Mai 2007
    AW: Für den Fall des Falles: Was in jede Hausapotheke gehört

    Hallo !

    Das was GeXo hier geschrieben hat ist zu 100% meine Meinung, wenn ich überhaupt Tabletten zu mir nehme, dann nur bei starken Kopfschmerzen. Asperin haben wir immer im Haus und ansonsten bin ich auch eher dafür dem Körper etwas Ruhe zu gönnen anstatt sich die Pillen einzuwerfen.

    Was auch noch sehr zu empfehlen ist, ist dieses Yin-Öl, oder Japanisches Heilpflanzen-Öl oder auch Pfefferminz-Öl ist irgendwie alles sehr ähnlich aber hilf super und kühlt. Bei Kopfschmerzen einfach leicht an der Schlefe einmassieren.


    muperman :cool:
     
  10. #9 20. Juni 2007
    AW: Für den Fall des Falles: Was in jede Hausapotheke gehört

    Mittel bei Unfallverletzungen und Sportverletzungen: Voltaren® Schmerzgel, ibutop® Creme, Desinfektionsmittel

    Schmerzstillende Tabletten: Spalt Schmerztabletten, Ibuprofen Tabletten, Acetylsalicylsäure + Lithium + Chinin, Flupirtin, Propyphenazon + Codein

    Hustenstiller: Tussed® Hustenstiller Saft, Ratiopharm Hustenstiller (DXM), stas®-Hustenstiller Saft N, Sedotussin® Hustenstiller Tropfen

    Gels für Mundinfektionen: Aloe Vera Gel, Teebaumöl, Antibakterielles Zungen-Reinigungs-Gel

    Mittel gegen Halsschmerzen: Ein Eigelb in einer Tasse mit lauwarmen Wasser verquirlen und trinken.Durch mehrmals tägliches Gurgeln kann man die Krankheitserreger bereits im Rachenraum wegspülen. Das Gurgeln mit Salzwasser ist am Besten. Ansonsten: Viel Trinken, Kräutertees, eine Schwitzkur nach einem heißen Bad

    Durchfallarzneien: Kann nur gegen Durchfall ungesüssten Schwarz- und Kamillentee, Haferschleim oder Reisbrei (von unpoliertem Reis) sowie Zwieback mit ungesüßtem Kamillenter, Salzstangen mit Cola (am besten die Kohlensäure vorher raus schütteln) und Bananen glaube ich auch.


    Krampflöser
    : Aklonin Tropfen, Atropinsulfat B.Braun 0,5 mg/ml Glasamp, Buscopan, Papaverin, Valium

    Mittel gegen Verdauungsstörungen: http://www.tk-online.de/centaurus/generator/tk-online.de/03__fit__and__well/01__essen__trinken/18__ernaehrung__und__krankheiten/06__verdauungsstoerungen/verdauungsstoerungen__nav.html

    Artischockenpräparate und Enteroplant hilft!

    Mfg J2K
     
  11. #10 20. Juni 2007
    AW: Für den Fall des Falles: Was in jede Hausapotheke gehört

    Was auch noch nicht schlächt bei Schürfungen oder leichten Fleischwunden wär: Jod und Pflaster bzw. Kompressen.
     
  12. #11 28. Juli 2007
    AW: Für den Fall des Falles: Was in jede Hausapotheke gehört

    Kopfscherztabletten, Pflaster, Sachen gegen Allergieen usw....
     
  13. #12 10. August 2007
    AW: Für den Fall des Falles: Was in jede Hausapotheke gehört

    Was man unbediekt haben muss in der Hausapotheke ist Tabletten für durchfall


    mit frendlichen Grüßen B-KRIS
     
  14. #13 10. August 2007
    AW: Für den Fall des Falles: Was in jede Hausapotheke gehört

    Also bei uns sind auch noch Verbände in der Hausapotheke.
    Außerdem sollte man auch immer darauf achten,
    dass die Tabletten usw auch noch haltbar sind.
    Wenn die schon abgelaufen sind, könnten nebenwirkungen eintreten.



    mfg D4NT3 18
     
  15. #14 25. August 2007
    AW: Für den Fall des Falles: Was in jede Hausapotheke gehört

    es gibt solche tabletten gegen durchfall ich habe leider vergesssen wie die heißen fragt einfach in der apotheke nach aber die sind gut´!

    KingDamFlash
     
  16. #15 5. September 2007
    AW: Für den Fall des Falles: Was in jede Hausapotheke gehört

    Also ASS (Aspirin) und Paracetamol kann man meiner Meinung nach vergessen. Da finde ich Ibuprofen bei weitem wirksamer und es hemmt die Blutgerinnung nicht so in dem Maße wie ASS/Paracetamol. Nachteil is der Preis (100 Stk. ~17€ im Internet) und die starken (ab 600mg) sind Rezeptpflichtig (in Spanien bekommt man ne 40er Packung Ibuprofen 600 für 3€).

    Was auch nicht fehlen sollte: MCP gegen Übelkeit (Rezeptpflichtig).

    mfg r90
     
  17. #16 6. September 2007
    AW: Für den Fall des Falles: Was in jede Hausapotheke gehört

    ich finde alkohl gehört dazu
    1. schmerzmittel lol
    2. wunde säubern aua
     
  18. #17 15. September 2007
    AW: Für den Fall des Falles: Was in jede Hausapotheke gehört

    bei durchfall kaffee trinken! also auf jeden kaffee im haus haben, soll angeblich wirken^^
     
  19. #18 20. September 2007
    AW: Für den Fall des Falles: Was in jede Hausapotheke gehört

    Was auch noch richtig gut gegen Kopfschmerzen ist is Tigerbalsam!
    Riecht zwar gewöhnungsbedürftig ist aber echt gut!
     
  20. #19 23. September 2007
    AW: Für den Fall des Falles: Was in jede Hausapotheke gehört

    Hab nun schon ne Woche husten, schnupfen und fühl mich wien stück AA.
    Weiß jemand wie ich das wegbekomm?

    Mache alles dagegen: inhalieren, warm baden, obst & gempüse usw, geht aber nicht weg.
     
  21. #20 8. Oktober 2007
    AW: Für den Fall des Falles: Was in jede Hausapotheke gehört

    Was gut wirkt und dazu noch was für den süßen Zahn bietet:
    Zwiebelsud! Einfach n paar Zwiebeln auskochen, n Batzen braunen Kandis rein, kalt werden lassen, 3x am Tag einnehmen, feddich! (Hat meine Oma immer gemacht^^)

    Übrigens: Meines Wissens wirken Zwiebeln antibiotisch und schleimlösend, also vielleicht genau das richtige bei Erkältung!
     
  22. #21 16. Oktober 2007
    AW: Für den Fall des Falles: Was in jede Hausapotheke gehört

    Vick Vaporub ordentlich draufschmieren und dann schön einwirken lassen (am besten über Nacht).
    Oder mit nem Handtuch ordentlich Luft drauf wedeln...
    Für kopfschmerzen gibts so Zeug (Leider ka wie das genau heißt), kann man sich auf die Stirn schmieren, das kühlt dann auch heftig !

    MFG

    Y0$0
     
  23. #22 18. Oktober 2007
    AW: Für den Fall des Falles: Was in jede Hausapotheke gehört

    was auch noch ziemlich gegen schmerzen hilft sind ibuprofen.. sollten aber keine hohen sein also da helfen schon ziemlich niedrige dosierungen bei den tabletten aber sind wirklich gut
     
  24. #23 28. November 2007
    AW: Für den Fall des Falles: Was in jede Hausapotheke gehört

    Gegen verstopfte Nase hilft da Rhinopront... die Tabletten sind ein absolutes must
     
  25. #24 12. Dezember 2007
    AW: Für den Fall des Falles: Was in jede Hausapotheke gehört

    Bei Durchfall hilft cola und salzstangen.
    STIMMT WIRKLICH!
     
  26. #25 5. Januar 2008
    AW: Für den Fall des Falles: Was in jede Hausapotheke gehört

    ich würd auf jeden fall kohletabletten gegen dünpfiff empfehlen :cool:
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - jede Hausapotheke gehört
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    921
  2. Wissenschaft Studie: Jeder vierte Mann bekommt seine Periode

    raid-rush , 25. November 2015 , im Forum: User News
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.786
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    2.002
  4. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    2.152
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    2.252