Was ist Liebe? Definition

Dieses Thema im Forum "Literatur & Kunst" wurde erstellt von NeoXx, 7. Dezember 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. Dezember 2009
    Wir haben im Unterricht das schon in der Überschrift genannte Thema behandelt und ich fand es echt erstaunlich wieviele Verschiedene Ansichten dort genannt wurden. Und mich interessiert mal wie ihr darüber denkt bzw wie ihr die Liebe definiert. ;) Ist es ein Gefühl ein Sinn oder ein Bedürfnis.

    Ich freue mich auf eure Meinungen :)
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 7. Dezember 2009
    AW: Was ist Liebe? Definition

    Liebe ist das stärkste Gefühl das ich einem anderen Menschen entgegen bringen kann. Es gibt unterschiedliche Formen der Liebe. Ich liebe meine Familie, meinen besten Freund, aber ich liebe auch meine Frau. Die liebe zu letzteren ist wohl die, die uns am meisten Kopfzerbrechen bereitet.

    Liebe bedeutet für mich nicht einfach nur mit einer Person immer zusammen sein zu wollen. Es ist das tiefe Grundverständniss füreinander, das Vertrauen und die Gewissheit das da jemand ist. Die schmerzlichen Gedanken an Trennung und Verlust. Das vermissen, Sehnsüchte, Gelüste, Verlangen. All diese Gefühle verbindung sich für mich zu liebe.
     
  4. #3 8. Dezember 2009
    AW: Was ist Liebe? Definition

    Liebe ist wenn treue spaß macht!

    Liebe ist wenn man alles für sein Gegenüber tun würde, wenn man ihn immer bei sich haben will und einfach das Zusammensein genießen kann. Wenn man nicht drüber nachdenken muss etwas für den einen zu tun, sondern dass es selbstverständlich ist.

    Liebe ist einfach das schönste Gefühl! Geliebt zu werden ist irgendwie der Sinn des Lebens, es bringt alles nichts wenn man nicht von mindestens einer Person geliebt wird!
     
  5. #4 8. Dezember 2009
    AW: Was ist Liebe? Definition

    ich hab versucht es selbst zu definieren, aber ohne dich zu zitieren ist mir das nicht gelungen. würde mal sagen das war perfekt.
     
  6. #5 8. Dezember 2009
    AW: Was ist Liebe? Definition

    Wow Perfekt würd ich auch sagen, da gibt es echt keiner Leih einwand ich glaube da würde selbst mein Lehrer nichts mehr sagen können :)
     
  7. #6 8. Dezember 2009
    AW: Was ist Liebe? Definition

    1.Korinther 13 -Die Bibel

    und danach versuch ich zu Leben :)
     
  8. #7 8. Dezember 2009
    AW: Was ist Liebe? Definition

    danke euch

    musste im Fach Germanistik auch zufällig darüber einen Vortrag an der Uni halten :]
     
  9. #8 8. Dezember 2009
    AW: Was ist Liebe? Definition

    Ich schätze das ist dir sehr gut Gelungen ;)
     
  10. #9 9. Dezember 2009
    AW: Was ist Liebe? Definition

    Liebe ist die stärkste Zuneigung und gleichzeitig seelische Abhängigkeit zu/von einem anderen Menschen(/Lebewesen).
     
  11. #10 9. Dezember 2009
    AW: Was ist Liebe? Definition

    Liebe ist dass, was du merkst, wenn du merkst du willst mehr von einer Person als nur Sex ^^
     
  12. #11 9. Dezember 2009
    AW: Was ist Liebe? Definition

    Wie wärs mit Liebe ist
    physikalisch gesehn: Wechselwirkung zwischen zwei Individuen
    Chemisch: durch Reize, wie Pheromone und Berührungen werden Hormone wie Oxytocin im menschlichen Körper ausgeschütet, welche Turbulenzen verursachen
    Biologisch: Die Zuneigung zu einem zweiten Lebewesen derselben Art/Gattung. Gründend auf dem Trieb der Fortpflanzung hat der Mensch einen Hang zur (Un-)Treue, sprich sein Leben mit einem einzigen oder mehreren anderen Individuen zu verbringen, um für Nachwuchs zu sorgen, damit das nicht aus dem Ruder läuft hat die Natur uns mit einem Drang ausgestattet, der uns zu spezifisch aussehenden anderen Artgenossen hinzieht.

    Naja so fast... ist nochn bissen komplexer und man weiß ja noch nicht alle Faktoren
     
  13. #12 9. Dezember 2009
    AW: Was ist Liebe? Definition

    WILLST DU MICH VERARSCHEN TIM?!?!?!?!? manmanman.... Liebe so "stumpf" zu erklären is doch echt unglaublich.... kommt davon, wenn man noch nie ne freundin hatte, ne;) :D :p


    so b2t: liebe is einfach unbeschreiblich und bis auf diese dämlichen physikalisch-biologisch-chemischen definitionen eig nicht zu definieren....

    man muss sie einfach erlebt haben, um sie zu verstehen und zu definieren:) :) schmetterlinge im bauch und sowas;)
     
  14. #13 9. Dezember 2009
    AW: Was ist Liebe? Definition


    Epic^^ so redet doch nur einer der noch nie geliebt hat oder geliebt wurde. Ich bitte dich^^
    Geh mal zu einer Frau hin und zeig ihr deine Zuneigung mit diesen Saetzen, dann kannst du Sex fuer die naechsten Jahre vergessen.
    Hoert sich echt wie aus Wiki kopiert an :D :D

    Dem ist nichts mehr hinzuzufuegen :) :D :D


    naja b2t: Ich wuerde Liebe als ein unglaubliches Gefuehl gegenueber einer anderen Person beschreiben, welches viel Zeit braucht um sich zu entfalten. Je groeßer sich dieses Gefuehl entfaltet, desto schoener wird es. Alles in der Liebe hat seinen Zeit, das ist das schoene.
    Man liebt nur wo Treue und Wahrheit ist. Ich wuerde sagen, dass man zum Beispiel keine Luegnerinnen lieben kann^^ (meine Meinung aber sowas gibts sicher auch :D)
     
  15. #14 9. Dezember 2009
    AW: Was ist Liebe? Definition

    Liebe ist ganz klar wenn man bedingungslos ALLES für einen Menschen tun würde der einem wichtig ist selbst wenn man sich damit selbst zerstört.Wenn man sich jedesmal aufs neue freut auch nur ein paar Stunden in seiner Nähe sein zu dürfen, jmd umarmen und nie wieder loslassen möchte und nichtmehr ohne ihn Leben zu wollen. Kurz: Liebe bedeutet vollständige seelische Abhängigkeit von einem Menschen der uns wichtig ist,die sowohl guttun als auch übelst wehtun kann^^
     
  16. #15 9. Dezember 2009
    AW: Was ist Liebe? Definition

    dafuer gibts am freitag hiebe :lol:

    Liebe ist fuer mich, wenn man bei einem Maedchen Schmetterlinge im Bauch hat, gluecksgefuehle hat, sich um ein maedchen sorgen macht, diese Gefuehle breiten sich nach einiger weiter aus...Es gibt nichts schoeneres wenn sich 2 Menschen Lieben. Es ist einfach das staerkste gefuehl was man haben kann..
     
  17. #16 9. Dezember 2009
    AW: Was ist Liebe? Definition

    Liebe ist das schönste Leid, welches es gibt.

    Weis nicht mehr wer es gesagt hat sorry:crazy:
     
  18. #17 14. Januar 2010
    Ich schätze, dass über 1000x am Tag in Deutschland " Ich liebe dich " oder ähnliches gesagt wird.
    Höchstwarscheinlich haben es die meisten Forenmitglieder so oder so ähnlich auch schonmal von sich gegeben.

    Nun meine einfache Frage: Was ist Liebe ?


    PS: Bitte keine Antworten ala "Definitionssache". Hier geht es um den Versuch einer Definition.
     
  19. #18 14. Januar 2010
    AW: Liebe?

    Liebe (von mhd. liebe „Gutes, Angenehmes, Wertes“) ist im engeren Sinne die Bezeichnung für die stärkste Zuneigung, die ein Mensch für einen anderen Menschen (auch zu einem Tier u.a.m.) zu empfinden fähig ist. Der Erwiderung bedarf sie nicht.

    Im ersteren Verständnis ist Liebe ein mächtiges Gefühl und mehr noch eine innere Haltung positiver, inniger und tiefer Verbundenheit zu einer Person, die den reinen Zweck oder Nutzwert einer zwischenmenschlichen Beziehung übersteigt und sich in der Regel durch eine tätige Zuwendung zum anderen ausdrückt. Hierbei wird nicht unterschieden, ob es sich um eine tiefe Zuneigung innerhalb eines Familienverbundes („Elternliebe“) handelt, um eine enge Geistesverwandtschaft („Freundesliebe“) oder ein körperliches Begehren („geschlechtliche Liebe“). Auch wenn letzteres eng mit Sexualität verbunden ist, bedingt sich auch in letzterem Falle beides nicht zwingend (zum Beispiel sogenannte „platonische Liebe“).
     
  20. #19 14. Januar 2010
    AW: Liebe?

    Liebe ist die bedingunslose Hingabe zu etwas, beziehungsweise Annahme dessen.
     
  21. #20 14. Januar 2010
    AW: Liebe?

    Liebe ist ein Auszug aus allen Leidenschaften auf einmal. - Jean Paul
     
  22. #21 14. Januar 2010
    AW: Liebe?

    Wenn wir schon dabei sind, Liebe zu definieren: Zumindest sollte Liebe nicht auf dieses stürmische Hals-über-Kopf-TV-Serien-Verliebtsein reduziert werden. Klar, das beschriebene Gefühl mögen wirklich einige haben, aber es ist nicht essentiell, genauso wenig wie Liebe an Sex geknüpft ist bzw. es sein muss.

    "Bedingungslose Hingabe" wäre mir etwas zu radikal, als tiefe, wirklich berührende Zuneigung würde ich Liebe beschreiben.
     
  23. #22 14. Januar 2010
    AW: Liebe?

    Wieso zu radikal? Es bedeutet, dass du dasjenige/denjenigen das/den du liebst, so akzeptierst, wie er ist und wie er sein wird. Ansonsten ist das keine Liebe, eher eine tiefgreifende Sympathie und Zuneigung.
    Ich habe meinem obigen Beitrag aber dennoch das Wort "Annahme" beigefügt, weil dies mindestens genauso wichtig ist.
     
  24. #23 14. Januar 2010
    AW: Liebe?

    Also in meinen Augen ist "Liebe" das resultierender Gefühl aus Gegenseitiger Anerkennung, erhaltener Geborgenheit und der identifikation mit einem anderen Lebewesen, wobei es unterschiedliche Ebenen der Liebe gibt, die da grob in familiäre Liebe, Tierliebe, Nächstenliebe, Freundschaftliche Liebe und Partnerliebe eingeteilt werden können.

    Da Liebe wissenschaftlich nicht direkt zu erklären ist, aßer mit der sexuellen Hormonbewegung des Körpers, kann man es sich eher so vorstellen, das Liebe etwas ist, was die Menschen vor langer Zeit "erfunden"haben, um eine tiefe Zuneigung und ein fast bedingungsloses Mitgefühl auszudrücken.

    Alles in allem kann man ebenfalls sagen, das Liebe einfach ein Baustein zum persöhnlichen Glück eines Menschen ist, da er von Natur aus in soziales Wesen hat und schon seit Uhrzeiten die besondere Nähe und Gesellschaft sucht.
    Ist eine besondere Bindung gefunden, in der man sich im Gegegnsatz zu anderen Beziehungen überaus gut versteht, so kann man von Liebe sprechen.


    Nicht bloß in der Praxis, auch in der Theorie ist Liebe äßerst schwer zu verstehen, aber sie macht verdammt glücklich ^_^
     
  25. #24 14. Januar 2010
    AW: Liebe?

    @Creative16
    "Bedingungslos" hat für mich immer den negativen Beigeschmack des Alles-akzeptierens. Ich liebe zwar, aber eben nicht unter allen Bedingungen.
    Sieht man die Bedingungen einzig in den Fehlern, die wir alle haben, dann gebe ich dir Recht, die sollte man akzeptieren, wenn man davon spricht, jemanden zu lieben.
     
  26. #25 14. Januar 2010
    AW: Liebe?

    Ich habe die letzte Konseqeuenz gezogen. Wenn jemand bedingungslos liebt, so ist er zum Beispiel auch bereit moralische Werte zu opfern, um das Geliebte zu schützen und erhalten.
    Dass Abstufungen dieses Extrems wesentlich vernunfttragender sind, ist mir gewahr und ich wollte nicht ausdrücken, dass Liebe nicht bestimmten Bedingungen unterliegen kann.

    Allerdings müssen diese Bedingungen mit einem Selbst schon auf spontaner (mir fällt gerade kein besseres Wort ein) Ebene vereinbar sein, was wiederum heißt, dass der negative Charakter von "Bedingungen", die Forderung von etwas, das man prinzipiell nicht spontan täte oder änderte oder sich danach verhielte, nicht existieren darf. Darauf zielt mein "bedingungslos" ab, nicht auf Verblendung um der Hingabe willen.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Liebe Definition
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    9.226
  2. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.286
  3. Hagen Rether: LIEBE (Update 2015)

    analprolaps , 27. September 2015 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    992
  4. meine erste liebe

    Bruckl , 31. Mai 2015 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.511
  5. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    4.533