Was ist Politik...

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Darkkoxxxx, 4. September 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 4. September 2006
    Hallo Leutz
    Ich wollt euch mal fragen was für euch Politik ist und was ihr euch darüber vorstellt,was ihr erwartet??
    Ich müsst denken Was politik eigentlich bedeutet kommt von griechischen vom Wort polis ,was für gemeinschaft oder Stadt steht!
    Die Politik einigt sich auch net auf eine Hauptkategorie wie Macht,Konflikt,Herrschaft,Ordnung!

    Meine Meinung ist,das diese ganzen Partein nur Macht haben wollen..
    was erwartet ihr? was soll sich ändern?

    mfg
     

  2. Anzeige
  3. #2 4. September 2006
    AW: Was ist Politik...

    ... ein großer irrtum, sowie die ganze idee der Zivilisation Mist ist ^^

    wie sagte schon System Of A Down: "civilization is a :mad:in failure"

    Politiker sind die Personen die das aussergewöhnliche Talent haben, Y zu meinen, aber mit A und F und den Sachverhalt von H zu beschreiben ;D
     
  4. #3 4. September 2006
    AW: Was ist Politik...

    um politik kommen wir nicht drumherum, das ist klar in der heutigen zeit, aber das, was momentan auf politischer ebene abläuft, ist umgangsprachlich ausgedrüct, kinderkacke. unsere lieben 2 "haupt"-Parteien machen fast das gleiche, Politiker reden und reden, und keiner merkt, das sie nichts aussagen.

    ne richtige veränderung wird keiner in den nächsten jahren erreichen können, dafür sind die leute zu wahlfaul, zu unpolitisch und zu faul sich zu informieren und die lieben herren politiker verdienen sich derweil mit steuergeldern etc. ne goldene nase fürs nichtstun in berlin
     
  5. #4 5. September 2006
    AW: Was ist Politik...

    Nein und ja. Niemand ohne politisches Interesse und ohne politischen Ideale wird
    eine Laufbahn als (erfolgreicher) Politiker einschlagen.
    Also wollen Politiker und dementsprechend Parteien die Politik in Richtung
    ihrer politischen Ideale und Vorstellung lenken.
    Dazu brauchen sie natürlich auch Macht. Denn wie jeder weiß, bestimmt die Mehrheit.
    Das Problem ist, dass Politiker eben auch nur Menschen sind. Müssen sie sich entscheiden zwischen Macht und Idealen, wählen zu viele leider ersteres, da ihnen die Macht als der bessere oder einfachere Weg zum Ziel erscheint. Kurzfristig ist das sicherlich die richtige Wahl (für den Politiker, die Partei), aber mittel- und langfristig meiner Meinung nach völlig falsch.

    Was soll sich ändern? In erster Linie die breite Masse der Leute. Wer weiß wirklich, für was welche Partei wirklich steht? Wer informiert sich vor der Wahl über die Wahlprogramme der einzelnen Parteien?
    Nur über das Verfolgen des Wahlkampfs kann man sich keine ausgewogene Meinung bilden.
    Da geht es dann nur noch drum, welche Partei ihr Programm am Besten verkauft.

    lol, wie bist du denn drauf? Hast du auch nen Verbesserungsvorschlag? ;)
    Also ich bin ganz froh, dass ich nicht jeden Tag ums nackte Überleben kämpfen muss.

    1. Teil stimm ich dir zu^^
    Naja, die Politiker verdienen sich sicherlich keine goldene Nase. Sie verdienen natürlich auch nicht schlecht, aber im Verhältnis zum Arbeitsaufwand und zur Verantwortung geht das schon in Ordnung.
    Wer will schon unterbezahlte Politiker, die dann einem "Unterstützungsgeld" irgendeiner Interessengruppe nicht widerstehen können??
     
  6. #5 5. September 2006
    AW: Was ist Politik...

    was ist politik. schwer zu sagen.
    für mich ist politik mit das wichtigste auf der welt.
    politik versucht das zusammenleben der menschen zu ordnen und zu regeln.
    wenige menschen entscheiden (zum wohl oder auch nicht) für alle.
    wir in deutschland haben da das glück das wir mitbestimmen können.

    klar wollen die parteien macht. denn nur durch mehrheiten lässt sich auch vernünftige politk machen. mir persönlich wäre es lieber ein lager hätte eine klare mehrheit. sogar das lager das ich für das falsche halte. in mienem fall also rot grün.

    das viele menschen glauben dass die politiker nur reden und nichts tun liegt meiner meinung nach zu großen teilen an der bevölkerung. man sollte sich informieren und nicht alles glauben was sie auf veranstalltungen ect pp sagen.

    wer eine partei sucht die zu ihm passt sollte sich mal die wahlprogramme der einzelnen parteien durchlesen.

    hier ein kurzer überblick

    Christdemokrat:
    Sie besitzen zwei Kühe. Ihr Nachbar besitzt keine. Sie behalten eine
    und schenken ihrem armen Nachbarn die andere. Danach bereuen Sie es.

    Sozialist:
    Sie besitzen zwei Kühe. Ihr Nachbar besitzt keine. Die Regierung nimmt Ihnen eine ab und gibt diese Ihrem Nachbarn. Sie werden gezwungen, eine Genossenschaft zu gründen,um Ihrem Nachbarn bei der Tierhaltung zu helfen.

    Sozialdemokrat:
    Sie besitzen zwei Kühe. Ihr Nachbar besitzt keine. Sie fühlen sich schuldig, weil Sie erfolgreich arbeiten. Sie wählen Leute in die Regierung, die Ihre Kühe besteuern. Das zwingt Sie, eine Kuh zu verkaufen, um die Steuern bezahlen zu können. Die Leute, die Sie gewählt haben, nehmen dieses Geld, kaufen eine Kuh und geben diese Ihrem Nachbarn. Sie fühlen sich rechtschaffen. Udo Lindenberg singt für Sie.

    Freidemokrat:
    Sie besitzen zwei Kühe. Ihr Nachbar besitzt keine. Na und?

    Bündnis90/dieGrünen:
    Sie besitzen zwei Kühe. Ihr Nachbar besitz keine. Sie verdonnern den Kuhbesitzer auf ökologische Landwirtschaft umzustellen. Dadurch steigt der Preis. Der Kuhlose flieht ins Ausland. Alle sind glücklich.

    LinkePDS:
    Sie besitzen zwei Kühe. Ihr Nachbar besitzt keine. Die Regierung beschlagnahmt beide Kühe und verkauft Ihnen die Milch. Sie stehen stundenlang für die Milch an. Sie ist sauer.

    Kapitalist:
    Sie besitzen zwei Kühe. Sie verkaufen eine und kaufen einen Bullen, um eine Herde zu züchten
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...